1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ford: Autonomes Auto von Uber…

Muss jetzt jeder Blödsinn berichtet werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Muss jetzt jeder Blödsinn berichtet werden?

    Autor: sp1derclaw 06.10.16 - 09:16

    Wer hätte das gedacht? Ein Testwagen mit Testfahrer macht Fehler. Wäre das Ding bereits soweit, würde es autonom (ich meine wirklich autonom, d.h. ohne menschlichen Fahrer) durch die Gegend kurven.

    Würde man mal jeden von Menschen verursachten Unfall posten, würde man hier nur noch von Unfällen lesen und man würde das Auto generell vermutlich schnell verbieten.

  2. Re: Muss jetzt jeder Blödsinn berichtet werden?

    Autor: CopyUndPaste 06.10.16 - 09:52

    Autonom ist nicht gleichbedeutend mit: Es ist kein Fahrer anwesend.

  3. Re: Muss jetzt jeder Blödsinn berichtet werden?

    Autor: ArthurDaley 06.10.16 - 11:10

    Mir geht gegen den Keks, dass prominent FORD davor steht....wenn ich den Bericht richtig interpretiere, ist das einzig Uber's Sache.....

    Wenn es Audi wäre, wäre es wohl nicht separat angeführt worden.

  4. Re: Muss jetzt jeder Blödsinn berichtet werden?

    Autor: chefin 06.10.16 - 11:29

    Ja, wenn solche Fehler passieren, das der kontrollierende Fahrer erst merkt das etwas falsch läuft wenn er schon falsch in der Strasse steht muss das publiziert werden.

    Der Kontrollfahrer hätte am Blinker schon erkennen müssen, das es falsch ist. Der hat aber bestimmt den Kunden das tolle neue Fahrzeug erklärt statt seine Arbeit zu machen. Ist nur ne Frage der Zeit bis er auch mal zu spät reagiert wenn es echte Probleme gibt. Man will sich schliesslich ein Bild drüber machen können was alles falsch läuft. Den was alles richtig läuft schmiert einem der Hersteller und Betreiber unter die Nase. Aber nur an den Fehlern erkenne ich die Qualität.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sozialservice-Gesellschaft des Bayerischen Roten Kreuzes GmbH, München
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, Berlin
  4. Universität Potsdam, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43