1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Android Auto schweigt

Der ewige Beta-Modus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der ewige Beta-Modus

    Autor: Gurli1 12.11.19 - 10:02

    Ich bin vor einigen Monaten von Android auf iOS umgestiegen. Grundsätzlich betrachtet mochte ich Android Auto etwas mehr als Apple CarPlay, weil Google Maps doch die bessere Navigation bietet und in Android Auto – im Gegensatz zu iOS und CarPlay – deutlich besser integriert wird.

    Auf der anderen Seite waren Probleme mit Android Auto aber auch sehr, sehr häufig. Nach Updates kam es immer wieder vor, dass Grundfunktionen auf einmal nicht mehr funktionierten. Man konnte das Problem meist lösen, indem man über eine APK Quelle wieder zurück auf die Vorgängerversion bzw. auf die "letzte als funktionierend bekannte Version" ging und dann auf das nächste Update hoffte. Wenn man aber als Pendler darauf angewiesen ist, dann wird das schon schnell zu einem sehr nervigen Problem. Das rührt sicherlich auch von der offensichtlich agilen Softwareentwicklung her: man macht alle 4 Wochen ein Release, was dem Kunden natürlich ständig neue Features bringt. Andererseits gibt es aber nicht für jedes Release vollständige End-to-End Tests. Das muss dann der Kunde übernehmen.

    Apple hat CarPlay erst ein einziges Mal wesentlich aktualisiert. Das mag man vielleicht als etwas langweilig empfinden, dafür weiß man aber auch, dass es funktioniert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.19 10:06 durch Gurli1.

  2. Re: Der ewige Beta-Modus

    Autor: Thomas458 12.11.19 - 11:04

    G-maps sollte seit IOS 12 auch mit carplay nutzbar sein, sogar mit offline Karten und Verkehrsdaten.

  3. Re: Der ewige Beta-Modus

    Autor: Gurli1 12.11.19 - 11:10

    Thomas458 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > G-maps sollte seit IOS 12 auch mit carplay nutzbar sein, sogar mit offline
    > Karten und Verkehrsdaten.

    Ja das ist es. Aber die Integration ist nicht so dolle:

    - Tachodaten vom Auto und Bewegungssensoren werden offensichtlich nicht genutzt. D.h., in Tunnel oder generell bei schlechtem GPS Empfang kann die Navigation schon mal gehörig schief gehen. Apple Maps hat das Problem in CarPlay nicht: Das navigiert sogar im unterirdischen Parkhaus.
    Beispiel: Kürzlich ist G-Maps, während ich an einer Ampel stand (und freiem Himmel!), einfach rückwärts gefahren und hat anschließend eine komplett neue Route berechnet. Würde die App die Tachodaten vom Auto nutzen, wüsste sie, dass das Auto steht.
    - Die Integration der Sprachsteuerung von GMaps ist wackelig. Funktioniert oft erst beim dritten Versuch
    - Keine Integration in der neuen iOS13 Dashboard Ansicht in CarPlay.

    Man kann es also schon benutzen, aber richtig rund läuft es einfach nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.19 11:21 durch Gurli1.

  4. Re: Der ewige Beta-Modus

    Autor: 1st1 12.11.19 - 11:59

    Ich hatte auch schon, dass sich das Google Maps oder Waze sich permanent 20 Meter neben der Straße bewegten, während die über AndroidAuto USB mit dem Auto verbunden waren. Kaum das USB-Kabel abgezogen, schon stimmte die Position wieder, kaum wieder angestöpselt, wars das wieder. Einmal wars besonders lustig, da sprang die Position während einer Sekunde mehrfach zwischen "auf der Straße" und "20 Meter neben dran" - Navigation war so unmöglich, hab mich dann auch prompt verfahren, weil ich eine Abbiegung verpasst habe. :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Deutscher Wetterdienst, Offenbach am Main
  3. Hays AG, Berlin
  4. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück