1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Generation EQ: Mercedes stellt…

Wieder dieser SUV Mist

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder dieser SUV Mist

    Autor: Milchbengel 30.09.16 - 10:21

    Ich verstehe einfach nicht, wie fast jedes Deutsche (natürlich Konzept-) E-Auto ein SUV sein muss.
    Was hat denn bitte Effizienz und sparsamen Autofahren (und Fahrspaß, wie bei e-Autos ja immer versprochen wird) mit nem 2,5T Schlachtschiff mit nem CW Wert von ner Wand mit zu tun.

    Ich bin überhaupt kein Umweltfuzzi, aber ein SUV macht so viel Spaß zu fahren, da könnt ich auch gleich wieder mit der Bahn Pendeln.

  2. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: ikso 30.09.16 - 10:28

    Milchbengel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe einfach nicht, wie fast jedes Deutsche (natürlich Konzept-)
    > E-Auto ein SUV sein muss.
    > Was hat denn bitte Effizienz und sparsamen Autofahren (und Fahrspaß, wie
    > bei e-Autos ja immer versprochen wird) mit nem 2,5T Schlachtschiff mit nem
    > CW Wert von ner Wand mit zu tun.
    >
    > Ich bin überhaupt kein Umweltfuzzi, aber ein SUV macht so viel Spaß zu
    > fahren, da könnt ich auch gleich wieder mit der Bahn Pendeln.

    Also ich bin mit meinem SUV sehr zufrieden und meine 5-Köpfige Familie hat auch genug Platz.
    Als Single würde ich mir aber auch kein SUV kaufen, sondern eher was sportliches.

  3. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: seizethecheesl 30.09.16 - 10:51

    Milchbengel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe einfach nicht, wie fast jedes Deutsche (natürlich Konzept-)
    > E-Auto ein SUV sein muss.
    > Was hat denn bitte Effizienz und sparsamen Autofahren (und Fahrspaß, wie
    > bei e-Autos ja immer versprochen wird) mit nem 2,5T Schlachtschiff mit nem
    > CW Wert von ner Wand mit zu tun.
    >
    > Ich bin überhaupt kein Umweltfuzzi, aber ein SUV macht so viel Spaß zu
    > fahren, da könnt ich auch gleich wieder mit der Bahn Pendeln.

    SUV=/ schlechter CW wert.
    Dass er nicht an einen sportwagen rankommt ist klar.

    Man sitzt hoch und bequem, hat im idealfall viel platz, und wer mal einen vernünftigen gefahren ist hatte auch fahrspaß.
    Nicht umsonst ist der cayenne der zweiten generation so beliebt bei alteingesessenen porsche 911 fahrern.

  4. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: NobodZ 30.09.16 - 11:17

    die Mär vom großen Platzangebot im SUV.

    Kein SUV bietet wirklich mehr Platz im Fahrgastraum, als vergleichbare nicht SUV, z.B. Kombi etc.... bequemer?

    Und wenn alle hoch oben sitzen, ist diese pseudo bessere Übersicht auch dahin.

    Und im Gelände, sofern das überhaupt einer dieser Kisten jemals zu Gesicht bekommt, versagen diese im Vergleich zu einem echtem Gelände Fahrzeug auch vollends.

    Wozu ist nen SUV gut?

  5. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: ikso 30.09.16 - 11:23

    NobodZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Mär vom großen Platzangebot im SUV.
    >
    > Kein SUV bietet wirklich mehr Platz im Fahrgastraum, als vergleichbare
    > nicht SUV, z.B. Kombi etc.... bequemer?
    >
    > Und wenn alle hoch oben sitzen, ist diese pseudo bessere Übersicht auch
    > dahin.
    >
    > Und im Gelände, sofern das überhaupt einer dieser Kisten jemals zu Gesicht
    > bekommt, versagen diese im Vergleich zu einem echtem Gelände Fahrzeug auch
    > vollends.
    >
    > Wozu ist nen SUV gut?

    Du bist so gegen SUV's eingestellt, es macht einfach keinen Sinn mit dir darüber zu diskutieren.
    Jeder hat seine eigenen Bedürfnisse und deine sind mir absolut egal.

  6. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: lemmer 30.09.16 - 11:54

    nun ja, die alternative, in welche man den bleischweren akkupack für 500km reichweite hätte packen können, wäre ein ein sprinter mit doppelkabine gewesen. dies wäre aber nicht fancy und hip genug.

  7. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: cuthbert34 30.09.16 - 12:10

    NobodZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    >
    > Wozu ist nen SUV gut?

    Meine Meinung: SUVs sind Protzkarren. Warum? Sie sind groß, breit, bullig, man sitzt über den anderen. Subjektiv also ganz tolle Autos um Eindruck zu schinden.

    Weil das Argument Platzangebot kam... das teile ich nicht. Wer eine 5-köpfige Familie hat und sich nen SUV kauft. Kann ich nicht rational nachempfinden. Da greift man zu einem Touran, Caddy oder Sharan. Eher noch Letzteres. Da hat man dann aber auch den Platz für die Familie. Im Standard SUV sind hinten ja nicht mal 3 vollwertige Sitze....

    Der SUV Wahn hat in meinen Augen gerade in den Städten so viele Nachteile. Die ganzen Parkplätze, die in der Regel mal irgendwann in den 70er, 80er und 90ern gebaut worden sind, sind überhaupt nicht für diese "bulligen" Autos gemacht.

    Also nochmal: subjektiv ganz tolle Autos. Rational ist es Schwachsinn hoch 100.

  8. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: Palerider 30.09.16 - 13:57

    ikso schrieb:
    > Jeder hat seine eigenen Bedürfnisse und deine sind mir absolut egal.

    Ich habe aber auch noch nie (zumindest bei den aktuellen SUVs) verstanden, welche Bedürfnisse das beim SUV sein sollen. Platz? Alle Modelle die ich kenne, haben ein schlechtes Verhältnis Außenmaße zu Innenmaße. Hoch sitzen? Kann man auch im Van, der im Bezug auf den ersten Punkt auch deutlich besser ist. Wenn einem ein Van zu unsportlich ist, ist man im SUV auch nicht besser aufgehoben.
    Wenn ich vergleiche 'wieviel Auto' ich für´s Geld bekomme, würde ich den Passat dem Touareg, den V90 dem XC90, den 5er BMW Kombi dem X5,..... immer vorziehen.

  9. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: superdachs 30.09.16 - 15:35

    SUV ist nicht gleich SUV...

    natürlich ist ein Porsche Cayenne mit 500PS oder das Ding hier Unsinn. Genauso wie irgendwelche Sportpassats oder Rennautos und Konsorten.
    Für Leute die ihr Auto auch abseits geteerter Straßen nutzen oder/und in Gegenden wohnen die im Winter gern mal von Räumfahrzeugen vernachlässigt werden (ja wenn man JEDEN Tag auf Arbeit muss sind auch 5 Tage Schnee/Winter ein problem) sind SUVs ideal.
    Einen "richtigen" Geländewagen brauch in Dtl, außer vielleicht ein Jäger oder Bergbauer niemand. Ein Fahrzeug welches auf schlechten Feld- und Waldwegen, Wiesen, im höheren Schnee oder einfach nur auf sehr schlechten Straßen funktioniert schon eher.
    Das "Größenargument" in der Stadt ist auch Käse. Ob die 5 Köpfige Familie nun mit einem VAN oder einem SUV keinen Parkplatz findet ist nämlich Wurst.

    Kurzum, Protzkarren gibt es in jeder Fahrzeugkategorie.

    Ich werde mir auch ein SUV zulegen. Allerdings ohne Stern oder Porschewappen oder so, sondern bewährte Renaulttechnik in Rumänien gebaut. Kleiner, sparsamer Benziner, Allrad, Platz und die Möglichkeit auch ohne Schubkarre und stundenlange Märsche zum Angelplatz zu kommen. Für die gesparten 60k Euro kann man dann oft mit dem Ding in Norwegen angeln fahren ;)

    Es hindert mich übrigens niemand dran das Auto, egal welches, gegebenenfalls stehen zu lassen und mit dem Fahrrad auf Arbeit zu fahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.16 15:36 durch superdachs.

  10. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: LeonBergmann 30.09.16 - 15:58

    Dann würde ich behaupten Sie sind bisher die falschen SUVs gefahren, ich kann aus eigener Erfahrung sagen, sowohl der SQ7 / SQ5 als auch der X5 50d sind sehr dynamische Fahrzeuge mit denen man sehr viel Spaß haben kann. Ich persönlich würde jedes dieser 3 Fahrzeuge einem Kombi vorziehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Leon Bergmann

  11. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: Lonas 30.09.16 - 16:06

    Hier mal ein paar klare Vorteile von SUVs, die immer gelten (auf Benzin/Diesel-Motoren Stand heute bezogen):

    1. da SUVs nach wie vor auf den Straßen in der Minderheit sind, mache ich als SUV-Fahrer bei einem Unfall in der Mehrheit der Fälle meinen Unfallgegner platt. 1:0 SUV

    2. da SUVs gegenüber herkömmlichen Autos einen besseren Treibstoffverbrauch haben (sie verbrauchen im Schnitt mehr Benzin/Diesel) greife ich als SUV-Fahrer Öl-Produzenten und Tankstellenwarten freundlich unter die Arme. 2:0 SUV

    3. da SUVs dem Gegenüber im Straßenverkehr ein gewisses Durchsetzungsvermögen vermitteln, kann ich auch öfters mal die Vorfahrt in einer Situation bekommen, wo ich eigentlich warten müsste. 3:0 SUV

    <Ironie off>

  12. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: Apfelbrot 30.09.16 - 17:01

    Milchbengel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe einfach nicht, wie fast jedes Deutsche (natürlich Konzept-)
    > E-Auto ein SUV sein muss.
    > Was hat denn bitte Effizienz und sparsamen Autofahren (und Fahrspaß, wie
    > bei e-Autos ja immer versprochen wird) mit nem 2,5T Schlachtschiff mit nem
    > CW Wert von ner Wand mit zu tun.

