1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geräuschbelästigung: Sogar…

Sehr gutes Urteil zur Abwechselung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sehr gutes Urteil zur Abwechselung

    Autor: glmuser 18.05.22 - 04:24

    Rücksicht und guter Schlaf sind wichtig.

    Gerade wenn häufig Leute kommen und gehen ist das ein Horror.

    Und nicht jeder arbeitet nur tagsüber.

    Sehr richtig, es muss mehr solcher Urteile geben!

  2. Re: Sehr gutes Urteil zur Abwechselung

    Autor: Mike Payne 18.05.22 - 08:57

    Klar da wird im Hinterhof ein Rockkonzert abgehalten.
    Das Urteil ist mist, da es wieder zeigt, daß sobald eine Stromtrasse, Windräder oder in den Fall eine eauto Ladestation bei einem selbst vor der Tür hingestellt wird, das dann geklagt und geheult wird mit den abenteuerlichsten Begründungen. Wenn ich Ruhe haben will - > aufs Land ziehen, wer sich in einer Großstadt über Autotüren beschwert hat einen Tunnelblick und ganz andere Probleme als eine Ladestation.
    War wahrscheinlich einfach nur ein eauto hasser.
    Die Werkstatt hat ja auch geklappt.

  3. Re: Sehr gutes Urteil zur Abwechselung

    Autor: xSureface 18.05.22 - 09:02

    Die Werkstatt hat Nachts gearbeitet? Gut zu wissen.

  4. Re: Sehr gutes Urteil zur Abwechselung

    Autor: unbuntu 18.05.22 - 09:26

    Es soll auch Leute mit Wechsel/Nachtschicht geben, die tagsüber schlafen... Wie halten die das eigentlich bloß aus?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Sehr gutes Urteil zur Abwechselung

    Autor: xSureface 18.05.22 - 09:29

    Tagsüber gilt keine Allgemeine Nachtruhe. Leute die in Schicht arbeiten wollen/müssen, die müssen damit Klar kommen. Hast du als Nachtschichtarbeiter nen Spielpatz im Hof und Kinder schreien die ganze Zeit rum, dann hast du das zu ertragen. Tagsüber ist das Kerngeschäft von so ziemlich allen. Nachtschichten sind nicht der Durchschnitt.

  6. Re: Sehr gutes Urteil zur Abwechselung

    Autor: Mnyut 18.05.22 - 09:35

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinder schreien die ganze
    > Zeit rum, dann hast du das zu ertragen.
    Dann komm blos nicht auf's Land, wenn du da von der Nachtschicht kommst, pfeifen die Vögel so laut durch's geöffnete Fenster, das du nicht schlafen kannst.

  7. Altglas-Container

    Autor: spYro 18.05.22 - 09:59

    Bei Altglas-Containern hat man sich auch darauf geeinigt, dass diese existieren dürfen, man hängt ein Schild dran mit "zwischen X und Y Uhr Einwurf verboten wegen Nachtruhe" und gut ist.
    Warum man jetzt Parkplätze verbietet, weil das Schließen der Türen zu laut ist, ist schon weird.
    Mir geht es nicht darum, dass man Nachts noch Lärm machen soll, aber Parkplätze verbieten weil ggf. manche Autofahrer unsozial sind, ist in meinen Augen ähnlich sinnvoll als würde man ab 22 Uhr eine Ausgangssperre verhängen weil manche Leute besoffen oder laut redend durch die Straße gehen.

  8. Re: Altglas-Container

    Autor: Oktavian 18.05.22 - 10:03

    > Bei Altglas-Containern hat man sich auch darauf geeinigt, dass diese
    > existieren dürfen, man hängt ein Schild dran mit "zwischen X und Y Uhr
    > Einwurf verboten wegen Nachtruhe" und gut ist.
    > Warum man jetzt Parkplätze verbietet, weil das Schließen der Türen zu laut
    > ist, ist schon weird.

    Wenn die Nutzung dieser Parkplätze (also im Sinne, dass man auf Autos, die dort stehen, zugreifen darf) in der Zeit zwischen 20 Uhr und 8 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen untersagt, könnte das helfen. Ich weiß nur nicht, ob die Parkenden dann noch so viel Sinn in den Parkplätzen sehen.

    > Mir geht es nicht darum, dass man Nachts noch Lärm machen soll, aber
    > Parkplätze verbieten

    Es werden keine (bestehenden) Parkplätze verboten. Die Neuanlage von Parkplätzen wird untersagt. Das ist eine Frage der Reihenfolge.

    Wäre beim Bau der Häuser schon die Parkfläche gleich mit genehmigt worden, wäre das überhaupt kein Problem. Jeder Haus- und Wohnungsbesitzer weiß, dort sind Parkplätze, das ist quasi eingepreist. Wenn aber nun im Nachhinein die Situation für eine Partei verbessert werden soll (sie bekommt 5 Parkplätze), dafür aber für viele andere verschlechtert, dann wird das schwierig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.22 10:10 durch Oktavian.

  9. Re: Sehr gutes Urteil zur Abwechselung

    Autor: Oktavian 18.05.22 - 10:04

    > > Kinder schreien die ganze
    > > Zeit rum, dann hast du das zu ertragen.
    > Dann komm blos nicht auf's Land, wenn du da von der Nachtschicht kommst,
    > pfeifen die Vögel so laut durch's geöffnete Fenster, das du nicht schlafen
    > kannst.

    Die Vögel haben da eindeutig die älteren Rechte. Die waren schon da, als die ersten Häuser gebaut wurden.

  10. Re: Sehr gutes Urteil zur Abwechselung - Nein

    Autor: mxcd 18.05.22 - 10:08

    Elektroautos sind ja tendenziell eher neu - daher muss man die Türen da auch nicht zuscheuern, wie bei einer Pappe oder einem alten Bulli.
    Wer das bei geschlossenem Fenster noch als unzumutbar empfindet sollte wirklich nicht in der Stadt wohnen.

  11. Re: Sehr gutes Urteil zur Abwechselung - Nein

    Autor: Oktavian 18.05.22 - 10:11

    > Elektroautos sind ja tendenziell eher neu - daher muss man die Türen da
    > auch nicht zuscheuern, wie bei einer Pappe oder einem alten Bulli.

    Ja, und in ein paar Jahren sind sie alt, dann muss man das. Und die frühen E-Autos sind sogar heute schon ziemlich alt und die Türen laut.

    Zudem sollten zwar die Parkplätze mit Ladeanschlüssen ausgestattet werden, das heißt aber nicht, dass man nicht auch einen alten Bulli da parken darf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.22 10:12 durch Oktavian.

  12. Re: Altglas-Container

    Autor: spYro 18.05.22 - 10:24

    Ich verstehe dein en Punkt, vielleicht denke ich da zu sozial. Parkende Autos erzeugen ja keinen Lärm. Wenn, dann müsste man das "Lärmproduzierende Verhalten am Auto" in den genannten Zeiten untersagen. Dann sollte man auch so fair sein und "Lärmproduzierende Verhalten" generell untersagen, womit wir wieder bei normalem sozialem Verhalten wären.

  13. Re: Altglas-Container

    Autor: BlindSeer 18.05.22 - 10:30

    Ich stelle mir gerade jemand vor, der vier Stunden im Auto wartet bis er aussteigen darf. ;) Du übersiehst halt aber auch den erwähnten Punkt von "War schon da/ist vertragsgemäß" und demnach schon eingepreist im Vergelich zu "Kommt neu hinzu und hat nur eine Partei was von"

  14. Re: Altglas-Container

    Autor: Oktavian 18.05.22 - 10:53

    > Wenn, dann müsste man das "Lärmproduzierende
    > Verhalten am Auto" in den genannten Zeiten untersagen.

    Ein Privatparkplatz, bei dem man das Auto nur werktags zwischen 8 und 20 Uhr öffnen darf, das wird spannend umzusetzen. Zum Glück verfallen Richter nicht drauf, solch praxisferne Regelungen zu genehmigen. Das führt nur zu Dauerärger.

    > Dann sollte man auch
    > so fair sein und "Lärmproduzierende Verhalten" generell untersagen, womit
    > wir wieder bei normalem sozialem Verhalten wären.

    Das ist es ja auch, Bundesemissionsschutzgesetzt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) im Bereich Softwareplattformen
    ALMEX GmbH, Hannover
  2. Senior Software Requirements Engineer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  3. IT-Teamleiter ERP (m/w/d)
    TecTake GmbH, Höchberg (bei Würzburg), Igersheim
  4. Projektmanagement und IT-Support (w/m/d)
    Universität Konstanz, Konstanz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de