1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Full Self Driving: Tesla verteuert…

Preiserhöhung nur in den USA!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: Flasher 30.10.20 - 09:15

    Die FSD Beta wird vorerst nur in den USA ausgerollt, entsprechend steigt der Preis nur dort.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.20 09:16 durch Flasher.

  2. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: X-Press 30.10.20 - 09:22

    Ja, steht so im Artikel

  3. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: Mel 30.10.20 - 09:31

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die FSD Beta wird vorerst nur in den USA ausgerollt, entsprechend steigt
    > der Preis nur dort.

    Wobei ich in Europa jedem vom FSD Paket abrate. Du bekommst im Augenblick nur Navigate on Autopilot damit und das ist leider durch Vorschriften so verkrüppelt das es den Aufpreis nicht wert ist.

    Würde sich natürlich schlagartig ändern wenn die FSD Beta bei uns ausgerollt werden würde. Aber wenn ich mir die Verzögerung/Einschränkung bei NoP anschaue wird wohl eher das Leasing meines M3 auslaufen als das ich das FSD Paket voll nutzen kann...

  4. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: FrankKnarf 30.10.20 - 11:40

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die FSD Beta wird vorerst nur in den USA ausgerollt, entsprechend steigt
    > > der Preis nur dort.
    >
    > Wobei ich in Europa jedem vom FSD Paket abrate. Du bekommst im Augenblick
    > nur Navigate on Autopilot damit und das ist leider durch Vorschriften so
    > verkrüppelt das es den Aufpreis nicht wert ist.
    >
    > Würde sich natürlich schlagartig ändern wenn die FSD Beta bei uns
    > ausgerollt werden würde. Aber wenn ich mir die Verzögerung/Einschränkung
    > bei NoP anschaue wird wohl eher das Leasing meines M3 auslaufen als das
    > ich das FSD Paket voll nutzen kann...

    .. wird wohl eher das Leasing meines M3 auslaufen als das ich das FSD Paket voll nutzen kann...
    Und da ist keine "verkrüppelte" Vorschrift Schuld.

    You've been Musked!!!

  5. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: Mel 30.10.20 - 12:17

    FrankKnarf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Flasher schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die FSD Beta wird vorerst nur in den USA ausgerollt, entsprechend
    > steigt
    > > > der Preis nur dort.
    > >
    > > Wobei ich in Europa jedem vom FSD Paket abrate. Du bekommst im
    > Augenblick
    > > nur Navigate on Autopilot damit und das ist leider durch Vorschriften so
    > > verkrüppelt das es den Aufpreis nicht wert ist.
    > >
    > > Würde sich natürlich schlagartig ändern wenn die FSD Beta bei uns
    > > ausgerollt werden würde. Aber wenn ich mir die
    > Verzögerung/Einschränkung
    > > bei NoP anschaue wird wohl eher das Leasing meines M3 auslaufen als das
    > > ich das FSD Paket voll nutzen kann...
    >
    > .. wird wohl eher das Leasing meines M3 auslaufen als das ich das FSD Paket
    > voll nutzen kann...
    > Und da ist keine "verkrüppelte" Vorschrift Schuld.
    >
    > You've been Musked!!!

    Nein, eigentlich nicht. Ich habe das M3 im Februar letzten Jahres ohne FSD bestellt. Vor der Auslieferung kam es dann aber zu einer deutlichen Preissenkung und alle die bereits ein Auto zum alten Preis bestellt hatten bekamen FSD als Entschädigung.

    Und für den verkrüppelten Funktionsumfang in der EU sind die regionalen Vorschriften schuld. In den Staaten wechselt der auf der Autobahn selbstständig die Spur, hier schlägt er es nur vor und ich muss den Spurwechsel manuell durch Blinken einleiten. Auch der maximale Lenkeinschlag bis zu dem das Auto selbst fahren darf ist hier deutlich geringer. Dadurch sieht es so aus als käme das System mit kurvenreichen Straßen nicht zurecht.

  6. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: SirAstral 30.10.20 - 12:42

    Da ist nun die Frage: Kannst du das FSD "behalten" und allenfalls auf einen neuen Wagen transferieren?

  7. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: Mel 30.10.20 - 12:48

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist nun die Frage: Kannst du das FSD "behalten" und allenfalls auf einen
    > neuen Wagen transferieren?

    Nein, das "klebt" am Wagen. Aber es bleibt beim Verkauf jedenfalls erhalten. (Zumindest wenn man nicht via Tesla verkauft) Sollte zu dem Zeitpunkt der Mehrwert des Systems offensichtlich sein würde es damit wohl auch den Wiederverkaufspreis deutlich erhöhen.

  8. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: SirAstral 30.10.20 - 12:52

    Deswegen wäre es ja interessant, wenn man die software Zusätze, die man erworben hat, auf einen neuen Wagen mitnehmen kann.

    Oder du hast jetzt FSD. Fliegst in den Urlaub. Dort vor Ort mietest du einen Tesla. Tesla sieht, du hast FSD und xxx erworben und schaltet das für dich frei für die Dauer wo du den Mietwagen hast.

    Das wäre doch ganz nett.

  9. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: Mel 30.10.20 - 14:15

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen wäre es ja interessant, wenn man die software Zusätze, die man
    > erworben hat, auf einen neuen Wagen mitnehmen kann.
    >
    > Oder du hast jetzt FSD. Fliegst in den Urlaub. Dort vor Ort mietest du
    > einen Tesla. Tesla sieht, du hast FSD und xxx erworben und schaltet das für
    > dich frei für die Dauer wo du den Mietwagen hast.
    >
    > Das wäre doch ganz nett.

    Wäre jedenfalls gut für die Kundenbindung. Wobei die bei Tesla wohl ohnehin höher sein dürfte als in der Branche üblich.

  10. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: Dwalinn 30.10.20 - 15:03

    Interessant über kundenbindung eines Fahrzeuges zu sprechen dessen älteste Modelle nichtmal ein halbes Autoleben durch haben.

  11. Re: Preiserhöhung nur in den USA!

    Autor: Blanc 01.11.20 - 17:58

    Mel schrieb:

    > Wäre jedenfalls gut für die Kundenbindung. Wobei die bei Tesla wohl ohnehin
    > höher sein dürfte als in der Branche üblich.

    Wird wohl so sein, solange ein Grossteil der Käufer Fanboys sind.
    Die werden jedoch anteilmässig immer weniger.
    Merkt man auch, bei den seltener werdenden, peinlichen Teslagrüssen.

    Wenn ihnen wirklich etwas an Kundenbindung gelegen ist, sollten die mit so Spielchen wie der Ladegeschwindigkeithalbierung am SC bei den 85er (und teils 90er) Model S aufhören, was nichts anderes, als mieser Betrug ist (aus knapp langstreckentauglichem Auto wird praktisch ein Kurz- und Mittelstreckenauto).

    Zudem sollten sie endlich ihren unterirdisch zusammengesparten Kundendienst (Service Center) wieder auf wenigstens einen normalen Stand bringen und Kompetenz nicht nur bei den Visionen, sondern auch technisch, bei den Reparaturen entwickeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  2. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Soley GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Vergleichspreis 471,26€)
  2. 379€ (Vergleichspreis 471,26€)
  3. 99€ (Bestpreis)
  4. 389€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de