1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goodwood Festival of Speed: VW…

Formel 1 Rekord

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Formel 1 Rekord

    Autor: derJimmy 06.07.19 - 19:28

    Ist ein Rekord, den ein Formel-1-Fahrzeug auf einer x-beliebigen Strecke augfgestellt hat, automatisch ein Formel 1 Rekord? Goodwood ist ja beileibe keine Formel-Strecke (mehr, seit etwa 60 Jahren). Goodwood ist eher für seinen feudalen Landsitz und die dementsprechenden Fotos mit teuren Autos vor exklusiver Kulisse bekannt, als für Streckenzeiten. Dass es bei allem irgendjemanden gibt, der oben auf der Liste steht, bedeutet nicht, dass sich daraus empirische Daten ergeben.

  2. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Tom01 06.07.19 - 19:59

    Was?

  3. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: blaub4r 06.07.19 - 20:12

    sein einwand ist nicht verkehrt. die veranstaltung ist kein rennen im eigentlichen sinne. es ist eher eine show party.

    die frage ist würde ein gut vorbereitetes team mit aktuellem fahrzeug schneller sein oder nicht. somit hat nur einer, d.h. vw, hier mal auf die tube gedrückt.

    die frage ist wie ernst muss man das nehmen. das auto von vw war auch noch angepasst. der akku war zb kleiner. wenn man ein f1 fahrzeug nimmt und den tank so groß macht das er gerade so über die piste kommt ist bestimmt auch mehr drin.

  4. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: PeterHeat 06.07.19 - 21:03

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sein einwand ist nicht verkehrt. die veranstaltung ist kein rennen im
    > eigentlichen sinne. es ist eher eine show party.
    >
    > die frage ist würde ein gut vorbereitetes team mit aktuellem fahrzeug
    > schneller sein oder nicht. somit hat nur einer, d.h. vw, hier mal auf die
    > tube gedrückt.
    VW ist nicht der erste Hersteller der mit seinem Team bei den Event "auf die Tube gedrückt" hat.
    Dort sind jedes Jahr so gut wie alle (Sportwagen)Hersteller der Welt vertreten.
    Z.B. versuchte es auch Peugeot 2014 mit seinem "Rekkordfahrzeug 208 T16 Pikes Peak" in Topbesetzung Sébastien Loeb (weche bis zum ID den Rekord für PP haten) den Rekord zu kancken, erreichten aber nur die 5, schnellste Zeit ( über 3 Sekunden langsamer als der ID).
    Auch war der F1 Rekord nicht mit irgendeinem F1 Fahrzeug aufstellst, sondern mit dem (damals exrem dominierendem) McLaren MP4/13, welches als eines der besten F1 Fahzeuge bis heute gilt. Es ferfügte 1998 schon über ein KERS Sytem (welches nach bekantwerden verboten und erst 11 Jahre später ofiziell wieder eingeführt wurde!).

    > die frage ist wie ernst muss man das nehmen. das auto von vw war auch noch
    > angepasst. der akku war zb kleiner. wenn man ein f1 fahrzeug nimmt und den
    > tank so groß macht das er gerade so über die piste kommt ist bestimmt auch
    > mehr drin.
    Da man dafür bei einem F1 Fahrzeug nichtmal die Tankgröße anpassen muss, sondern einfach weniger befüllt wird dies auch gemacht. Zudem muss ein F1 Fahrzeug (zumindest das Fahrwerk) immer an die Strecke angepasst werden (sowieso bei so einer Buckelpiste) da das Fahrverhalten sonst für den Fahrer unberechenbar sein kann.

  5. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Vollstrecker 06.07.19 - 21:19

    Nun, wenn ich da mit meiner alten Möhre in 10 Minuten hochfahre, ist das mein persönlicher Rekord. Quasi der Vollstrecker Rekord. Das Kind braucht nur ein Name.

  6. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Abdiel 06.07.19 - 21:49

    Es geht um die absolute Bestzeit auf dieser Strecke, die VW unterboten hat. Vorher wurde dieser halt von einem F1-Fahrzeug gehalten. Man kann sich jetzt natürlich in Wortklaubereien flüchten und versuchen die gebrachte Leistung zu schmälern, ändert aber nichts an den vorgenannten Fakten.

  7. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: bobb 06.07.19 - 22:25

    formel 1 autos könnten viel schneller sein wenn die regeln anders wären.

    seit geraumer zeit sind begrenzungen beim motorbau vorhanden die die leistung drastisch drosseln (hubraum drehzahlen etc) die sich auch dauernd ändern, dann sind es andere radgrössen, aerodynamische und gewichtsbeschränkungen.....

    wenn man den ganzen regelfirlefanz weglassen würde könnte ein f1 renner deutlich schneller unterwegs sein.

    interessant wäre es den elektroantrieb in ein f1 chassis zu bauen oder einen f1 motor (aber welchen) in das vw chassis... dann könnte man zumindest irgendwas vergleichen... aber auch dann wäre die frage wie sich die karten ändern wenn man beide 2h renntempo fahren lässt...

    eine prima schlagzeile für bildzeitungsleser, nicht mehr und nicht weniger

  8. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.19 - 22:42

    in welcher hinsicht ist diese streke überhaupt interessant, bildet die irgend etwas spetzielles/relevantes ab, inwiefern heißt das dort schnell zu sein auch irgendwo anders auch nur ansatzweise mithalten zu können?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.19 22:47 durch ML82.

  9. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.19 - 22:45

    und wenn wir die strecke auf nem ausgetrocknetem salzsee nur gerade aus laufen lassen ...

    das meiste limmitieren schon länger die reifen, könnte man bei gleichbleibendem wetter durchfahren mit dafür optimalen rims und sooft diese gegen frische wechseln wie man wollte, wäre das ein ganz anderes rennen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.19 22:52 durch ML82.

  10. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Ach 06.07.19 - 23:06

    >...erreichten aber nur die 5, schnellste Zeit...

    Jetzt 6. schnellste Zeit :D. Wenn das so ist, dann glaube ich auch nicht, dass der Peugeot nochmal der PP Rekord knacken wird. Direkt nach dem ID.R Rekord hatte Loeb ja mal kurz und eher im Spaß darüber fabuliert.

    Interessieren würde mich mal die Rundenzeit des ID.R auf der Monaco F1 Strecke. Damit hätte man auch mal einen brauchbaren Anhaltspunkt, wie der Wagen auf kurvenreicher Strecke gegenüber der aktuelle F1 performt.

  11. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Ach 06.07.19 - 23:13

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in welcher hinsicht ist diese streke überhaupt interessant, bildet die
    > irgend etwas spetzielles/relevantes ab, inwiefern heißt das dort schnell zu
    > sein auch irgendwo anders auch nur ansatzweise mithalten zu können?

    Insofern, als dass sich eine Menge Leute für die gefahrenen Zeiten und für die Rekorde auf dieser Strecke interessieren. So einfach ist das mit der Popularität von Rennen. Reicht dir das etwa nicht? Nein? Scheißegal wenn es mehr als genug anderen reicht.

  12. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: PeterHeat 07.07.19 - 00:26

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >...erreichten aber nur die 5, schnellste Zeit...
    >
    > Jetzt 6. schnellste Zeit :D. Wenn das so ist, dann glaube ich auch nicht,
    > dass der Peugeot nochmal der PP Rekord knacken wird. Direkt nach dem ID.R
    > Rekord hatte Loeb ja mal kurz und eher im Spaß darüber fabuliert.
    richtig, jetzt 6. schellste Zeit ;)
    Allerdings muss man sagen das VW mit dem ID.R auch letztes Jahr schon in Goodwood angetreten ist und dort zwar gewann, aber mit 43.86s "nur" 0,74s schneller war als der Peugeot, und weit weg von dem Rekord.
    Ich denke das die extrem kurze und sehr schmale Piste in Goodwood eigentich nicht zu der Auslegung der beiden Fahrzeuge passt, der VW dürfte allerdings durch die bessere regelbarkeit der EMotoren besser damit zurecht kommen. Der radikalere Peugot mit 875PS/875Kg dürft hier wesentlich mehr Probleme gehabt haben.
    Ob Peugeot mit einem Verbrenner nochmals den Rekord knacken kann halte ich für fraglich, allerdings hat Peugeot mit Sébastien Loeb (meiner Meinung nach) eins der größten Talente im Motorsport überhaupt in Petto ;)

  13. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Ach 07.07.19 - 00:51

    >Ich denke das die extrem kurze und sehr schmale Piste in Goodwood eigentich nicht zu der Auslegung der beiden Fahrzeuge passt, der VW dürfte allerdings durch die bessere regelbarkeit der EMotoren besser damit zurecht kommen. Der radikalere Peugot mit 875PS/875Kg dürft hier wesentlich mehr Probleme gehabt haben.

    Nun, die Ausrichtung der Wagen mit extrem überdimensioniertem Abtrieb sollte schon besser für diese Strecke geeignet sein, als die Ausrichtung fast der gesamten Konkurrenz. Ein ganz bestimmter Vorteil des ID.R über den Peugeot dürfte sein, dass er nicht zu schalten braucht, gerade in den niedrigen Gängen. Nicht nur wegen der ununterbrochenen Kraftentfaltung, sondern auch wegen den ausbleibenden Irritationen in den ständigen Kurvenfahrten dieses Kurses.

    Was mich noch interessieren würde, wäre neben der 0-100 Zeit auch die 0-50 Zeit im Vergleich zum Peugeot wie zum F1 Semirekordler. Könnte eine nicht unwichtige Rolle spielen.

    Edit: ...sowie das G_Max in Kurven.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.19 00:55 durch Ach.

  14. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: PeterHeat 07.07.19 - 03:32

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich noch interessieren würde, wäre neben der 0-100 Zeit auch die 0-50
    > Zeit im Vergleich zum Peugeot wie zum F1 Semirekordler. Könnte eine nicht
    > unwichtige Rolle spielen.
    Peugeot 208 T16 Pikes Peak
    0–100 km/h: 1,8 s /noch beeindruckender-> 0–Topspeed (240 km/h): 7,0 s!
    VW I.D. R
    0–100 km/h: 2,25 s
    F1:
    0–100 km/h: ~2,5 s

    > Edit: ...sowie das G_Max in Kurven.
    Wenn man die Form der Fahrzeuge vergleich dürfte der ID zumindest die wesentlich besser Aerodynaik haben sowie den niedrigeren Schwerpunkt. Der Peugeot ist 10cm höher, aber 70cm kürzer sowie 30cm schmaler. Das ist bestimmt nicht förderlich für das Fahrverhalten (gegenüber dem VW).

  15. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Tommy-L 07.07.19 - 04:05

    Vorweg, ich bin pro Elektromobilität. Dieser VW ist sehr schnell, keine Frage. Aber ein Fahrzeug das nach physikalischen Regeln gebaut wurde mit einem das FIA Regeln unterliegt zu vergleichen, ist nicht wirklich relevant.

  16. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Anonymer Nutzer 07.07.19 - 05:08

    also ist das eine spekulationsblase/ eine hype, nicht mehr.

    btw. ich interessiere mich nicht mehr und rate es jedem mir gleich zu tun, desinteresse schützt vor entäuschung!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.19 05:10 durch ML82.

  17. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Abdiel 07.07.19 - 09:38

    ...so ist das prinzipiell mit allen Dingen, denen öffentliches Interesse zufällt. Wen es nicht interessiert, den betrifft es halt auch nicht. Warum sich manche aber genau darüber aufregen, wird mir auf ewig ein Rätsel bleiben.

  18. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: SanderK 07.07.19 - 10:46

    Abdiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...so ist das prinzipiell mit allen Dingen, denen öffentliches Interesse
    > zufällt. Wen es nicht interessiert, den betrifft es halt auch nicht. Warum
    > sich manche aber genau darüber aufregen, wird mir auf ewig ein Rätsel
    > bleiben.

    Richtig! Darüber unterhalte ich mich mit meinen Sohn auch öfter. Weil er sich über Dinge aufregt, die uninteressant sind für ihn.
    Seine Aussage: Weil er es kann ;-)

  19. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Ach 07.07.19 - 10:56

    >also ist das eine spekulationsblase/ eine hype, nicht mehr.

    Ich würde das eher mit einer Veranstaltung gleichsetzen. Irgendwann gab es mal einen Anlass wie z.B. eine Wette zwischen zwei Kontrahenten, dann kamen weitere Teilnehmer hinzu, die sich in der Herausforderung überlegen fühlten und es wissen wollten, dann kamen Zuschauer hinzu, die sich für die Gaudi interessierten und schließlich kam jemand daher, der das ganze vermarktete. Hawaiianischer Ironman, Isle of Main, Schottisches Baumstammwerfen, Kanadische Holzfällerwettkämpfe, => Bollewickischer Hirschrufwettbewerb, die vielen ziemlich abstrusen E-Sport-Spiele, die Liste ist im Prinzip unendlich. So kommt jeder Wettkampf mit seinen ganz spezifischen Regeln und Herausforderungen daher und in diesem Umfeld finden sich auch die Wurzeln aller Motorsportarten, und alle diese Veranstaltungen leben und sterben mit dem Interesse der Teilnehmer und Zuschauer, dass den unterschiedlichsten Gründen entwachsen sein kann. Sinn? Wieviel Sinn macht den der Brautkampf zwischen den Tieren in ihrer Brunftzeit, mit riesigen Geweihen, Federschmücken oder anderen gewachsenen Verschnörkelungen/Waffen, welche die Natur nur zu diesem einen exklusiven Zweck hervorgebracht hat? Ich würde sagen, der Sinn darin ist es schlicht und einfach den Wettbewerb zu gewinnen.

