1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geräuschbelästigung: Sogar…

Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: sepp_augstein 17.05.22 - 16:24

    Können die dementsprechend nun ein Park- oder gar Fahrverbot vor ihren Häusern durchsetzen?

    Seltsames Urteil …

  2. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Rocketeer 17.05.22 - 16:27

    Ich verstehe nicht, warum der Unterschied nicht verstanden wird?!?

    Wenn ich an eine Hauptstraße ziehe, dann ist doch klar, dass es laut ist.
    Wenn ich ein Fenster zu einem Hinterhof habe, der nachts leise ist, dann muss ich nicht damit rechnen, dass dort auf einmal eine Disco aufgebaut wird...

    Du kannst dich auch nicht an den Strand setzen und dich beschweren, wenn du nasse Füße hast... Wenn dein Filius das Bad flutet, sieht das anders aus. ;)

  3. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Excel 17.05.22 - 16:32

    Ein Parkplatz wird anders bewertet als eine Straße.
    Wenn der Parkplatz gewerblich genutzt wird, gilt die TA Lärm, bei der Straße die DIN 18005 bzw. DIN 4109.

    Wichtiger Unterschied sind passiver Schallschutz oder eben nicht!

  4. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: MarcusK 17.05.22 - 16:32

    Rocketeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, warum der Unterschied nicht verstanden wird?!?

    weil es nicht so klar ist. Ab 20Uhr gilt ja meist "Nachtruhe". Wenn jetzt eine Autotür als störende Emmision zählt dürfte man sie ja Nachts nicht mehr schließen. Dabei ist es egal ob vor oder hinter dem Haus.

  5. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: krucki 17.05.22 - 16:36

    Weil es einfach Blödsinn ist. Wo steht geschrieben das ein Hinterhof automatisch 0 Geräuschemission bedeuten muss? Wie viele Hinterhöfe werden als Parkplätze genutzt?
    Ich wohne in einer Sackgasse eines kleinen Dörfchens, in der ab einer bestimmten Abendstunde nur noch der Uhu zu hören ist. In der hört man nachts die Türen vom Auto einmal über die gesamten 200m. Da käme niemand auf die Idee sich wegen Lärmstörung zu beschweren oder die Gemeinde gar zu verbieten das Auto nachts zu nutzen.
    Das ist wieder ein unnötige Steine in den Weg legen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.22 16:39 durch krucki.

  6. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Rocketeer 17.05.22 - 16:39

    Das Prinzip ist aber simpel, denn Lärm ist nicht gleich Lärm.
    An Orten wo dieser zu erwarten ist, ist er gestattet, an anderen Orten kann er eingeschränkt oder verboten sein.

    Das Prinzip ist auch wichtig, denn ansonsten dürfte man auch keine Baustellen haben, denn ein Presslufthammer verursacht ganz sicher Lärm. In einer Baustelle ist das in Ordnung, in deiner Freizeit (sogar an der selben Stelle) nicht.

    Daher kann man die Nachtruhe auch negieren, wenn es wie zum Beispiel bei Ernte- oder Bestellvorgängen bereits vor 6 Uhr zu Lärm kommt, ist das ebenfalls okay und da kann man nicht gegen angehen.

  7. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Oktavian 17.05.22 - 16:39

    > Können die dementsprechend nun ein Park- oder gar Fahrverbot vor ihren
    > Häusern durchsetzen?

    Nein, denn in aller Regel war die Straße zuerst da, dann wurde das Haus gebaut. Insofern war bei der Genehmigung des Hauses klar, dass dort eine Straße ist.

    Wenn die Straße ausgebaut werden soll, findet nicht ohne Grund ein Planfeststellungsverfahren statt, in dem genau wie hier die Bedürfnisse der Anwohner Berücksichtigung finden. Deshalb dauern solche Verfahren ja so ewig.

  8. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: At-M 17.05.22 - 17:12

    Rocketeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst dich auch nicht an den Strand setzen und dich beschweren, wenn du
    > nasse Füße hast...

    Auch damit kommst du in Deutschland durch, es ist auch mal eine Jemand nach Wacken gezogen, nur um sich dann etwas später über das Festival zu beschweren.

    Google: " Mutiges Trio von Wacken!" (Spiegel.de)

    Fast noch besser ist ein Festivalbesucher 2017, der die Polizei wegen zu lauter Musik gerufen hat. Ja richtig gelesen, EIN FESTIVALBESUCHER.

  9. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: xSureface 17.05.22 - 17:14

    Wenn der pennen will, hat die Musik leise zu sein. Die Welt muss sich ja schließlich nach ihm richten, nicht anders rum ;)

  10. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Gole-mAndI 17.05.22 - 17:42

    Rocketeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, warum der Unterschied nicht verstanden wird?!?
    >
    > Wenn ich an eine Hauptstraße ziehe, dann ist doch klar, dass es laut ist.
    >

    Es gibt einen Fall wo jemand neben einen Freizeitpark gezogen ist und angefangen hat ihn zu verklagen... Wegen Lärmbelästigung

  11. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Gole-mAndI 17.05.22 - 17:43

    Quelle https://www.lifepr.de/inaktiv/movie-park-germany-gmbh-co-kg/Nachbar-zieht-Klagen-gegen-Movie-Park-Germany-zurueck/boxid/96535

  12. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: violator 17.05.22 - 19:52

    Rocketeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich an eine Hauptstraße ziehe, dann ist doch klar, dass es laut ist.
    > Wenn ich ein Fenster zu einem Hinterhof habe, der nachts leise ist, dann
    > muss ich nicht damit rechnen, dass dort auf einmal eine Disco aufgebaut
    > wird...