    Und trotzdem kein schlechterer Verbraucht als ein Kombi der größer ist und weniger Stauraum bietet.

    > Ich bin überhaupt kein Umweltfuzzi, aber ein SUV macht so viel Spaß zu
    > fahren, da könnt ich auch gleich wieder mit der Bahn Pendeln.

    Dann machs halt und denk dran dass man für Onlinetickets einen Ausweis braucht.

  13. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: tingelchen 30.09.16 - 17:06

    Als Familie würde ich mir einen Combi kaufen. Da hat jeder genug Platz und mehr Kofferraumvolumen als in deinem SUV ;) Leichter ist die Möre dann auch noch. Die Reifen sind kleiner und damit billiger. Man muss nicht in den Innenraum klettern und kann auch noch bequemer was auf das Dach schnallen.

    Aber gut. Irgendwie wollen ja alle heute einen SUV haben. Und sei es auch nur SUV Optik. A lá GLA oder GLC wenn wir schon bei Mercedes sind.

  14. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: mxcd 30.09.16 - 17:07

    Die haben den Preis, bei dem der Akkuaufschlag nicht so extrem erscheint und das Imageproblem, dass es für die Käufer*innen interessant macht, den zu bezahlen.

  15. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: mxcd 30.09.16 - 17:10

    Ich übersetze mal:
    Ich fahre nur SUV über 400 PS - die Umwelt ist mir scheissegal und ich zeige das auch gern.

  16. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: tingelchen 30.09.16 - 17:15

    Was natürlich Unsinn ist.

  17. Re: Wieder dieser SUV Mist 1+ kwt

    Autor: mxcd 30.09.16 - 17:17

    *jup

  18. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: tingelchen 30.09.16 - 17:25

    > Für Leute die ihr Auto auch abseits geteerter Straßen nutzen oder/und in Gegenden
    > wohnen die im Winter gern mal von Räumfahrzeugen vernachlässigt werden (ja wenn
    > man JEDEN Tag auf Arbeit muss sind auch 5 Tage Schnee/Winter ein problem) sind
    > SUVs ideal.
    >
    Ich bin auch schon mit nem C im dicken Schnee gefahren. Oder mit einem Golf 2. Im Schnee der bei einem normal großen Mann bis zur Hüfte geht. Frontantrieb ist eh immer eine gute Sache ;) Allrad bekommt man im übrigen auch in einem PKW. Die meisten SUV's sind lediglich PKW's mit einem größeren Aufbau, welche dir genau NULL Vorteile in deinem dir genannten Bereich bringen. Geländetauglich sind die meisten SUV's sowie so nicht. Zumal die Reifen die da drauf sind nach einmal Gelände dann auch hinüber sind. SUV's sind nichts anderes als bullige PKW's.

    Sehen wir mal von der ganzen Elektronik ab, die einem eh die ganze Arbeit abnehmen.

    > sondern bewährte Renaulttechnik in Rumänien gebaut.
    >
    Hahaha... guter Fitz :D

    > Es hindert mich übrigens niemand dran das Auto, egal welches, gegebenenfalls
    > stehen zu lassen und mit dem Fahrrad auf Arbeit zu fahren.
    >
    Man kann auch zu Fuß gehen. Oder mit der Pferdekutsche. Oder Bahn... ähm.. ne besser keine Bahn. Die fallen nach 2 flocken Schnee immer aus. Ist halt nur die Frage wie lange man gedenkt zu "reisen" um von Heim zu Arbeit zu kommen.

  19. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: tingelchen 30.09.16 - 17:28

    > Du bist so gegen SUV's eingestellt, es macht einfach keinen Sinn mit dir darüber zu
    > diskutieren.
    >
    Weil es auch nur reine Optik ist. Vorteile bringen einem bullige PKW's einfach keine. Es gibt tatsächlich nur ganz wenige SUV's welche einem wirklich Vorteile in einigen Bereichen liefern.

  20. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Autor: Wezza 30.09.16 - 18:04

    Statussymbol, größer gleich höherer Status... vll sind es solche Faktoren, ich weiß es aber nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg
  2. RAPS GmbH & CO. KG, Kulmbach
  3. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Remagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
    Linux-Rechner
    System 76 will eigene Laptops bauen

    Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

  2. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
    Honey Science
    Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

    Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.

  3. Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
    Deep Fakes
    Hello, Adele - bist du's wirklich?

    Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.


  1. 13:53

  2. 13:05

  3. 12:18

  4. 11:54

  5. 11:45

  6. 11:25

  7. 11:16

  8. 10:52