1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Googles Autochef Krafcik…

Ich sehe ehr das Problem bei...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich sehe ehr das Problem bei...

    Autor: Arystus 23.03.16 - 18:06

    ... der Sauberkeit und Ordnung im Auto, man wird Personen eindeutig erfassen und Kameras installieren müssen.
    Seht euch unsere Züge und Busse an nach Kurzer Zeit klebt alles mögliche unter den Sitzen und auf dem Boden die Polster sind aufgeschlitzt und die Elektronik geklaut.

    Wenn euch das nicht als Begründung reicht, seht euch die Toiletten auf eurer Arbeit an. Würde nicht eine Putzfrau jeden Tag diese Putzen, würde nach Kürzester zeit alles voll Fäkalien sein. Weil es den Herren und den Damen ZUVIEL ist ihre eigene SCHEI** wegzuputzen.
    Und wie die an die Decke kommt will ich ehrlich gesagt, nicht wissen. Aber hier müsste man Theoretisch, jemanden hinstellen der Kontrolliert ob es auch sauber hinterlassen wurde, ohne Kontrolle geh es aneinend nicht.

  2. Re: Ich sehe ehr das Problem bei...

    Autor: PiranhA 24.03.16 - 07:57

    Naja, in öffentlichen Verkehrsmitteln gibts noch halbwegs Anonymität, selbst mit Überwachungskameras. Bei solchen Diensten ist aber ja jeder Nutzer bekannt. Evtl. müsste man bei der Anmeldung auch den Personalausweis zur Verifikation vorlegen. Wenn man jetzt also ein verschmutztes Auto bekommt, wird es einfach reklamiert und zurück geschickt. Die Rechnung kriegt im Zweifelsfall der vorherige Nutzer, oder alternativ wird derjenige bei Wiederholung vom Dienst ausgeschlossen. Das einzige Problem ist halt, wenn man es eilig hat, dann auf das nächste Auto zu warten.

  3. Re: Ich sehe ehr das Problem bei...

    Autor: Nogul 24.03.16 - 08:51

    Wie ich hörte gäbe es in Japan praktisch keinen Gebrauchtwagenmarkt weil Japaner Reinlichkeitsfanatiker wären. Am liebsten würden sie beim Einsteigen ihre Schuhe ausziehen, begnügten sich aber mit Überschuhen. Nicht fabrikneue Autos würden trotz Lenkrad auf der falschen Seite über Wladiwostok nach Russland "entsorgt".

    Sauberkeit und die Vergrößerung des "Abstellkammers" um 2 m^3 in das man sein Kram reinwerfen und aufbewahren kann scheinen tatsächlich begründbare Vorteile bei einem eigenen Auto zu sein.

    Dazu kommt das nicht begründbare "Haben-Wollen" das unterschiedlich stark ausgeprägt sein dürfte. Hier gehört z.B. Wohnimmobilie nicht so stark dazu (Mietwohnquote 44%) während sie z.B. USA, UK, Teile Asiens doch eher gekauft wird.

    Bin wirklich gespannt ob der Mensch sich nüchtern durchrechnend an die Sache rangeht oder sich doch sagt Auto will ich besitzen selbst wenn es objektiv keine Gründe dafür gibt.

  4. Re: Ich sehe ehr das Problem bei...

    Autor: Neuro-Chef 26.03.16 - 19:08

    Nogul schrieb:
    > Bin wirklich gespannt ob der Mensch sich nüchtern durchrechnend an die
    > Sache rangeht oder sich doch sagt Auto will ich besitzen selbst wenn es
    > objektiv keine Gründe dafür gibt.
    Was sind denn objektive Gründe, bzw. wo fangen die an?

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Nürnberg
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. SIA: US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First
    SIA
    US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First

    Um ihre Führung bei Chiptechnologie zu sichern, müssen die USA viel Geld ausgeben. 5G wird dort auch als entscheidend für Kriegsführung angesehen.

  2. Sony: The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
    Sony
    The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel

    Ab Juli 2020 dürfen Entwickler bei Sony nur noch Spiele zur Freigabe einreichen, die auf der PS4 und auf der Playstation 5 funktionieren.

  3. Android: Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro
    Android
    Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro

    Das Oppo A52 und Oppo A72 kommen in Deutschland auf den Markt: Käufer erhalten Mittelklassegeräte mit Qualcomm-Chips und Vierfachkameras.


  1. 18:38

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 15:57

  5. 14:57

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:14