1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hauptuntersuchung: Tesla Model…

Ob das an fehlender Wartung liegt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: liticec189 28.01.22 - 13:42

    Nen Tesla sieht die Werkstatt in der Regel nicht in seinen ersten Jahren. Ein Service-Interval gibt es nicht.

    Sachen die der/die Fahrer:in nicht selbst bemerken (wie nen Querlenker oder falsches Licht) fallen so eben erst dem TÜV auf. Und dafür ist er ja aber auch da..

    Ist also die Frage ob das unterm Strich nu gut oder schlecht ist.. Oder obs nur ne neutrale Verschiebung ist

  2. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: markheise 28.01.22 - 13:43

    Aber dann ist kein clickbait drinnen.

    Tesla fällt schlechter aus gibt mehr her.

  3. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: Flasher 28.01.22 - 13:44

    Also wer ein Auto fährt und einen defekten bzw. ausgeschlagenen Querlenker nicht bemerkt, sollte nicht mehr Auto fahren. Das hört man mindestens mal und meistens spürt man es auch in der Lenkung, dass das Auto sich schwammig fährt.

  4. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: Steffo 28.01.22 - 13:44

    Das würde ja alles Sinn ergeben, wenn es nicht andere E-Autos zum Vergleich geben würde. ;-)

  5. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: Glitti 28.01.22 - 13:45

    Ist auf jeden Fall ein Grund. Zudem gibt es bei den Premiumherstellern einfach sehr viele die die 3. Wartung machen und die HU gleich mit. Bei der HU im Autohaus fällt niemand durch, weil da gibt die Werkstatt ihr Wort drauf dass das gleich noch repariert wird.

  6. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: Dino13 28.01.22 - 14:04

    markheise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber dann ist kein clickbait drinnen.
    >
    > Tesla fällt schlechter aus gibt mehr her.

    Wenn man möchte, kann man sich auch alles passend schreiben. Oder?
    Die Aussage von Golem ist ja wahr und was genau soll daran Clickbait sein?

  7. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: zerzadha 28.01.22 - 14:12

    Das will man halt nicht hören, wenn man 100.000¤ für Dacia Qualität hingeblättert hat.

  8. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: Oktavian 28.01.22 - 14:22

    > Sachen die der/die Fahrer:in nicht selbst bemerken (wie nen Querlenker oder
    > falsches Licht) fallen so eben erst dem TÜV auf. Und dafür ist er ja aber
    > auch da..

    Im Artikel wird insbesondere auf die Bremsen als Beispiel abgestellt, und da passt das so gar nicht. Auch beim Verbrenner werden Bremsen in den ersten Jahre nicht groß gewartet. Vielleicht wird mal die Flüssigkeit gewechselt, aber Klötze und Scheiben werden nach Bedarf gewechselt. Bei meinem letzten Wagen war das zum ersten mal nach 8 Jahren fällig.

    Hier ist wohl tatsächlich eher das Problem, dass man Bremsen gelegentlich benutzen muss, damit sie rostfrei bleiben.

  9. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: Flasher 28.01.22 - 14:31

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sachen die der/die Fahrer:in nicht selbst bemerken (wie nen Querlenker
    > oder
    > > falsches Licht) fallen so eben erst dem TÜV auf. Und dafür ist er ja
    > aber
    > > auch da..
    >
    > Im Artikel wird insbesondere auf die Bremsen als Beispiel abgestellt, und
    > da passt das so gar nicht. Auch beim Verbrenner werden Bremsen in den
    > ersten Jahre nicht groß gewartet. Vielleicht wird mal die Flüssigkeit
    > gewechselt, aber Klötze und Scheiben werden nach Bedarf gewechselt. Bei
    > meinem letzten Wagen war das zum ersten mal nach 8 Jahren fällig.
    >
    > Hier ist wohl tatsächlich eher das Problem, dass man Bremsen gelegentlich
    > benutzen muss, damit sie rostfrei bleiben.

    8 Jahre vor dem ersten Scheiben- und Belag-Wechsel? Wow - bei dem Fahrstil will ich nicht hinter die her fahren müssen.

  10. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: liticec189 28.01.22 - 14:34

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist auf jeden Fall ein Grund. Zudem gibt es bei den Premiumherstellern
    > einfach sehr viele die die 3. Wartung machen und die HU gleich mit. Bei der
    > HU im Autohaus fällt niemand durch, weil da gibt die Werkstatt ihr Wort
    > drauf dass das gleich noch repariert wird.


    Ah. Das sie beides in einem machen wusste ich nicht. Ist ja auf jeden Fall dann einfach auch ne statistische Variable die berücksichtigt werden muss.

