1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Genovation GXE: Neue Elektro…

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

    Autor: FrankGallagher 10.01.18 - 11:47

    Corvette hatte wohl zu große Angst im Aftermarket einzubüßen, da baut man halt ein Getriebe ein um nicht zu viele Verschleißteile zu verlieren.

  2. Re: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

    Autor: jo-1 10.01.18 - 11:52

    http://bfy.tw/Fy3K

  3. Re: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

    Autor: Sharra 10.01.18 - 12:07

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Corvette hatte wohl zu große Angst im Aftermarket einzubüßen, da baut man
    > halt ein Getriebe ein um nicht zu viele Verschleißteile zu verlieren.


    Falsch Chevrolet hat die Corvette ganz normal gebaut. Dann hat sich Genovation so eine Kiste besorgt, den Motor rausgeworfen, E-Motoren reinnagelt und ein paar Akkus dazu. Chevi hat da gar nichts geändert.

  4. Re: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

    Autor: chewbacca0815 10.01.18 - 13:55

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chevi hat da gar nichts geändert.

    Die würden sich ja auch niemals in solch frevelhafter Weise an einer Corvette vergehen. Wer kommt bitte ohne Not auf die bescheuerte Idee, diese geile V8-Maschine gegen einen Küchenmixer austauschen? Das ist Blasphemie, wenn nicht sogar Häresie :o)

  5. Re: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

    Autor: jo-1 10.01.18 - 14:02

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Chevi hat da gar nichts geändert.
    >
    > Die würden sich ja auch niemals in solch frevelhafter Weise an einer
    > Corvette vergehen. Wer kommt bitte ohne Not auf die bescheuerte Idee, diese
    > geile V8-Maschine gegen einen Küchenmixer austauschen? Das ist Blasphemie,
    > wenn nicht sogar Häresie :o)

    Du meinst sicher Heterodoxie ;-)

    Bei den paar Kilometern im Jahr, die mit derartigen Fahrzeugen gefahren werden spielt der Spritverbrauch keine Rolle.

    Bin mir meinem Sportwagen im vergangenen Jahr etwas mehr als im Vorjahr gefahren.
    2016 ca. 500 km und 2017 rund 1500 km - dieses Jahr werden es kaum mehr - ein einziger Inlandsflug verursacht da deutlich mehr Umweltschädigung.

    Ganz zu schweigen vom Recycling der Batterien später.

    Gibt übrigens einen wunderschönen neuen McLaren

    http://cars.mclaren.com/super-series/720s

  6. Re: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

    Autor: Arsenal 10.01.18 - 14:03

    Die Frage ist doch: Will It Blend?

  7. Re: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

    Autor: chewbacca0815 10.01.18 - 14:08

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst sicher Heterodoxie ;-)

    Oder so, politisch korrekter formuliert ;-)

  8. Re: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

    Autor: maxule 11.01.18 - 21:07

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FrankGallagher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Corvette hatte wohl zu große Angst im Aftermarket einzubüßen, da baut
    > man
    > > halt ein Getriebe ein um nicht zu viele Verschleißteile zu verlieren.
    >
    > Falsch Chevrolet hat die Corvette ganz normal gebaut. Dann hat sich
    > Genovation so eine Kiste besorgt, den Motor rausgeworfen, E-Motoren
    > reinnagelt und ein paar Akkus dazu. Chevi hat da gar nichts geändert.

    Ist doch eine ideale Gelegenheit für Hersteller, die beliebte Forschung in der Zerspanungstechnik fortzufühhren, bei der man drehmomentstärkere Motoren vor's Seriengetriebe setzt (z. B. Golf-W12).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Bundesnachrichtendienst, München
  3. Henry Schein Services GmbH, Langen (Hessen)
  4. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 11,99€
  2. 37,49€
  3. 4,21€
  4. 2,62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  2. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.

  3. Frag den Staat: Seehofer soll seine E-Mails rausrücken
    Frag den Staat
    Seehofer soll seine E-Mails rausrücken

    Für eine etwas kuriose IFG-Anfrage soll Bundesinnenminister Horst Seehofer seine dienstlichen E-Mails herausgeben. Doch der Bundesregierung ist das zu viel Transparenz.


  1. 18:22

  2. 17:42

  3. 17:32

  4. 16:02

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:30