1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fuso eCanter: Daimler liefert erste…

das wird nix solange...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das wird nix solange...

    Autor: gs2 15.12.17 - 08:56

    ...der LKW nicht in 2 Sek von 0 auf 100 kommt. Und bitte schön? Dieses Fahrerhaus ist doch ein Witz aus dem Jahre 2016. </ironie>
    Auch wenn es keine großspurigen Ankündigungen gab, das Design konservativ bzw. pragmatisch ist, wird das Gerät jetzt schon auf der Straße betrieben. So wie der DHL e-Lieferwagen. Ist zwar kein Argument für einen Teslafanboy, aber die Realität. Aber gut ist, das Musk durch seine Ankündigungen immerhin vieles ins Rollen gebracht hat. Für den Stadtverkehr sehe ich E-Fahrzeuge als großen Gewinn.

  2. Re: das wird nix solange...

    Autor: ArcherV 15.12.17 - 09:37

    gs2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...der LKW nicht in 2 Sek von 0 auf 100 kommt. Und bitte schön? Dieses
    > Fahrerhaus ist doch ein Witz aus dem Jahre 2016.
    > Auch wenn es keine großspurigen Ankündigungen gab, das Design konservativ
    > bzw. pragmatisch ist, wird das Gerät jetzt schon auf der Straße betrieben.
    > So wie der DHL e-Lieferwagen. Ist zwar kein Argument für einen Teslafanboy,
    > aber die Realität. Aber gut ist, das Musk durch seine Ankündigungen
    > immerhin vieles ins Rollen gebracht hat. Für den Stadtverkehr sehe ich
    > E-Fahrzeuge als großen Gewinn.

    Man kann Tesla auch morgen ohne direkt ein Fanboy zu sein.

  3. Re: das wird nix solange...

    Autor: SJ 15.12.17 - 09:40

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann Tesla auch morgen ohne direkt ein Fanboy zu sein.

    Das ist unmöglich :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: das wird nix solange...

    Autor: RvdtG 15.12.17 - 09:45

    gs2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Fahrerhaus ist doch ein Witz aus dem Jahre 2016.

    Diese Fahrerhaus ist das größte Feature des Fuso - so kompakt bekommt man kein anderes Fahrzeug der Gewichtsklasse:

    https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/140999/BY_-_FF_Goesmes_-_Wachabloesung_TSF

  5. Re: das wird nix solange...

    Autor: thinksimple 15.12.17 - 09:49

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gs2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...der LKW nicht in 2 Sek von 0 auf 100 kommt. Und bitte schön? Dieses
    > > Fahrerhaus ist doch ein Witz aus dem Jahre 2016.
    > > Auch wenn es keine großspurigen Ankündigungen gab, das Design
    > konservativ
    > > bzw. pragmatisch ist, wird das Gerät jetzt schon auf der Straße
    > betrieben.
    > > So wie der DHL e-Lieferwagen. Ist zwar kein Argument für einen
    > Teslafanboy,
    > > aber die Realität. Aber gut ist, das Musk durch seine Ankündigungen
    > > immerhin vieles ins Rollen gebracht hat. Für den Stadtverkehr sehe ich
    > > E-Fahrzeuge als großen Gewinn.
    >
    > Man kann Tesla auch morgen ohne direkt ein Fanboy zu sein.

    Mich irritiert die erste Zeile des Artikels. "Daimler will es Tesla gleichmachen.."
    Eigentlich will es Tesla Dimler gleichmachen.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  6. Re: das wird nix solange...

    Autor: Signal77 15.12.17 - 09:53

    gs2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > aber die Realität. Aber gut ist, das Musk durch seine Ankündigungen
    > immerhin vieles ins Rollen gebracht hat. Für den Stadtverkehr sehe ich
    > E-Fahrzeuge als großen Gewinn.

    Das Teil war schon in der Planung/Entwicklung, da hat Musk noch Laptop-Akkus in Roadster-Kofferräume gesteckt!

  7. Re: das wird nix solange...

    Autor: Dwalinn 15.12.17 - 11:12

    Erstmal sind das zwei sehr unterschiedliche Produkte mit ganz anderen Einsatzzweck.

  8. Re: das wird nix solange...

    Autor: bazoom 15.12.17 - 11:44

    RvdtG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gs2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieses Fahrerhaus ist doch ein Witz aus dem Jahre 2016.
    >
    > Diese Fahrerhaus ist das größte Feature des Fuso - so kompakt bekommt man
    > kein anderes Fahrzeug der Gewichtsklasse:
    >
    > bos-fahrzeuge.info

    Da macht er schon ironie-tags dazu....