  11. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: liticec189 28.01.22 - 14:34

    Stimmt, wobei die alle noch doppelt so gut wie Tesla abschneiden :D Mein OP war missverständlich. Hab mich gerade auf Tesla beziehen wollen

  12. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: liticec189 28.01.22 - 14:37

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sachen die der/die Fahrer:in nicht selbst bemerken (wie nen Querlenker
    > oder
    > > falsches Licht) fallen so eben erst dem TÜV auf. Und dafür ist er ja
    > aber
    > > auch da..
    >
    > Im Artikel wird insbesondere auf die Bremsen als Beispiel abgestellt, und
    > da passt das so gar nicht. Auch beim Verbrenner werden Bremsen in den
    > ersten Jahre nicht groß gewartet. Vielleicht wird mal die Flüssigkeit
    > gewechselt, aber Klötze und Scheiben werden nach Bedarf gewechselt. Bei
    > meinem letzten Wagen war das zum ersten mal nach 8 Jahren fällig.
    >
    > Hier ist wohl tatsächlich eher das Problem, dass man Bremsen gelegentlich
    > benutzen muss, damit sie rostfrei bleiben.

    Das stimmt und haben die Hersteller mitlerweile erkannt.. Tesla nimmt regelmäßig die Rekurpation raus und bremst dann doch klassisch mit Scheibe um das zu verhindern. Ich meine Renault tut das mitlerweile auch.

  13. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: Oktavian 28.01.22 - 14:39

    > 8 Jahre vor dem ersten Scheiben- und Belag-Wechsel? Wow - bei dem Fahrstil
    > will ich nicht hinter die her fahren müssen.

    Das hat wohl weniger was mit Stil als mit Strecke zu tun. Wenn man quasi nur Autobahn fährt, und das so mit 130 km/h, was will man da groß bremsen?

  14. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: FlashBFE 28.01.22 - 15:40

    Richtig. Bei Citroen lasse ich das seit vielen Jahren und drei Autos auch so machen. Wartung und HU immer in einem Rutsch bei der Markenwerkstatt. Gibt sogar Rabatt und spart Stress und Geld mit Wiedervorstellung. Erhebliche Mängel gibt es so nicht, weil sich die Werkstatt vorher oder nach Absprache mit dem Prüfer und mir drum kümmert. Ich habe noch nie verstanden, warum Leute sich den Stress antun erstmal z.B. zur Dekra zu fahren, sich die Mängelliste abholen, zur Werkstatt zu fahren und dann wieder zur Dekra.

    Es wäre mal interessant, wie viele das eigentlich so machen. In jedem Fall ist das eine Verzerrung in der Statistik, wenn man es gar nicht betrachtet und rausrechnet.

  15. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: katze_sonne 28.01.22 - 15:49

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde ja alles Sinn ergeben, wenn es nicht andere E-Autos zum Vergleich
    > geben würde. ;-)

    Wieso? Bei BMW, Renault und Co. muss das Auto ja trotzdem noch zur regelmäßigen Inspektion, um die Garantie zu erhalten. Das ist halt ne Besoderheit bei Tesla, die sich hier äußern kann.

  16. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: katze_sonne 28.01.22 - 15:54

    FlashBFE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Bei Citroen lasse ich das seit vielen Jahren und drei Autos auch
    > so machen. Wartung und HU immer in einem Rutsch bei der Markenwerkstatt.
    > Gibt sogar Rabatt und spart Stress und Geld mit Wiedervorstellung.
    > Erhebliche Mängel gibt es so nicht, weil sich die Werkstatt vorher oder
    > nach Absprache mit dem Prüfer und mir drum kümmert. Ich habe noch nie
    > verstanden, warum Leute sich den Stress antun erstmal z.B. zur Dekra zu
    > fahren, sich die Mängelliste abholen, zur Werkstatt zu fahren und dann
    > wieder zur Dekra.

    Ich bin auch extra zum TÜV. Zumindest das erste Mal, nachdem ich das gekauft hatte, der zweite TÜV war noch nicht fällig. Der Grund: Naja, hast du ja schon fast genannt. Weil die Werkstatt da noch ein Wörtchen mitzureden hat. Der Prüfer per du mit den Werkstattmitarbeitern ist. Und da ich im Bekanntenkreis Leute habe, die in diesem Bereichen arbeiten: Da wird dann mit gut zureden viel mehr durchgehen gelassen als z. B. beim TÜV. Klar gibt es sicherheitsrelevante Dinge, über die sich nicht diskutieren lässt. Aber genug Sachen, wo man noch mehr oder weniger "abwägen" kann.

    Und ganz ehrlich? Da hab ich keine Lust drauf. Ich will, dass alles mehr oder weniger sicherheitsrelevante passt. Und zwar auch beim nächsten TÜV-Intervall noch und nicht nur evtl. noch die nächsten 5 Monate. Hab schlichtweg keinen Bock auf "bring den noch mal irgendwie durch".

    Und die Nachprüfung kostet dann auch nur 15¤ oder so.

  17. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: robinx999 28.01.22 - 16:04

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist auf jeden Fall ein Grund. Zudem gibt es bei den Premiumherstellern
    > einfach sehr viele die die 3. Wartung machen und die HU gleich mit. Bei der
    > HU im Autohaus fällt niemand durch, weil da gibt die Werkstatt ihr Wort
    > drauf dass das gleich noch repariert wird.


