1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Greenpeace-Vergleich: Umstieg…

Wird denn auch grüner Strom getankt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wird denn auch grüner Strom getankt?

    Autor: frozencreeper 31.03.22 - 16:49

    Wie grün ist E-Mobilität denn, wenn man bedenkt, dass noch immer Großteile des Stroms aus Kohle und Atomenergie produziert werden? Man versucht dem Konsumenten E-Mobilität als umweltschonender als Verbrenner zu vermitteln und lässt ganz bewusst ausser Acht, dass der verfahrene Strom eventuell selbst durch Umweltsünden erzeugt wurde.
    Nicht zu vergessen, dass die Strompreise arg steigen werden, wenn bis die Mehrheit der Autofahren auf E-Autos umgestiegen sind. Man gibt den Stromherstellern quasi das Monopol in die Hand.
    Der Witz an den Rechnungen betreffend Gebrauchtwagen: bei einem gebrauchten Elektrowagen spart man bei Kauf bis zu 40% ein. Dass die Batterienkapazität da aber auch schon arg unter Maximalkapazität eines Neuwagens liegt, wird nicht genannt. Dabei ist das ein Grund, keinen gebrauchten E-Wagen zu kaufen. Wenn die Batterie nichts mehr taugt wird es teuer.
    Und dann noch etwas, Greenpeace. Wie sieht es mit dem Recycling der ausgedienten Batterien aus? Ist dieser Prozess nicht auch äusserst Ressourcen fressend?
    Fazit: E-Mobilität wird zwar ohne Ende gehyped, aber in meinen Augen ist es nur Augenwischerei. Man möchte ja aber ruhigen Gewissens sagen können, dass man keine Umweltsau ist, weil man nur die Fassade des Ganzen betrachtet, jedoch keinen Blick dahinter wagt.

  2. Re: Wird denn auch grüner Strom getankt?

    Autor: r3bel 31.03.22 - 16:54

    Hab leider nach dem 2. Satz schon aufgehört zu lesen, aber wo ist das Problem einen 100% regenerative Energien Stromtarif zu verwenden? Ich habe so einen und lade mit mein EV mit 0% Kohle, Atom oder Gas.

    Zumindest etwas weiter hab ich es noch geschafft... Die Batterie-Degredation liegt bei ca. 10% bei 200.000-300.000 km... So dramatisch ist das nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.22 16:55 durch r3bel.

  3. Re: Wird denn auch grüner Strom getankt?

    Autor: RRZEurope 31.03.22 - 22:53

    Und überleg mal wieviel grüner der Diesel dann erst ist, wenn man den Strom mit US Frackinggas produziert und dann den Methanausstoss berücksichtigt!

  4. Re: Wird denn auch grüner Strom getankt?

    Autor: r3bel 01.04.22 - 01:23

    RRZEurope schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und überleg mal wieviel grüner der Diesel dann erst ist, wenn man den Strom
    > mit US Frackinggas produziert und dann den Methanausstoss berücksichtigt!

    Dir ist klar, dass regenerative Quellen != Gas ist, oder?

  5. Re: Wird denn auch grüner Strom getankt?

    Autor: RRZEurope 01.04.22 - 06:38

    r3bel schrieb:
    > Dir ist klar, dass regenerative Quellen != Gas ist, oder?

    Und die fallen vom Himmel? Unsere Politik baut ja grad nur LNG Terminals und verhindert WKA durch Abstandsregeln…

    Theorie ist leider nicht Realität..

  6. Re: Wird denn auch grüner Strom getankt?

    Autor: geeky 01.04.22 - 10:53

    "Demnach besäßen von den Elektrofahrzeug-Nutzern 84 % einen Ökostromvertrag (EU-Durchschnitt: 63 %), was deutlich über dem Durchschnitt der deutschen Haushalte liege, von denen 2020 nur 30 % einen solchen Vertrag besaßen. Gründe für den hohen Anteil seien ein geäußertes hohes Umweltbewusstsein sowie die staatliche Förderung von Wallboxen, die 2021 an den Abschluss eines Ökostromvertrags geknüpft war. Die Ergebnisse zeigten, dass 59 % der Befragten in Deutschland ihre Elektrofahrzeuge bevorzugt Zuhause laden (EU: 64 %).
    Aber auch das Laden am Arbeitsplatz, das auf 14 % (EU: 18 %) der Ladevorgänge zutreffe, sei der Befragung von Flottenmanagern zufolge ähnlich häufig an Ökostromverträge (D: 81 %; EU: 60 %) geknüpft. Dies gelte ebenfalls für öffentliche Ladepunkte: So liege der vertraglich vereinbarte Ökostromanteil an öffentlichen Normalladestationen in Deutschland bei mindestens 85 % (EU: 62 %) und bei öffentlichen Schnellladestationen bei mindestens 75 % (EU: 57 %). Der Anteil von Ökostromverträgen falle damit an allen drei Ladeorten in Deutschland sehr hoch aus, so die Untersuchung."

    aus: https://www.springerprofessional.de/elektrofahrzeuge/strom/elektroauto-nutzer-laden-mehrheitlich-mit-oekostrom/20155956

  7. Das ist doch nur kreative Buchhaltung

    Autor: RRZEurope 01.04.22 - 11:10

    Wir haben einen Topf "X" mit Strom, dann "buchen" wir Ökostrom in die Ladesäulen in Bayern, wo der Strom in Realität aus dem AKW in Frankreich kommt ... und ich in S-H habe keinen Ökostromvertrag, aber bekomme 100% aus der WKA nebenan...

  8. Re: Das ist doch nur kreative Buchhaltung

    Autor: OnlyXeno 01.04.22 - 12:25

    Ja schon klar macht ja auch wenig sinn den AKW strom bis zu dir zu leiten und den WKA runter nach Bayern. Aber wenn alle beteiligen Ökostrom haben muss auch eine entsprechende Menge von Betreibern ins Netzt gebracht werden.
    Ich bin jedenfalls ganz zu frieden mit meinem Öko Tarif der noch 2 Jahre Preisbindung hat! Und mir ist durchaus bewusst das in Hessen nicht genug Wasserkraft steht um 100% dieser Tarife abzudecken, aber wenn das so weiter geht zahl ich dafür weniger als ihr für den normalen strom mix

  9. Re: Das ist doch nur kreative Buchhaltung

    Autor: Gryphon 01.04.22 - 14:06

    RRZEurope schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben einen Topf "X" mit Strom, dann "buchen" wir Ökostrom in die
    > Ladesäulen in Bayern, wo der Strom in Realität aus dem AKW in Frankreich
    > kommt ... und ich in S-H habe keinen Ökostromvertrag, aber bekomme 100% aus
    > der WKA nebenan...

    Der Strom aus WKA und der Strom aus AKW ist physikalisch exakt gleich. Genauso wie der aus Kohle. Ganz egal an welche Dose du dein Auto (oder was auch immer) anstöpselst, Strom ist Strom.
    Aber wenn du einen Ökostromtarif abgeschlossen hast, wird dein Geld halt ausschließlich an EE-Betreiber ausgeschüttet, ansonsten auch anteilig an alle anderen.

    Oder anders: Ein Ökostromtarif ändert nicht, was du bekommst, sondern wen du dafür bezahlst.

  10. Re: Wird denn auch grüner Strom getankt?

    Autor: lightview889 01.04.22 - 21:37

    geeky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Demnach besäßen von den Elektrofahrzeug-Nutzern 84 % einen Ökostromvertrag
    > (EU-Durchschnitt: 63 %), was deutlich über dem Durchschnitt der deutschen
    > Haushalte liege, von denen 2020 nur 30 % einen solchen Vertrag besaßen.
    > Gründe für den hohen Anteil seien ein geäußertes hohes Umweltbewusstsein
    > sowie die staatliche Förderung von Wallboxen, die 2021 an den Abschluss
    > eines Ökostromvertrags geknüpft war. Die Ergebnisse zeigten, dass 59 % der
    > Befragten in Deutschland ihre Elektrofahrzeuge bevorzugt Zuhause laden (EU:
    > 64 %).

    Die Rechnung ist eine Luftnummer.

    Ein neues E-Auto, Ökostromvertrag und zu Hause (Eigenheim) laden, das können nur Gut-Verdiener.

  11. Re: Wird denn auch grüner Strom getankt?

    Autor: TiSch73 02.04.22 - 20:03

    Kann man doch selbst bestimmen. Mein Vattenfall Strom für die wallbox ist 100% Öko Strom. Vertrag hab ich gestern unterschrieben. Leider 42,30 Cent pro kwh

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) und Prozesssteuerung
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
  2. IT Service Desk Lead (w/m/d)
    infraView GmbH, Berlin,Mainz
  3. IT-Administrator interne IT (w/m/d)
    cirosec GmbH, Heilbronn
  4. Softwareentwickler C# für Laborgeräte - Partikelmesstechnik (m/w/d)
    Microtrac Retsch GmbH, Haan (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...
  3. 42,99€ (UVP 49,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de