Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ford Transit Connect: Ford testet…

Lieferung frei Bordsteinkante?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieferung frei Bordsteinkante?

    Autor: Sybok 12.06.18 - 12:05

    Wo sind wir denn jetzt gelandet? Das ist die schlechteste Zustellvariante die es gibt. Und das soll einem jetzt als tolle Neuheit schmackhaft gemacht werden? DHL hat bei mir eine Abstellerlaubnis, demnächst dann einen Paketkasten. Wenn das in Kombination mit dem autonomen Fahrzeug funktioniert, können wir uns darüber unterhalten. Wenn ich jedes Mal persönlich anwesend sein muss, um die Ware anzunehmen und dann auch noch das Paket selbst aus dem Auto holen darf, dann können die sich das alles auch sparen und direkt nur noch Speditionen mit großen Zugmaschinen und der besagten "Lieferung frei Bordsteinkante" rumfahren lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.18 12:07 durch Sybok.

  2. Re: Lieferung frei Bordsteinkante?

    Autor: Micha12345 12.06.18 - 13:24

    Für DHL könnte ich mir folgendes vorstellen:

    Du wirst über eine Lieferung informiert und kannst ein Zeitfenster festlegen, an dem du deine Pakete entgegen nehmen kannst.
    Liegen für eine Adresse mehrere Lieferungen vor, werden diese von einer größeren Einheit mit separaten Boxen (quasi eine Packstation auf Räder) ausgeliefert. Diese wartet dann einfach solange vor dem Haus, bis alle Pakete entnommen wurden.

  3. Re: Lieferung frei Bordsteinkante?

    Autor: Nullmodem 12.06.18 - 14:17

    Micha12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für DHL könnte ich mir folgendes vorstellen:
    >
    > Du wirst über eine Lieferung informiert und kannst ein Zeitfenster
    > festlegen, an dem du deine Pakete entgegen nehmen kannst.
    > Liegen für eine Adresse mehrere Lieferungen vor, werden diese von einer
    > größeren Einheit mit separaten Boxen (quasi eine Packstation auf Räder)
    > ausgeliefert. Diese wartet dann einfach solange vor dem Haus, bis alle
    > Pakete entnommen wurden.

    Straße und Bordstein sind aber für Fahrzeuge und Fußgänger und kein öffentlicher Lagerplatz.
    Wenn der DHL da Paletten abstellen würde, bis jeder seinen Krempel runtergenommen hat, ist ganz schnell das Ordnungsamt da.

    nm

  4. Re: Lieferung frei Bordsteinkante?

    Autor: wlorenz65 13.06.18 - 08:06

    > Wo sind wir denn jetzt gelandet? Das ist die schlechteste Zustellvariante die es gibt.

    Willkommen auf dem Land. Die meisten Häuser haben nur 2 bis 3 Stockwerke, Parkplätze gibt es massenweise, und die Anfahrtswege sind weit. Ideale Bedingungen für rollende Auslieferungsfahrzeuge ohne Fahrer.

  5. Re: Lieferung frei Bordsteinkante?

    Autor: topas08 13.06.18 - 09:33

    Dafür gibt es auf dem Land aber auch die Option "Abstellerlaubnis" und "Nachbar". Beides Sachen, die ein autonomes Fahrzeug nicht umsetzen kann. Wenn man ein Zeitfenster (1 Stunde plus) festlegen muss, zu dem man zu Hause sein MUSS, damit das Fahrzeug seine Pakete loswerden kann bin ich ja schon fast geneigt, dem lokalen Handel den Vorzug zu geben. Da kann ich in einem Zeitfenster von mindestens 9 Stunden hinfahren, wann ich will.
    Es mag Situationen geben, wo das Lieferfahrzeug vom Artikel funktionieren könnte. So wie bei Essenslieferungen zu Arbeitsplätzen - solange die Adresse genau genug ist (wenn sich alle Fahrzeuge vor dem Haupteingang stauen, weil alle die Siemensstraße 10 ansteuern, weil kein autonomes Fahrzeug die Lieferhinweise "Seiteneingang von der Braunstraße aus" oder "blaue Halle bei Tor 2" versteht, ist es auch schon wieder doof).
    Aber bevor ich festlege, dass ich morgen zwischen 17:00 und 18:30 zu Hause bin (und meinen Tagesablauf darauf ausrichten muss, also nicht "doch mal kurz" Lebensmittel einkaufen fahre, in Ruhe mit der Familie zu Abend esse ...) lasse ich lieber per Abstellerlaubnis abstellen oder mache die 3min Umweg, um nach meinem Feierabend an der Packstation/Paketshop das Paket abzuholen.
    Ist doch gerade "für das Land" tendentiell die ökologischere Variante: Da die meisten "auf dem Land" pendeln gibt es ja meist Punkt, wo viele langfahren (sei es per ÖPNV oder individuell). Statt da dann die Lieferung aus Paketshop/Packstation abzuholen muss das Paketauto eine Stunde später dieselbe Ausfallstraße langfahren um das Paket "hinterherzubringen".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. Porsche AG, Zuffenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-24%) 18,99€
  2. 0,49€
  3. 37,49€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
    Zulassung autonomer Autos
    Der Mensch fährt besser als gedacht

    Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
    Von Friedhelm Greis

    1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
    2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
    3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
      Onlinehandel
      Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

      Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

    2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
      Premium Alexa Skills
      Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

      Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

    3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
      Vodafone
      Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

      Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


    1. 12:12

    2. 11:53

    3. 11:35

    4. 14:56

    5. 13:54

    6. 12:41

    7. 16:15

    8. 15:45