    Ein Hinterhof hat in der Regel auch Türen. Laut der Logik dürfte man dann nachts nicht mehr nach draußen oder durch die Hintertür ins Haus gehen.

  13. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Oktavian 17.05.22 - 19:56

    > Ein Hinterhof hat in der Regel auch Türen. Laut der Logik dürfte man dann
    > nachts nicht mehr nach draußen oder durch die Hintertür ins Haus gehen.

    Der Hinterhof mit der Türe war aber schon da, als das Haus gebaut wurde. Er ist Teil der Baugenehmigung.

    Hier soll nun nachträglich etwas verändert werden. Dabei wird geprüft, ob die Veränderung für andere zu Nachteilen führt, was hier der Fall ist. Und wenn von der Veränderung nur die Dame profitiert, die anderen Anwohner aber Nachteile haben und der Wert ihres Eigentums gemindert wird, wird das schwierig.

  14. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: ufo70 17.05.22 - 21:33

    An welchen Wohnorten ist denn kein solcher Lärm zu erwarten? Autos gibt es zu Hauf in jedem Kaff und die dürfen problemlos jede Nacht Türen schlagen und sogar mit ihren Verbrennern fahren.

    Wir haben ein Level von Egoismus und Mimosentum erreicht, dass einem Übel wird.

  15. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Mnyut 17.05.22 - 21:35

    Rocketeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Prinzip ist aber simpel, denn Lärm ist nicht gleich Lärm.
    Die Welt ist voller Lappen und Mimosen, und es gibt mittlerweile so viele Schiffschaukelbremser, die diese Gattung Menschen hegen, pflegen und fördern.

  16. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: nachgedacht 17.05.22 - 22:50

    Mnyut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rocketeer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Prinzip ist aber simpel, denn Lärm ist nicht gleich Lärm.
    > Die Welt ist voller Lappen und Mimosen, und es gibt mittlerweile so viele
    > Schiffschaukelbremser, die diese Gattung Menschen hegen, pflegen und
    > fördern.
    +1

  17. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Oktavian 17.05.22 - 23:11

    > > Das Prinzip ist aber simpel, denn Lärm ist nicht gleich Lärm.
    > Die Welt ist voller Lappen und Mimosen

    Und andere, die nicht Deiner Meinung sind, zu schmähen hilft jetzt inwiefern?

  18. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Mnyut 17.05.22 - 23:39

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hilft jetzt
    > inwiefern?
    Das war Feedback, jetzt kann man: annehmen oder nicht.
    Ich finde auf die Tatsache an der Stelle hinzuweisen richtig und wichtig.

  19. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: Brennholzverleih 18.05.22 - 06:02

    sepp_augstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Können die dementsprechend nun ein Park- oder gar Fahrverbot vor ihren
    > Häusern durchsetzen?
    >
    > Seltsames Urteil …

    Keine Ahnung von der Sache würde ich mal sagen.
    Ich wohne auch an einer gut befahrenen Straße. Man gewöhnt sich dran und hört das irgendwann garnicht mehr so sehr. Jedoch in meinem Hof sind zwei Parkplätze wovon einer von einem anderen Bewohner genutzt wird. Es ist manchmal erstaunlich, dass ein Zweitürer manchmal dann einfach so 7 Türen hat. Und durch die Bebauung (angrenzendes Haus) wird das natürlich verstärkt. Und das hört man dann unausweichlich als störend.

    Und da ich mir vorstellen kann, dass in prenzlauer Berg es sich um mehrstöckige Gebäude handelt wird das ganze noch mehr verstärkt. Das Urteil kann ich gut nachvollziehen.

  20. Re: Was ist mit den Millionen Bürgern die direkt an ner Straße wohnen?

    Autor: unbuntu 18.05.22 - 09:28

    Ändert trotzdem nichts daran, dass es hier um eine Tür geht. Zu argumentieren, dass eine vorhandene Tür in Ordnung ist, eine neue Tür aber nicht, ist recht abstrus. Mal davon abgesehen, dass ne alte Haustür wesentlich lauter ist als ne Autotür...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Software-Qualitätssicherung nach Automotive Spice
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Systembetreuer (m/w/d) KIS / digitale Anwendung für Patienten
    MEDIAN Unternehmensgruppe, Berlin
  3. Release Manager im agilen Umfeld (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)
  4. Security Engineer Public Key Infrastructure (PKI) (m/w/d)
    Westnetz GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
    30 Jahre Fate of Atlantis
    Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

    Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang

    Linux: Endlich raus aus der Pakethölle
    Linux
    Endlich raus aus der Pakethölle

    Eine Systemd-Komponente könnte Updates vereinheitlichen und die Linux-Pakete in ihrer klassischen Funktion für Nutzer überflüssig machen.
    Von Sebastian Grüner

    1. Reverse Engineering Linux läuft auf dem iPad Air 2
    2. Deklaratives Linux NixOS 22.05 kommt mit grafischem Installationsassistenten
    3. Plex, LRZ, Nvidia Geforce GTX 1630 soll im Juni erscheinen