  9. Re: das wird nix solange...

    Autor: ChMu 15.12.17 - 13:24

    gs2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...der LKW nicht in 2 Sek von 0 auf 100 kommt. Und bitte schön? Dieses
    > Fahrerhaus ist doch ein Witz aus dem Jahre 2016.
    > Auch wenn es keine großspurigen Ankündigungen gab, das Design konservativ
    > bzw. pragmatisch ist, wird das Gerät jetzt schon auf der Straße betrieben.
    > So wie der DHL e-Lieferwagen. Ist zwar kein Argument für einen Teslafanboy,
    > aber die Realität. Aber gut ist, das Musk durch seine Ankündigungen
    > immerhin vieles ins Rollen gebracht hat. Für den Stadtverkehr sehe ich
    > E-Fahrzeuge als großen Gewinn.

    Was hat Tesla damit zu tun? Tesla hat gar keine klein Laster fuer den Stadt und kurz Strecken Betrieb im Angebot, oder in der Planung. DHL und UPS fahren schon laenger mit electrischen LKWs rum, das ist nichts neues, neu ist nur, das Daimler in den Markt einsteigt. So wie es aussieht massiv mit 10-14 Fahrzeugen.......geleast



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.17 13:38 durch ChMu.

  10. Re: das wird nix solange...

    Autor: Trollversteher 15.12.17 - 13:31

    >Man kann Tesla auch morgen ohne direkt ein Fanboy zu sein.

    Ja, das kann man in der Tat. Dann äußert man sich aber auch nicht wie ein typischer, unreflektierter Fanboy und ist damit auch mit diesem Beitrag nicht gemeint.

  11. Re: das wird nix solange...

    Autor: Trollversteher 15.12.17 - 13:38

    >Erstmal sind das zwei sehr unterschiedliche Produkte mit ganz anderen Einsatzzweck.

    Daimler hat mit dem "Urban eTruck" aber seir Anfang 2017 ebenfalls ein Modell auf dem Markt, dass dem Tesla Truck schon etwas näher kommt als der "Fuso eCanter". Klar zielt Teslas "Semi" mit deutlich höherer Reichweite und größerer Zuladung eher auf den US amerikanischen Markt, und die Daimler Modelle eher auf den Europäischen - trotzdem lässt sich nicht verleugnen, dass die gerne als "Rückständig" beschimpfte Deutsche Automobilindustrie bereits serienreife LKW Modelle im Angebot hat, und Tesla frühestens erst in zwei Jahren auf diesem Markt etwas anbieten kann.

  12. Re: das wird nix solange...

    Autor: thinksimple 15.12.17 - 13:42

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gs2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...der LKW nicht in 2 Sek von 0 auf 100 kommt. Und bitte schön? Dieses
    > > Fahrerhaus ist doch ein Witz aus dem Jahre 2016.
    > > Auch wenn es keine großspurigen Ankündigungen gab, das Design
    > konservativ
    > > bzw. pragmatisch ist, wird das Gerät jetzt schon auf der Straße
    > betrieben.
    > > So wie der DHL e-Lieferwagen. Ist zwar kein Argument für einen
    > Teslafanboy,
    > > aber die Realität. Aber gut ist, das Musk durch seine Ankündigungen
    > > immerhin vieles ins Rollen gebracht hat. Für den Stadtverkehr sehe ich
    > > E-Fahrzeuge als großen Gewinn.
    >
    > Was hat Tesla damit zu tun? Tesla hat gar keine klein Laster fuer den Stadt
    > und kurz Strecken Betrieb im Angebot, oder in der Planung. DHL und UPS
    > fahren schon laenger mit electrischen LKWs rum, das ist nichts neues, neu
    > ist nur, das Daimler in den Markt einsteigt. So wie es aussieht massiv mit
    > 8-10 Fahrzeugen.......geleast

    Ich denke dich ärgert es ein wenig das Daimler so weit ist.
    Wenn du das Thema verfolgst würdest du wissen das die E-Canter seit 2014 auf der Strasse unterwegs sind. Und nächstes Jahr wird die dritte Generation mit 500 Stück ausgeliefert. Die schweren Urban E sind auch schon länger im Test und werden bald in die Serie gehen.
    Neu ist eigentlich das Tesla in diesen Markt einsteigt der nur für den NOA-Markt gedacht ist.
    Aber sollten wir nicht froh sein das sich was tut in der Richtung?
    Jeder LKW der elektrisch fährt ist gut für die Emmissionen allgemein.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  13. Re: das wird nix solange...

    Autor: Trollversteher 15.12.17 - 13:45

    >Was hat Tesla damit zu tun? Tesla hat gar keine klein Laster fuer den Stadt und kurz Strecken Betrieb im Angebot, oder in der Planung. DHL und UPS fahren schon laenger mit electrischen LKWs rum, das ist nichts neues...

    Daimler hat sogar mehrere Modellreihen auf dem Markt. Der Fuso eCanter als Kleinlaster bis 8,5t und den Urban eTruck als mittlere Zugmaschine bis 26t.

    >...neu ist nur, das Daimler in den Markt einsteigt. So wie es aussieht massiv mit 10-14 Fahrzeugen.......geleast

    Vom Fuso eCanter sind 500 Fahrzeuge geplant, bis er 2019 in Großserie geht, und vom Urban eTruck, der 2020 in Großserie gehen soll, sind bis Ende diesen Jahres zweistellige Stückzahlen für Deutschland und Europa geplant. Das ist schon deutlich mehr, als aktuell vom Model 3 auf der Straße sind, ganz zu schweigen von Teslas "Semi".

  14. Re: das wird nix solange...

    Autor: ChMu 15.12.17 - 15:00

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gs2 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...der LKW nicht in 2 Sek von 0 auf 100 kommt. Und bitte schön? Dieses
    > > > Fahrerhaus ist doch ein Witz aus dem Jahre 2016.
    > > > Auch wenn es keine großspurigen Ankündigungen gab, das Design
    > > konservativ
    > > > bzw. pragmatisch ist, wird das Gerät jetzt schon auf der Straße
    > > betrieben.
    > > > So wie der DHL e-Lieferwagen. Ist zwar kein Argument für einen
    > > Teslafanboy,
    > > > aber die Realität. Aber gut ist, das Musk durch seine Ankündigungen
    > > > immerhin vieles ins Rollen gebracht hat. Für den Stadtverkehr sehe ich
    > > > E-Fahrzeuge als großen Gewinn.
    > >
    > > Was hat Tesla damit zu tun? Tesla hat gar keine klein Laster fuer den
    > Stadt
    > > und kurz Strecken Betrieb im Angebot, oder in der Planung. DHL und UPS
    > > fahren schon laenger mit electrischen LKWs rum, das ist nichts neues,
    > neu
    > > ist nur, das Daimler in den Markt einsteigt. So wie es aussieht massiv
    > mit
    > > 8-10 Fahrzeugen.......geleast
    >
    > Ich denke dich ärgert es ein wenig das Daimler so weit ist.

    Was meinst Du mit “so weit”? Ich aergere mich ueberhaupt nicht, verstehe nur nicht wie man einen 7,5t Kleinlaster mit “ueber 100km Reichweite” und “bis zu 80km/h Geschwindigkeit abgeregelt” (nicht unbedingt beides gleichzeitig) mit nem 40tonner Fernlaster und mindestens 500km Reichweite sowie eigenem Schnell Lade Netz vergleichen kann.

    > Wenn du das Thema verfolgst würdest du wissen das die E-Canter seit 2014
    > auf der Strasse unterwegs sind. Und nächstes Jahr wird die dritte
    > Generation mit 500 Stück ausgeliefert. Die schweren Urban E sind auch schon
    > länger im Test und werden bald in die Serie gehen.

    Die “schweren” Urban E (bis zu 26t) ohne Lade Netz und fuer Kurzstrecken gedacht, “sollen” ebenfalls kommen, richtig und gut fuer die Innenstaedte, aber immer noch kein Vergleich.

    > Neu ist eigentlich das Tesla in diesen Markt einsteigt der nur für den
    > NOA-Markt gedacht ist.

    Nun, die Semis fahren seit 2015 in Nevada in Tests, also so ploetzlich ist Tesla da nicht eingestiegen. Und ja, er wird fruehestens 2020 richtig kommen, Vorbestellungen gibts ja genug.

    > Aber sollten wir nicht froh sein das sich was tut in der Richtung?
    > Jeder LKW der elektrisch fährt ist gut für die Emmissionen allgemein.

    Absolut! Man sollte nur in solchen Artikeln nicht immer Tesla mit reinziehen, zumal sie hier ueberhaupt nichts verloren haben. Das meinte ich.

