Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ford Transit Connect: Ford testet…

Terroristenparadies?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Terroristenparadies?

    Autor: Nogul 12.06.18 - 11:07

    Ich hätte ein leckeres Essen, das an [ ein unbeliebten Menschen hier ] geliefert werden soll.

    Lass dich nicht stören durch die bunten Drähten die aus dem Kasten rausschauen und einem LED Display das im Sekundentakt herunterzählt...

  2. Re: Terroristenparadies?

    Autor: ssj3rd 12.06.18 - 11:30

    Das man auch in allem hier das böse sehen muss...
    Als ob das autonome Fahren das evil schlechthin in der Welt ist.

    Aber die mit schwachem Geist haben schon über die Jahrhunderte immer den Fortschritt gehasst und sogar mit Gewalt vertrieben. Gerade die Kirche hat zu einer gewissen Meisterschaft gebracht, im dunklen Mittelalter.

  3. Re: Terroristenparadies?

    Autor: tovi 12.06.18 - 15:07

    als wenn das mit einer durch die Post verschickten Bombe nicht schon seit Ewigkeiten ginge.

    Die Terror-Angst ist nicht real. Sie ist in höchstem Maße eingebildet.

    https://blog.zeit.de/teilchen/2016/03/23/terror-in-zahlen/

    Da gibt es weitaus größere Bedrohungen. Die sind zwar oftmals weit weniger spektakulär, aber trotzdem nicht weniger gefährlich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ROMA KG, Burgau bei Ulm
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 49,86€
  3. 32,99€
  4. (-50%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    1. Elektromobilität: Faraday Future gründet Joint Venture mit Spielehersteller
      Elektromobilität
      Faraday Future gründet Joint Venture mit Spielehersteller

      Der Elektroautohersteller Faraday Future steckt tief in finanziellen Schwierigkeiten. Retter könnte The9 sein: Das chinesische Gaming-Unternehmen hat mit Faraday Future ein Joint Venture gegründet, das Elektroautos in China produzieren soll.

    2. Internetbetrug: 122 Millionen US-Dollar von Facebook und Google erschwindelt
      Internetbetrug
      122 Millionen US-Dollar von Facebook und Google erschwindelt

      Falsche Bankkonten und E-Mail-Konten: Ein Litauer konnte viel Geld von Facebook und Google stehlen, indem er sich als Hardwaredistributor ausgegeben hatte. Was ihn letztlich überführt hat: Gier.

    3. Deutscher Luftraum: Flugsicherung reduziert Kapazität wegen Softwareproblemen
      Deutscher Luftraum
      Flugsicherung reduziert Kapazität wegen Softwareproblemen

      Für die nächsten Tage muss die Deutsche Flugsicherung mit einer reduzierten Luftraumkapazität arbeiten. Grund sind Probleme mit einer Softwarekomponente. Insgesamt sind vier größere Flughäfen betroffen.


    1. 11:18

    2. 11:04

    3. 10:50

    4. 10:35

    5. 10:20

    6. 10:05

    7. 09:00

    8. 07:54