1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetzesvorschlag: Regierung fordert…

Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.18 - 12:59

    Noch mehr Gesetze - davon haben wir ja ohnehin zuwenig...

  2. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: lejared 17.08.18 - 13:16

    Ja, und? Was ist denn dein Vorschlag? Der Status Quo kann es ja wohl auch nicht sein, weil der die Errichtung privater Ladeinfrastruktur abseits von Einfamilienhäusern praktisch vollständig blockiert.

  3. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: Xstream 17.08.18 - 13:28

    Der neue Vorschlag blockiert es doch noch viel mehr?!

  4. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: Schattenwerk 17.08.18 - 13:36

    Ähm, hast du den Beitrag gelesen?

    Wo blockiert die Umstellung zu einer einfachen Mehrheit bitte mehr? Durch die Vorlage des Ministeriums wird es einfacher und klarer geregelt wer was zahlen muss.

  5. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: Xstream 17.08.18 - 14:03

    Ja nur, dass der der jetzt eine Station haben will sich ein unabsehbares Kostenrisiko aufbürdet. Klar kann es jetzt einfacher genehmigt werden es wird nur niemand so dumm sein es überhaupt zu beantragen.

  6. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: goto10 17.08.18 - 14:08

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der neue Vorschlag blockiert es doch noch viel mehr?!

    Inwiefern blockiert es mehr? Jetzt müssen sich alle Eigentümer einig sein und nach dem Gesetzentwurf gibt es sogar Rechtsansprüche. Wieso sollte das mehr blockieren?

  7. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: goto10 17.08.18 - 14:10

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja nur, dass der der jetzt eine Station haben will sich ein unabsehbares
    > Kostenrisiko aufbürdet. Klar kann es jetzt einfacher genehmigt werden es
    > wird nur niemand so dumm sein es überhaupt zu beantragen.

    Wer soll sonst das Kostenrisiko tragen?

  8. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: Xstream 17.08.18 - 14:12

    Weil der der zuerst eine Station installieren lässt sich ein absolut unüberschaubares Kostenrisiko aufbürdet für einen kompletten Umbau der Infrastruktur zu haften falls dieser irgendwann in der Zukunft nötig wird.

  9. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: Sharra 17.08.18 - 14:13

    goto10 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xstream schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja nur, dass der der jetzt eine Station haben will sich ein unabsehbares
    > > Kostenrisiko aufbürdet. Klar kann es jetzt einfacher genehmigt werden es
    > > wird nur niemand so dumm sein es überhaupt zu beantragen.
    >
    > Wer soll sonst das Kostenrisiko tragen?

    Richtig. Wir reden hier nicht von einer Sat-Schüssel auf dem Balkon. Wir reden von grundlegender Inhouse-Intrastruktur, die für die viele E-Autos gar nicht ausgelegt ist. Irgend jemand muss es zahlen. Dann wäre zumindest rechtlich geklärt, wer, und es wäre überhaupt machbar. Klar wird es wohl nicht viele Einzelpersonen geben, die das machen. Aber wenn z.B. die Hälfte sagt, wir machen das, dann darf sie es.

  10. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: Xstream 17.08.18 - 14:15

    Der der die Station einbauen will für die tatsächlich ein Umbau der Infrastruktur nötig ist. Also der der zu spät dran war, nicht der der an die Zukunft gedacht hat.

  11. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: Oktavian 17.08.18 - 17:09

    > Der der die Station einbauen will für die tatsächlich ein Umbau der
    > Infrastruktur nötig ist. Also der der zu spät dran war, nicht der der an
    > die Zukunft gedacht hat.

    Tja, das Gesetz kennt hier eben ein "zu spät" nicht. Alle Kosten werden durch alle Nutzer gleich getragen.

    Man will eben diesen Effekt vermeiten, 5 konnten den Anschluss billig bekommen, aber der 6. kann nie einen Anschluss bekommen, weil alle vorher vorhandenen Kapazitäten von den 5 aufgebraucht wurden.

    Aber alle freien Kapazitäten gehören allen Eigentümern gleichermaßen. Insofernwäre es hochgradig unfair, wenn die 5 sie sich krallen und für den 6. nichts mehr übrig bliebe.

  12. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: Anonymer Nutzer 19.08.18 - 07:25

    Wir haben das so gelöst dass die Drehstromdose in wirklichkeit gar nicht da ist und eigentlich auch keiner den Schlüssel dazu hat.

    #Schrebergartenanarchismus

  13. Re: Jaaa! Das hat Deutschland gefehlt!

    Autor: BRB 21.08.18 - 10:03

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der der die Station einbauen will für die tatsächlich ein Umbau der
    > Infrastruktur nötig ist. Also der der zu spät dran war, nicht der der an
    > die Zukunft gedacht hat.


    Was für ein Stuss. Wenn ich von sowas betroffen wäre, würde ich mir als Stellplatzinhaber jetzt direkt für 1000¤ eine Wallbox setzen, auch wenn ich sie nicht benötige und nicht planen würde mir jemals ein E-Auto zuzulegen. Selbst wenn jahrelang erstmal nur mein Diesel vor der Wallbox parkt, kann ich sichergehn, dass der Wert meines Stellplatzes in die Höhe schnellen wird, sobald die Kapazitäten des Hauses ausgereizt sind.

    Der E-Fahrer, der zu spät kommt und sich die ggf. 5-stelligen Beträge für Umbaumaßnahmen nicht leisten kann schaut in die Röhre. Aber der kann ja dann gerne meinen Stellplatz mit Wallbox mieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  4. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity 24.576 MB GDDR6X für 1.714.22€, Gigabyte Geforce...
  3. (u. a. Returnal für 79,99€, Lego Star Wars: Die Skywalker Saga für 59,99€, Overcooked: All...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de