  15. Re: das wird nix solange...

    Autor: thinksimple 15.12.17 - 15:14

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > gs2 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ...der LKW nicht in 2 Sek von 0 auf 100 kommt. Und bitte schön?
    > Dieses
    > > > > Fahrerhaus ist doch ein Witz aus dem Jahre 2016.
    > > > > Auch wenn es keine großspurigen Ankündigungen gab, das Design
    > > > konservativ
    > > > > bzw. pragmatisch ist, wird das Gerät jetzt schon auf der Straße
    > > > betrieben.
    > > > > So wie der DHL e-Lieferwagen. Ist zwar kein Argument für einen
    > > > Teslafanboy,
    > > > > aber die Realität. Aber gut ist, das Musk durch seine Ankündigungen
    > > > > immerhin vieles ins Rollen gebracht hat. Für den Stadtverkehr sehe
    > ich
    > > > > E-Fahrzeuge als großen Gewinn.
    > > >
    > > > Was hat Tesla damit zu tun? Tesla hat gar keine klein Laster fuer den
    > > Stadt
    > > > und kurz Strecken Betrieb im Angebot, oder in der Planung. DHL und UPS
    > > > fahren schon laenger mit electrischen LKWs rum, das ist nichts neues,
    > > neu
    > > > ist nur, das Daimler in den Markt einsteigt. So wie es aussieht massiv
    > > mit
    > > > 8-10 Fahrzeugen.......geleast
    > >
    > > Ich denke dich ärgert es ein wenig das Daimler so weit ist.
    >
    > Was meinst Du mit “so weit”? Ich aergere mich ueberhaupt nicht,
    > verstehe nur nicht wie man einen 7,5t Kleinlaster mit “ueber 100km
    > Reichweite” und “bis zu 80km/h Geschwindigkeit
    > abgeregelt” (nicht unbedingt beides gleichzeitig) mit nem 40tonner
    > Fernlaster und mindestens 500km Reichweite sowie eigenem Schnell Lade Netz
    > vergleichen kann.

    Weil du meintest das Daimler neu einsteigt und nur 8-10 Fahrzeuge hätte. Das ist halt etwas negativ.
    >
    > > Wenn du das Thema verfolgst würdest du wissen das die E-Canter seit 2014
    > > auf der Strasse unterwegs sind. Und nächstes Jahr wird die dritte
    > > Generation mit 500 Stück ausgeliefert. Die schweren Urban E sind auch
    > schon
    > > länger im Test und werden bald in die Serie gehen.
    >
    > Die “schweren” Urban E (bis zu 26t) ohne Lade Netz und fuer
    > Kurzstrecken gedacht, “sollen” ebenfalls kommen, richtig und
    > gut fuer die Innenstaedte, aber immer noch kein Vergleich.
    >
    > > Neu ist eigentlich das Tesla in diesen Markt einsteigt der nur für den
    > > NOA-Markt gedacht ist.
    >
    > Nun, die Semis fahren seit 2015 in Nevada in Tests, also so ploetzlich ist
    > Tesla da nicht eingestiegen. Und ja, er wird fruehestens 2020 richtig
    > kommen, Vorbestellungen gibts ja genug.
    >
    Deswegen sagte ich ja. Im NOA Markt.


    > > Aber sollten wir nicht froh sein das sich was tut in der Richtung?
    > > Jeder LKW der elektrisch fährt ist gut für die Emmissionen allgemein.
    >
    > Absolut! Man sollte nur in solchen Artikeln nicht immer Tesla mit
    > reinziehen, zumal sie hier ueberhaupt nichts verloren haben. Das meinte
    > ich.


    Da gebe ich dir vollkommen recht. Tesla hat in dem Artikel und in den Kommentaren hierzu nichts verloren.
    Andersrum genauso.
    Demnächst vergleichen wir noch elektrische Kinderautos mit dem Model S und nem E- Golf.

    Das sich im E-Bereich bei den Herstellern viel bewegt merke ich persönlich oft genug durch meine Arbeit.

    Der Markt ist gross genug und Konkurrenz ist gut für den Verbraucher.
    Aber ich denke sonst wär's zu langweilig.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  16. Re: das wird nix solange...

    Autor: ArcherV 15.12.17 - 15:43

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fahren schon laenger mit electrischen LKWs rum, das ist nichts neues, neu


    Bitte, es heißt elektrisch....

  17. Re: das wird nix solange...

    Autor: thinksimple 15.12.17 - 15:55

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fahren schon laenger mit electrischen LKWs rum, das ist nichts neues,
    > neu
    >
    > Bitte, es heißt elektrisch....

    Sei nicht so kleinlich.
    Wenn dann

    Elektrisch es heißen muss junger Padawan.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  18. Re: das wird nix solange...

    Autor: ArcherV 15.12.17 - 16:42

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sei nicht so kleinlich.
    > Wenn dann
    >
    > Elektrisch es heißen muss junger Padawan.

    Wieso?
    Wie ist der LKW? Er ist elektrisch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften München, München
  3. VIVAVIS AG, Koblenz
  4. Bioscientia Healthcare GmbH, Ingelheim am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme