1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Genovation GXE: Neue Elektro…

Na toll,

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na toll,

    Autor: Mike067 10.01.18 - 11:51

    ...angesichts solcher Höchstgeschwindigkeiten dürfte der Akku ja dann binnen 7 Minuten leer sein. Ist ja auch sehr geistreich, sich dafür ein E-Auto anzuschaffen.

  2. Re: Na toll,

    Autor: TrollNo1 10.01.18 - 11:57

    Wahrscheinlich wäre das Auto sogar noch schneller gefahren, aber der Akku war bei der ermittelten Höchstgeschwindigkeit eben bereits leer. Sprich, einmal beschleunigen und fertig.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Na toll,

    Autor: theFiend 10.01.18 - 12:03

    Das Ding ist halt für die Rennstrecke, da ist die Reichweite sehr relativ...
    Bei Fahrzeugen die nicht für "Otto-Normal" gedacht sind, juckt mich das auch wenig...

  4. Re: Na toll,

    Autor: Peter Schwakowiak 10.01.18 - 12:07

    Leistung 581 kW, Kapazität 61 kWh

    61 kWh / 581 kW = 0,104 h -> 6,2 Minuten Vollgas möglich

  5. Re: Na toll,

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.18 - 12:10

    > 61 kWh / 581 kW = 0,104 h -> 6,2 Minuten Vollgas möglich

    Der Bugatti Chiron schafft mit vollem Tank bemerkenswerte acht Minuten Vollgas. Sechs sind ja geradezu lächerlich.

  6. Re: Na toll,

    Autor: Trollversteher 10.01.18 - 12:19

    >Leistung 581 kW, Kapazität 61 kWh
    >61 kWh / 581 kW = 0,104 h -> 6,2 Minuten Vollgas möglich

    Und das auch nur bei 100% Wirkungsgrad...

  7. Re: Na toll,

    Autor: Kosta 10.01.18 - 12:22

    Ich bezweifle stark, dass der Elektromotor 6 Minuten Spitzenleistung bringen kann, bis dahin sind schon sämtliche Windungen geschmolzen, oder die PM entmagnetisiert

  8. Re: Na toll,

    Autor: xxsblack 10.01.18 - 12:26

    Yeah...die Reichweite ist egal. Dann gibts max. alle 3 Runden nen Boxenstopp wo das Auto gewechselt wird. Fast schon wie die Formel E. :D

  9. Re: Na toll,

    Autor: Marvin-42 10.01.18 - 12:28

    Länger wäre auch lebensgefährlich gewesen, weil die Reifen nach 10 Min vmax hinüber waren.

  10. Re: Na toll,

    Autor: Psy2063 10.01.18 - 13:15

    Marvin-42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Länger wäre auch lebensgefährlich gewesen, weil die Reifen nach 10 Min vmax
    > hinüber waren.

    funfact, die Reifen sind nur deshalb nach so kurzer Zeit hinüber, weil sie mit grade so etwas mehr als dem vom TÜV verlangten Profil ausgeliefert werden. Andernfalls wären die Scherkräfte im Gummi bei diesen Geschwindigkeiten so groß, dass es die Reifendecke zerreißt.

  11. Re: Na toll,

    Autor: Pecker 10.01.18 - 13:29

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 61 kWh / 581 kW = 0,104 h -> 6,2 Minuten Vollgas möglich
    >
    > Der Bugatti Chiron schafft mit vollem Tank bemerkenswerte acht Minuten
    > Vollgas. Sechs sind ja geradezu lächerlich.

    Der Chiron fährt aber offiziell 85km/h schneller und innoffiziell wohl weit mehr als 100 km/h schneller.
    da der Energiebedarf quadratisch ansteigt ist das dann nicht mehr wirklich zu vergleichen. Und betankt ist der Chiron auch schneller

  12. Re: Na toll,

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.18 - 13:34

    Und der Chiron wiegt auch noch 140kg mehr. Nicht, wenn Kim Schmitz drinsitzt, eher so allgemein.

  13. Re: Na toll,

    Autor: redmord 10.01.18 - 13:49

    Also gerade mal bis zur nächsten Autobahnabfahrt.

  14. Re: Na toll,

    Autor: zonk 10.01.18 - 13:50

    :D :D :D PM .... Wohl eher nicht

  15. Re: Na toll,

    Autor: chewbacca0815 10.01.18 - 13:56

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist halt für die Rennstrecke, da ist die Reichweite sehr relativ...

    Indianapolis geht über 500 Meilen! Diese Karre schafft zwei Runden ;-)

  16. Re: Na toll,

    Autor: Dwalinn 10.01.18 - 14:12

    Ach ich liebe die Top Gear folge :)

  17. Re: Na toll,

    Autor: ArcherV 10.01.18 - 14:52

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der Chiron wiegt auch noch 140kg mehr. Nicht, wenn Kim Schmitz
    > drinsitzt, eher so allgemein.


    Und der Chiron sieht auch einfach wie ein Haufen Sch... aus.

  18. Re: Na toll,

    Autor: theFiend 10.01.18 - 15:37

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Ding ist halt für die Rennstrecke, da ist die Reichweite sehr
    > relativ...
    >
    > Indianapolis geht über 500 Meilen! Diese Karre schafft zwei Runden ;-)

    Und wer sagt das man mit der Kiste die Indy500 fährt? Bei 75 geplanten Autos ist das was für reiche Hobbyspinner, die dann mal nen Rennstreckentraining damit machen, und ansonsten mal durch Zürich zum angeben fahren...

  19. Re: Na toll,

    Autor: Niaxa 10.01.18 - 23:54

    Wie soll das gehen bei der geringen reichweite? Rennstrecke geht auf gar keinen Fall. 3 mal beschleunigen und 1 Minute Vollgas? Was soll das für ein Training sein.

  20. Re: Na toll,

    Autor: ArcherV 11.01.18 - 00:18

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie soll das gehen bei der geringen reichweite? Rennstrecke geht auf gar
    > keinen Fall. 3 mal beschleunigen und 1 Minute Vollgas? Was soll das für ein
    > Training sein.


    Für die Rennstrecke gibt es den Nio EP9. Der hält übrigens auch den Rundenrekord auf der Nordschleife. Da kommt kein Verbrenner hinterher :D.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04