    >btw. ich interessiere mich nicht mehr und rate es jedem mir gleich zu tun, desinteresse schützt vor entäuschung!

    Naja, Interesse kann man sich nicht wirklich aussuchen(entweder es kitzelt oder es kitzelt nicht) und nur die Ignoranz, wobei man mit der Ignoranz aber Gefahr läuft, am Zahn der Zeit vorbei zu rennen(Diejenigen die sich heute in die Ignoranz hinein steigern sind die jähzornigen Alten von morgen). Hier mal die Einstellung der Teilnehmer und Zuschauer des wohl härtesten Motoradrennens der Welt(mit im Durchschnitt über einem verstorbenem Teilnehmer pro Veranstaltung), des Insel of Main Rennens zur Elektromobilität : => 2019 TT | Isle of Man and Machine | Autocar @min 8:53. Man sollte es ihnen gleichtun, über seinen Schatten springen und einfach feiern was da kommt. Unterm Strich erfährt man auf diese Weise immer mehr Spaß und Aktion als Enttäuschung, und im selben Moment bleibt man jung.

  20. Re: Formel 1 Rekord

    Autor: Ach 07.07.19 - 11:46

    >noch beeindruckender-> 0–Topspeed (240 km/h): 7,0 s!

    in der Tat, geradezu faszinierend.

    Im Anlauf des ID.R zum PP Rekord in 2018 haben wir uns im Golem Forum schon mal über diese crazy Beschleunigungswerte unterhalten, und rein von den Leistungsdaten her könnte man ja meinen, dass der Peugeot den ID.R in der Luft zerreißt, wobei aber das Gegenteil der Fall ist. Deshalb meine Vermutung, dass die Zauberei beim idr schon etwas früher statt findet, ein gesundes Stück vor der 100km/h Grenze.

    >Wenn man die Form der Fahrzeuge vergleich dürfte der ID zumindest die wesentlich besser Aerodynaik haben sowie den niedrigeren Schwerpunkt. Der Peugeot ist 10cm höher, aber 70cm kürzer sowie 30cm schmaler. Das ist bestimmt nicht förderlich für das Fahrverhalten (gegenüber dem VW).

    Den Dimensionen des Peugeot ließt man ab, wofür er eigentlich gebaut ist : dazu einen Mix aus befestigten wie unbefestigten Straßen zu meistern, während der idr perfekt auf den Asphaltuntergrund zugeschnitten ist. Die Spoiler des Wagen gleiten dabei so millimetergenau über den Untergrund, dass es mich unweigerlich an die alten Schürzen in der F1 erinnert, die den sogenannten Groundeffekt erzeugten, einem schwachen Vakuum nicht unähnlich, dass die alten Wagen in den Kurven wie Klebstoff am Boden hielt. Das zumindest könnte erklären, dass der idr Kurvenkombinationen immer wie in Zeitraffer durch rast. Während der Peugeot jedesmal in die Eisen gehen und neu ansetzen muss, bremst der idr erst gar nicht ab, mal übertrieben gesagt. Und ich stelle mit gerade vor, was man da für Balls of Steel parat haben muss, um auf diese die klassische Kurvenphysik verhöhnende Art und Weise die PP Strecke hoch zu jagen.

    PS: Ja, Loeb ist auch so ein Typ, der nicht nur sehr herausragende Leistungen bietet, sondern die auch zuverlässig auf einen bestimmten Termin hin abrufen kann. Das ist schon beeindruckend und auch beneidenswert.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz
  3. Regierung von Oberbayern, München
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 84,90€ auf Geizhals
  2. 86,51€ (Vergleichspreis 98,62€ + Lieferzeit, 103,78€ sofort verfügbar)
  3. 418,15€
  4. 515,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de