1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fußgängerschutz: Elektroautos sollen…

Künstliches Fahrradknattern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Künstliches Fahrradknattern

    Autor: Ach 16.11.16 - 09:34

    Etwas lauter als eine typische Shimanoschaltung im Leerlauf vielleicht. Kann auch mechanisch erzeugt werden mit einer kleinen Knatter am Rad oder der Achse. Ist eher ein vertrautes und natürlich klingendes Alltagsgeräusch, das wenig nervt, und man verbindet damit bereits dass sich etwas annähert, anstatt des chemisch klingenden, ufoartigen Jaulens aus der Box.

    My 2 Cents.

  2. Re: Künstliches Fahrradknattern

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.16 - 10:53

    Ja sowas in etwa. Vielleicht eeeetwas lauter.

    Aber vor allem sollte es vereinheitlicht vorgeschrieben werden wie das Geräusch sich anzuhören hat. Wenn ich hier schon so manche Vorschläge sehe die nach motorgeräuschen verlangen dann ahne ich böses und es wird dann in der tat zu unerträglichem lärm.

    Allerdings verstehe ich auch wieder nicht wieso man das nun bei e autos vorschreiben will. Und nur bei solchen mit 4 rädern. Heißt Fahrräder und e bikes u.s.w. dürfen rumschleichen...irgendwie unsinnig...unfälle mit sowas sind für Fußgänger auch net sonderlich optimal.

  3. Re: Künstliches Fahrradknattern

    Autor: zZz 16.11.16 - 10:56

    Einfach eine Radlaufklingel auf alle vier Reifen klappen, sobald man eine gewisse Geschwindigkeit unterschreitet

  4. Re: Künstliches Fahrradknattern

    Autor: Ach 16.11.16 - 11:13

    >Aber vor allem sollte es vereinheitlicht vorgeschrieben werden wie das Geräusch sich anzuhören hat.

    Wichtig wäre vielleicht die Frequenz des Knatterns zu spezifizieren, mit vielleicht fünf Schlägen pro gefahrenem Meter oder so. Damit ergäbe sich ein verlässlicher akustischen Hinweis auf die Geschwindigkeit eines beliebigen sich nähernden Stromers.

    >Allerdings verstehe ich auch wieder nicht wieso man das nun bei e autos vorschreiben will. Und nur bei solchen mit 4 rädern. Heißt Fahrräder und e bikes u.s.w. dürfen rumschleichen...irgendwie unsinnig...unfälle mit sowas sind für Fußgänger auch net sonderlich optimal.

    Und nicht Bikes, auch große Limousinen (S-Klasse/Bentley/Roils etc.) hört man kaum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwickler (m/w/d) Steuerungstechnik - Maschinensoftware
    Kleemann GmbH, Göppingen
  2. Partner Manager (m/w/d) Healthcare IT
    MEIERHOFER AG, München
  3. IT Architekten/Big Data Architect (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  4. ICT Systems Engineer (m/w/d)
    Büro Marxer Büro-Systeme AG, Schaan (Liechtenstein)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston Fury Renegade 16GB Kit DDR4-3200MHz für 81,90€, Corsair Vengeance LPX 16GB Kit...
  2. 44€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 169€
  4. 679€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de