1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Android Auto jetzt auch nur…

Ok Google

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ok Google

    Autor: kaymvoit 07.11.16 - 17:50

    FUnktioniert "Ok Google" aus der Navigation oder Spracheingabe von Text bei Euch mit der Freisprecheinrichtung?
    Ich habe ein nachgerüstetes System mit Mikro über dem Lenkrad, mit dem man auch halbwegs gut telefonieren kann, die Sprachfunktionen mit dem Telefon sind aber derart schlecht bis nicht-vorhanden, dass ich mir nicht einmal sicher bin, ob das Mikro überhaupt benutzt wird.
    Ist hier Besserung zu erwarten?

  2. Re: Ok Google

    Autor: fuzzy 08.11.16 - 09:49

    Ich habe eine „normale“ Bluetooth-Freisprechanlage im Auto. Die funktioniert i.A. auch recht gut. Mit dem Handy kann sie aber nicht, nach der Erkennung von „OK Google“ kommt nix mehr beim Handy an.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  3. Re: Ok Google

    Autor: bastie 11.11.16 - 19:56

    Ich hab mir vor ca. zwei Jahren ein günstiges Bluetooth-Radio eingebaut.
    Wenn ich dort auf den "Call"-Knopf drücke, kann ich zwischen mehreren Optionen wählen: "redial", "phonebook", "voice call", ....
    Wähle ich "voice call" so wird die Audio-Suche (Google-Suche) des Handys gestartet. Jetzt kann ich fragen "Wie alt ist Angela Merkel?" und bekomme eine Antwort. Ich kann auch sagen "[Name] anrufen" um einen Anruf zu starten. Praktisch ist auch "Sende (WhatsApp-)Nachricht an [Name]". Dann kann ich die Nachricht einsprechen, sie wird mir noch mal von der Android-Text2Speech-Engine vorgelesen, dann sage ich "sende" und sie ist verschickt.
    Aber das sind alles Funktionen der Google-Suche, nicht des Radios selber.

    Fazit:
    "Okay, Google" sagen geht bei mir nicht. Stattdessen muss ich am Radio aktiv "voice call" auswählen, danach habe ich die volle Audio-Suche-Funktionalität.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  4. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand und RAM-Module von G.Skill...
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission