1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glas: Der Wunderwerkstoff

Alterungsbeständig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alterungsbeständig

    Autor: amie 12.12.16 - 17:01

    Ist das nicht eher ein Kontra-Argument für heutige Hardwarehersteller? Insbesondere bei Smartphones?
    Die sollten doch eher nach Dingen suchen, die _garantiert_ nach einem Jahr kaputt sind.

    </troll>

  2. Re: Alterungsbeständig

    Autor: Anonymer Nutzer 12.12.16 - 17:19

    amie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht eher ein Kontra-Argument für heutige Hardwarehersteller?
    > Insbesondere bei Smartphones?
    > Die sollten doch eher nach Dingen suchen, die _garantiert_ nach einem Jahr
    > kaputt sind.

    Das Problem mit Glas ist: Es gibt keine Garantie.
    Bei vorsichtigen Nutzern kann das Glas eine halbe Ewigkeit leben, bei unvorsichtigen kann es schon nach einem Tag kaputt gehen.

    Dafür sind fest eingebaute Batterien besser geeignet.
    Zur Not hilft auch folgendes:
    > if (timeSincePurchase > 1 year) ProduceRandomBug();

  3. Re: Alterungsbeständig

    Autor: Moe479 13.12.16 - 02:22

    was nützt ein total zerkratztes display gegenüber einem gesprungenem ...


    hier muss die richtige mischung gefunden werden, z.b. wenn du öfter standorte auf- und abbaust wirst du es bemerken, dass tft/led displays immer wie rohe eier behandeln zu müssen aufwändig ist ... ein glasfilm um deren oberfrläche härter zu machen würde beschädigungen verhindern. klar darf dieser nicht so stark sein, dass er beim anfassen zerspringt ... und genau dafür gibt es adhesive verfahren, die es erlauben schichten unterschiedlicher stärke härte und flexibilität, ihre eigenschaften zu verbinden ...

  4. Re: Alterungsbeständig

    Autor: NeoTiger 13.12.16 - 17:35

    amie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht eher ein Kontra-Argument für heutige Hardwarehersteller?
    > Insbesondere bei Smartphones?
    > Die sollten doch eher nach Dingen suchen, die _garantiert_ nach einem Jahr
    > kaputt sind.

    Die Smartphone-Hersteller können sich sicher sein, dass spätestens nach 5 Jahren das Handy wegen gealtertem Akku oder Stand der Technik getauscht wird.

    Aber vielleicht hast du den Grund gefunden, warum es bei Optikern keine kratzfesten Brillen aus Gorilla-Glas gibt.

  5. Re: Alterungsbeständig

    Autor: Jordanland 14.12.16 - 22:06

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das nicht eher ein Kontra-Argument für heutige Hardwarehersteller?
    > > Insbesondere bei Smartphones?
    > > Die sollten doch eher nach Dingen suchen, die _garantiert_ nach einem
    > Jahr
    > > kaputt sind.
    >
    > Die Smartphone-Hersteller können sich sicher sein, dass spätestens nach 5
    > Jahren das Handy wegen gealtertem Akku oder Stand der Technik getauscht
    > wird.
    >
    > Aber vielleicht hast du den Grund gefunden, warum es bei Optikern keine
    > kratzfesten Brillen aus Gorilla-Glas gibt.

    Man kann es sich auch leicht machen.
    Gorillaglas ist kein wundermittel der Displaytechnik.
    Das ganze wird gründe haben warum es keine Linsen gibt die mit Gorillaglas beschichtet sind.
    Dieses hochgelobte GG ist jedenfalls nicht für gewisse Linsenkrümmungen zu verwenden.

    Es ist extrem empfindlich wenn das Glas beispielsweise von der schwachen Seite einen schlag bekommt und zersplittert regelrecht da es unter hoher spannung steht.

    Das hat in der Brille nichts zu suchen auch wenn es ganz nett wäre die Brillen stabiler zu bekommen zweifelst du zuviel an der qualität des Materials woraus Linsen gemacht sind. Und es ist mit sicherheit nicht das günstigste Material.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. CipSoft GmbH, Regensburg
  4. STRABAG AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück