1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grand Tourer: Lamborghinis…

Gedacht für sportliche Reisen!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gedacht für sportliche Reisen!?

    Autor: Vollstrecker 10.10.19 - 10:29

    Für die Fahrt zum Fitnessstudio um die Ecke oder was versteht man unter einer sportlichen Reise?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.19 10:30 durch Vollstrecker.

  2. Re: Gedacht für sportliche Reisen!?

    Autor: RaiseLee 10.10.19 - 11:11

    Für mich wirken diese Hersteller mit ihren Boliden (auch Mercedes, Audi BWM und Co.) wie ewig gestrige, total bornierte Typen die selbst garnicht mehr schnallen was Sie machen und was sie für ein Klientel bedienen.

    Ich habe einfach das Gefühl in ca 5 Jahren wird man sehr sehr komisch angeschaut wenn man mit seinem 800 ps boliden eine "sportliche" Reise macht, ob nun Strom oder Benzin.

    Das Problem ist doch eigentlich garnicht ob man nun 80g oder 110g co2 austösst, über das Kraftwerk oder direkt.
    Das Problem ist dass man alleine mit einem dieser Deppenautos umherknallt, obwohl man ÖV, Fahrrad, BUS oder eine Fahrgemeinschaft oder sonstwas nehmen könnte. Diese Modell, dass jeder sein eigenes Auto braucht und noch mit möglichst viel Power und immer möglichst nur 3 Jahre alt ist sowas bescheuertes dass es komplett zu hinterfragen gilt.

  3. Re: Gedacht für sportliche Reisen!?

    Autor: oldmcdonald 10.10.19 - 11:50

    Unter einer sportlichen Reise verstehe ich eine (Mehr-)Tagestour mit dem Fahrrad.
    Die Bezeichnung "Grand Tourismo" finde ich eher passend. Ein Auto "Sportwagen" oder "sportlich" zu nennen, ist dagegen eine glatte Lüge, egal, wie viel PS da unter der Haube sein mögen.

  4. Re: Gedacht für sportliche Reisen!?

    Autor: Dwalinn 10.10.19 - 12:22

    Ja sehr umweltfreundlich wenn für dich alleine ein Bus fährt weil du nicht von Punkt A in der Stadt zu Punkt B in der Stadt musst sondern von Dorf A nach Dorf B.

    Die von dir genannten Verkehrsmittel sind unter den richtigen Voraussetzungen super werden aber nie ganz das Auto ersetzten, und bis so ein Autopilot mal wirklich gut funktioniert gehen noch ein paar Jahre ins Land

  5. 1+

    Autor: mxcd 10.10.19 - 12:37

    Leider gibt es dafür noch genügend Kunden. Und die Spannen auf den Deppenkarossen sind eben auh groß genug, dass schon relativ kleine Stückzahlen Gewinn abwerfen.

    Eine rationale Rechtfertigung ist gar nicht vorgesehen - das sind "emotionale" Autos. - Von innen gesehen: "Mein Penis fühlt sich schon viel größer an." - gute Emotion
    Von außen auch Emotion: "Solche Trottel-Schleudern sind einfach nur ärgerlich."

    #schade

  6. Re: Gedacht für sportliche Reisen!?

    Autor: DeepSpaceJourney 10.10.19 - 12:42

    RaiseLee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Modell, dass jeder sein eigenes Auto braucht und noch mit
    > möglichst viel Power und immer möglichst nur 3 Jahre alt ist sowas
    > bescheuertes dass es komplett zu hinterfragen gilt.


    Wenn keiner Neuwagen kaufen würde, dann gäbe es auch keinen Gebrauchtmarkt. Also muss ja irgendwer neue Autos fahren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Analytic Company GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  2. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  3. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de