1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Genovation GXE: Neue Elektro…
  6. The…

Jammerlappen Sammelthread

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Jammerlappen Sammelthread

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.18 - 10:58

    > Der fängt bei 1,4T an. Was ist daran zu fett für ein Mittelklasse Wagen?

    Der Passat wiegt bald 100 kg weniger, ein A4 50 kg, der Octavia über 200 (ok, der ist 30cm kürzer) und auch ein Superb ist fast 80kg leichter. Opel hat gegenüber dem ersten Modell durchaus Fortschritte gemacht, aber konsequenter Leichtbau, der auch kleinere Motoren vertrüge, sieht anders aus.

  2. Re: Jammerlappen Sammelthread

    Autor: ArcherV 11.01.18 - 11:35

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Der fängt bei 1,4T an. Was ist daran zu fett für ein Mittelklasse Wagen?
    >
    > Der Passat wiegt bald 100 kg weniger, ein A4 50 kg, der Octavia über 200
    > (ok, der ist 30cm kürzer) und auch ein Superb ist fast 80kg leichter. Opel
    > hat gegenüber dem ersten Modell durchaus Fortschritte gemacht, aber
    > konsequenter Leichtbau, der auch kleinere Motoren vertrüge, sieht anders
    > aus.

    Also ich finde beim Insigna geht das voll klar. Viel schlimmer war der alte Astra J.
    Der Astra J fing bei 1,3t an und hört bei 1,6t (Kombi) auf - für einen Kompaktwagen. Der neue Astra ist wesentlich leichter.

    Och, wenn ich mal überlege das mein erste Corsa B so rund 700kg gewogen hat ist das schon Wahnsinn.

  3. Re: Jammerlappen Sammelthread

    Autor: froschgesicht 12.01.18 - 07:35

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Opel hat gegenüber dem ersten Modell durchaus Fortschritte gemacht, aber
    > konsequenter Leichtbau, der auch kleinere Motoren vertrüge, sieht anders
    > aus.

    D.h. 100kg mehr oder weniger macht bei dir den Unterschied zwischen "verträgt kleinere Motoren" und "verträgt keine kleineren Motoren"? Vielleicht sollte dann im Handbuch noch ein Absatz ergänzt werden, dass das Fahrzeug nur von Fahrern bewegt werden darf, die nicht mehr als 75kg wiegen und Gepäck grundsätzlich ausgeschlossen ist.
    Vorteil: Dann braucht man auch keine Rücksitzbank, keinen Kofferraum usw. und kann die Karre kleiner bauen. Also statt einem Insignia hat man dann gleich einen Mazda MX5 oder so.

  4. Re: Jammerlappen Sammelthread

    Autor: Anonymer Nutzer 12.01.18 - 09:21

    > D.h. 100kg mehr oder weniger macht bei dir den Unterschied zwischen
    > "verträgt kleinere Motoren" und "verträgt keine kleineren Motoren"?

    Tja, Froschgesicht, ich habe aufzeigen wollen, dass vergleichbare Fahrzeuge, die auch nicht alle Leichtbaumeister sind, mit weniger Gewicht gebaut werden können. Und tendenziell muss ein weniger masseträges Fahrzeug auch mit weniger Kraft in Gang gesetzt, gelenkt oder wieder angehalten werden. Das beschränkt sich nicht nur auf den Antrieb, es zieht sich durch die gesamte Konstruktion: mehr Gesamt-Gewicht bedeutet "mehr" Stoßdämpfer, "mehr" Bremsscheibe, mehr von allem.
    Viel von dem Gewicht, das Kfz in den letzten Jahrzehnten zugelegt haben - der erste Passat wog ab 880kg (!) - ist auf Sicherheitseinrichtungen zurückzuführen. Aber eben längst nicht alles. Die Industrie verkauft den Leuten heute Fahrgefühl, Rennatmosphäre und Komfort statt Gebrauchsgegenstände. Ich sage nur: SUV. Wie sparsam könnte man diese Panzer antreiben, wenn man sie nicht wie Panzer bauen würde sondern wie sinnvoll gestaltete Autos?

    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass der 6er-Golf satte 0,4 Liter weniger verbraucht als der vergleichbare 4er. In der ganzen Zeit hat es VW zwar zu mehr Leistung und -
    bezogen auf das gestiegene Gewicht - auch Effizienz gebracht, aber absolut sparsamer sind die Autos nicht geworden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  3. W3L AG, Dortmund
  4. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-28%) 42,99€
  3. (-70%) 2,99€
  4. (-43%) 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23