    Deutschland es ja nicht mal ein Premium Hersteller sein. Zumal wir hier laut dem Bericht von 3 Jahre alten Autos reden. Klar muss mein Hyundai jedes Jahr zur Inspektion aber auf die relevanten Teile habe ich 5 Jahre Garantie abseits von Verschleißteile kann eigentlich nichts dran sein was nicht auf Garantie gewechselt wird. Wobeibdie Kombination Inspektion + TÜV ja auch bei den Werkstattketten angeboten wird.

  18. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: mj 28.01.22 - 16:20

    Schwachsinn
    Jeder tüv Prüfer schreibt seinen Namen runter und haftet.
    Ich kenne einige Prüfer und Werkstätten.
    Da gibts sowas nicht.
    Der Unterschied ist das die Werkstätten die tüv relevanten Sachen vorher checken und ein Auto mit Mangel gar nicht erst vorführen

  19. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: knusperkopp 28.01.22 - 16:21

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oktavian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Sachen die der/die Fahrer:in nicht selbst bemerken (wie nen Querlenker
    > > oder
    > > > falsches Licht) fallen so eben erst dem TÜV auf. Und dafür ist er ja
    > > aber
    > > > auch da..
    > >
    > > Im Artikel wird insbesondere auf die Bremsen als Beispiel abgestellt,
    > und
    > > da passt das so gar nicht. Auch beim Verbrenner werden Bremsen in den
    > > ersten Jahre nicht groß gewartet. Vielleicht wird mal die Flüssigkeit
    > > gewechselt, aber Klötze und Scheiben werden nach Bedarf gewechselt. Bei
    > > meinem letzten Wagen war das zum ersten mal nach 8 Jahren fällig.
    > >
    > > Hier ist wohl tatsächlich eher das Problem, dass man Bremsen
    > gelegentlich
    > > benutzen muss, damit sie rostfrei bleiben.
    >
    > 8 Jahre vor dem ersten Scheiben- und Belag-Wechsel? Wow - bei dem Fahrstil
    > will ich nicht hinter die her fahren müssen.

    Naja, das kommt sehr auf den Einsatzbereich des Autos an. Mein Peugeot 407 bekam 2011 bei gut 65.000 km rundum Scheiben und Beläge neu, als ich ihn 2019 mit 190.000 km abgab, waren das noch die selben.
    Grund: Das Fahrprofil war bremsenfreundlich: Quasi ausschließlich Langstrecke auf der Autobahn zwischen Berliner Umland und Münsterland... kaum Gefälle, die für die Motorbremse zu steil wären, gleichmäßige Geschwindigkeit über viele Kilometer bei vorausschauendem Fahren (zwischen 120 und 140 findet sich eigentlich immer eine Mitschwimmgruppe), nur geringe Beladung und eben so gut wie kein Stadtverkehr, bei dem aller 200m eine Ampel oder ähnliche Hindernisse lauern.
    Mein aktueller Citroen hat bei 86.000 km auch noch die erste Ausstattung und noch keine Notwendigkeit zum Austausch.

    knusperkopp

  20. Re: Ob das an fehlender Wartung liegt?

    Autor: Allandor 28.01.22 - 16:55

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel wird insbesondere auf die Bremsen als Beispiel abgestellt, und
    > da passt das so gar nicht. Auch beim Verbrenner werden Bremsen in den
    > ersten Jahre nicht groß gewartet. Vielleicht wird mal die Flüssigkeit
    > gewechselt, aber Klötze und Scheiben werden nach Bedarf gewechselt. Bei
    > meinem letzten Wagen war das zum ersten mal nach 8 Jahren fällig.
    >
    > Hier ist wohl tatsächlich eher das Problem, dass man Bremsen gelegentlich
    > benutzen muss, damit sie rostfrei bleiben.

    Jep, das mit den Bremsen ist definitiv etwas, was dann ins Wartungsheft gehören würde. Inspektionen sind ja an sich eh Jährlich und ... naja, irgendwie schaut nie eine Werkstatt auf die Bremsen wirklich drauf.
    So paradox das auch klingt, macht es natürlich sinn das ein e-Auto dann ab und zu auch mal bremsen muss (was laut einiger hier ja bereits der Fall ist). Ist zwar nicht grad so doll für die Reichweite aber deutlich besser für die Umwelt als häufiger neue Bremsklötze (oder halt Probleme durch defekte an diesen).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Data Analyst (m/w/d)
    AXRO Bürokommunikation Distribution Import Export GmbH, Hamburg
  2. Softwareentwicklerin (w/m/d) Querschnitt und Umgebungsmanagement
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  3. Mitarbeiter SAP-IT-Support - SAP CO/SD/WM / Planung (m/w/d)
    Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
  4. Mitarbeiter im Bereich Customer Care / Kundensupport (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. u. a. The Division 2 - Warlords of New York Edition für 16,50€, Rainbow Six Siege - Ultimate...
  2. 51,99€ statt 79,99€
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de