Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hohe Nachfrage: Elektroautos kaum zu…
  6. Thema

Ich will aber gar kein E-Auto

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: beko 08.02.18 - 15:16

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich ein T4.

    T3 :)

  2. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: der_wahre_hannes 08.02.18 - 15:17

    johnderron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorallem, weil mir der "Sound" fehlen würde :D:D

    Dann nimm halt den Sound eines F1-Wagens auf und lass den aus den Boxen des Autoradios dröhnen. Problem gelöst.

  3. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: beko 08.02.18 - 15:21

    johnderron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfache Energierückgewinnung durch Bremsen zB um einfach die Reichweite
    > des Wages zu erhöhen.

    Jo. Ist Serie.

    > Vorallem, weil mir der "Sound" fehlen würde :D:D

    Gibt wohl ein paar die sehen das genau so und spielen passende Geräusche übers Multimediasystem ab. Hab ich gehört. Von nem Kumpel seinem Kumpel ;-)

  4. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: narfomat 08.02.18 - 15:24

    also nen T4 hat soweit mir bekannt jedenfalls nen 80L tank... wenn überhaupt ist das dann ein VW T2... und wer nen T2 hat, fährt damit sicher keine 120kmh und super muss da GANZ SICHER auch nicht rein...

    >Das schafft man schon mit einem Golf GTI. Wirklich teuer ist der nicht.

    korrekt, und 20kmh weniger fahren kann man doch heute selbst mit nem "mittelklasse" diesel-kombi wie den seat leon ST 5F, kostet als neuwagen (FR) 20.000... mit nem cupra 300 offen geht doch sogar 260 und mehr, kostet unter 30.000. aber wer will schon mit nem beziner 250 fahren (ich meine jetzt nicht 5minuten lang...), da kriegt man ja zustände wenn man sich die momentverbrauchsananzeige ansieht, das machen nur masochisten oder leute, die sich ganz sicher keinen golf kaufen (von der strassenlage und windgeräusche bei nem golf gti oder leon SC cupra mal ganz abgesehen)...

    >T3 :)

    dein T3 hat nen 50L tank? muss wohl ne sonderedition sein oder was... =)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.18 15:30 durch narfomat.

  5. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: JackIsBlack 08.02.18 - 15:33

    Weiß gar nicht was dein Problem ist. Der GTI hat eine super Straßenlage und Windgeräusche sind auch kein Problem. Beim Leon könnten höchstens mehr Windgeräusche auftreten, da der weniger Dämmung hat.
    Einem Diesel fehlt in den Regionen jenseits der 230km/h einfach das Drehzahlband.

  6. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: beko 08.02.18 - 15:35

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das ist eh irrelevant, hätte ich ein modernes E-Auto, wäre das eh viel
    > zu klein für Familie + Gepäck für zwei Wochen, dann hätte ich mir ein Auto
    > in der Größe meines Peugeot 807 einfach gemietet für die Fahrt. Der
    > braucht übrigens nur 7,1l für diese Fahrt auf 100. 15 Liter? Käme mir nie
    > in den Sinn...

    Richtig, Sinn macht das nicht. Das ist dann Hobby :-)
    Mietwagen ist schon die richtige Wahl für "die eine Woche" im Jahr. Davon lebt eine ganze Wohnwagen-Branche :)

  7. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: tomatentee 08.02.18 - 15:41

    Udn ich will keinen Klappspaten, da für meinen Zweck völlig unbrauchbar.

    Hat dich das interessiert? Ne.

  8. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: M.P. 08.02.18 - 15:54

    Er übt das Trollen noch ...

  9. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: DeathMD 08.02.18 - 15:59

    johnderron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorallem, weil mir der "Sound" fehlen würde :D:D

    Easy...

    https://www.youtube.com/watch?v=IF5rMU5rDXE

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: Palerider 08.02.18 - 16:04

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fahrzeuge die 250 km/h schaffen (und mit denen man es auch wagt die zu
    > fahren) sind auch nicht gerade günstig.

    Also wenn man das braucht... Ein BMW 540i aus der E39 Reihe kostet zumindest in der Anschaffung auch in gutem Zustand einen Appel und ein Ei.

