1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetz beschlossen: Computer dürfen…

besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: devman 30.03.17 - 19:07

    Die Zukunft gefällt mir...

  2. Re: besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: Lemo 31.03.17 - 09:20

    devman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zukunft gefällt mir...

    Jo, genau das wird aber halt nicht gehen. Nicht nur den Teaser lesen, auch den Artikel sollte man "studieren". ;)

  3. Re: besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.03.17 - 14:02

    Geht doch schon lange. Nennt sich "Taxi".

  4. Re: besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: Lemo 31.03.17 - 14:05

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht doch schon lange. Nennt sich "Taxi".

    Im Endeffekt bezahlt man dort andere, die einen fahren. So zahlt man halt Sprit für einen Computer ;D

  5. Re: besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.03.17 - 14:10

    Also wenn deine einzigen Kosten für dein Fahrzeug Treibstoff sind: Wo kann ich dein Fahrzeug kaufen?

    Bei mir hängt da noch Kaufpreis, Steuer, Versicherung, Wartung und Verschleissteile mit dran. Wenn man das alles mit einpreist, ist Taxifahren in Städten relativ günstig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 634,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da