  11. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: beko 08.02.18 - 17:15

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > dein T3 hat nen 50L tank? muss wohl ne sonderedition sein oder was... =)

    Hä? Nein. Die Tanks beim T3 (2WD) sind auf 60L ausgelegt. 5L Reserve und die Anzeige ist kaum mehr als ein Schätzeisen. Wenn du den über die Bahn trittst ist nach ~360km die richtige Zeit zum Nachtanken gekommen.

    Dieses Fahrzeug wird auch "Fuel to Noise Converter" genannt. Ab 120km/h kannst du der Anzeige beim Absinken _zusehen_ (und die Brieftasche leise wimmern hören).

  12. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.18 - 17:30

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > johnderron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vorallem, weil mir der "Sound" fehlen würde :D:D
    >
    > Dann nimm halt den Sound eines F1-Wagens auf und lass den aus den Boxen des
    > Autoradios dröhnen. Problem gelöst.


    Es gibt bereits Smartphone-Apps die im Zusammenspiel mit GPS/Beschleunigungssensoren genau das machen. Und bei den Verbrennern gibt es sogar von einigen Herstellern bereits Systeme die den Motorklang über das Soundsystem verstärken. Wers brauch... bitte schön.
    Allerdings ist zumindest ein Hersteller jetzt auch schon dabei außen einen Lautsprecher anzubringen. Damit auch die Fußgänger und Anwohner wissen, dass wieder ein kleinbeschwanzter Prolet um die Ecke kommt.

  13. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: DeathMD 08.02.18 - 17:32

    Jaja... die alten Kisten. :D

    Schon einmal mit einem Bedford Blitz gefahren? Da kann man der Tanknadel auch beim Fallen zusehen und noch dazu wird das Ding ab 100 km/h so laut, dass man kaum noch ein Wort versteht. Das Lenkrad fängt dann auch ziemlich zu schlagen an und man glaubt, jeden Meter könnten die Reifen abfallen.

    Mein persönlicher Rekord waren bisher aber 30 l Benzin auf ca. 70 km. :D Das war ein Ford Escort Mk 1 (ja der Hundeknochen) mit Lotus Twincam Motor und 2 Doppelweber Vergaser. Wenn man moderne Einspritzer gewohnt ist, ist die erste Fahrt mit einem Vergasermotor sehr unwirtschaftlich. :D

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.18 17:34 durch DeathMD.

  14. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: JackIsBlack 08.02.18 - 17:37

    Schon traurig, dass es im Jahre 2018 immer noch Menschen gibt, die Autos in Relation zu Geschlechtsteilen setzen.

  15. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: beko 08.02.18 - 17:41

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja... die alten Kisten. :D
    >
    > Schon einmal mit einem Bedford Blitz gefahren?

    Ne :) Hatte nur mal die Chance nen 66er Pontiac GTO ein paar mal spazieren zu fahren :) Säuft und bremst(!) vermutlich ähnlich übel :D

    Ist schön sowas mal erlebt zu haben. Gibt eine ganz neue Perspektive.

  16. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: DeathMD 08.02.18 - 17:45

    Die Bremsen hab ich fast schon wieder vergessen... als würde man selbst mit den Händen zupacken. :)

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  17. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: beko 08.02.18 - 17:46

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bremsen hab ich fast schon wieder vergessen... als würde man selbst mit
    > den Händen zupacken. :)

    Macht man ja im Prinzip auch :D

  18. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: quineloe 08.02.18 - 21:52

    ChristianKG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings ist zumindest ein Hersteller jetzt auch schon dabei außen einen
    > Lautsprecher anzubringen. Damit auch die Fußgänger und Anwohner wissen,
    > dass wieder ein kleinbeschwanzter Prolet um die Ecke kommt.


    Ich würde mich wundern, wenn das in Deutschland nicht höchst illegal wäre.

  19. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: JackIsBlack 08.02.18 - 21:56

    Warum genau sollte das illegal sein?

    Machen übrigens viele Hersteller. Gibt es bei EVs und bei Diesel. Benziner fällt mir jetzt spontan keiner ein.

  20. Re: Ich will aber gar kein E-Auto

    Autor: quineloe 09.02.18 - 00:02

    Weil es eine vorsätzliche Lärmbelästigung darstellt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wasserverband Peine, Peine
  2. Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V., Paderborn
  3. Zech Management GmbH, Bremen
  4. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40