1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hohe Verbrauchswerte: Umwelthilfe…

DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: einstein 03.09.20 - 14:30

    Leider kann ich keinen Link posten, daher hier der kurze und passende Kommentar zur DUH aus der FAZ von gestern:

    "Wenn heiße Luft ein Schadstoff wäre, müsste die Deutsche Umwelthilfe zuerst einmal sich selbst bekämpfen. Bei allem Verständnis dafür, dass es längst überfällig war, eine neue Sau durchs Dorf zu treiben, weil die Leute derzeit vor allem an anderen Themen interessiert sind: Die Erkenntnis, dass Autos in der Praxis mehr verbrauchen als im genormten Prüfstandlauf, ist nun wirklich nicht neu.

    In einem Punkt geben wir dem Abmahnverein freilich ausnahmsweise recht – Plug-in-Hybride sind, falsch eingesetzt, tatsächlich keine Umweltfreunde. Wenn die Leute zu faul sind, ihren Dienstwagen an der Steckdose zu laden, weil die Firma die Tankrechnung bezahlt, ist ein Diesel besser. Wer dagegen zur Arbeit elektrisch fährt, abends den Akku füllt und nur gelegentlich weite Strecken zurücklegt, hat die Förderung geradeso verdient wie der Besitzer eines Elektrischen.

    Der Einsatz in der Praxis lässt sich in der Norm nicht abbilden, das hindert den Verein aber nicht daran, munter extreme Verbrauchsfahrten, Prüfstands- und Grenzwerte zu durchmischen – Hauptsache, die Ergebnisse taugen, auf das Auto einzuprügeln. So schluckt der Porsche Cayenne mit leerem Akku und im Supersport-Modus viel mehr als das, was als Durchschnittsverbrauch für die, Achtung, gesamte Fahrzeugflotte vorgesehen ist. Der „Skandal“ erinnert an Versuche, was ein Automatik im festgehaltenen ersten Gang wohl komsumiert. Sensationen dieser Art sind vor allem eines: hochgradig unseriös."


    Meine 50 Cent: Ich würde gerne direkt einen PlugIn Hybriden mit 60 -100 km Reichweite nehmen. Das erspart mir einiges an Kosten und ich fahre umweltfreundlich zur Arbeit. Besser geht es nicht.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.20 14:33 durch einstein.

  2. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: bplhkp 03.09.20 - 15:42

    Die DUH hat auch einen 3er BMW durch manuellen Eingriff in die Automatik im Stadtverkehr kurz vor den Drehzahlbegrenzer gefahren und sich darüber beschwert, dass das Fahrzeug dann die Stickoxidwerte der Norm überschreitet. Nach Darstellung der DUH soll das eine normale Fahrweise sein.
    Für mich ist dieser Verein meilenweit von seriös entfernt.

  3. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: Gastbeitrag 03.09.20 - 17:08

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die DUH hat auch einen 3er BMW durch manuellen Eingriff in die Automatik im
    > Stadtverkehr kurz vor den Drehzahlbegrenzer gefahren und sich darüber
    > beschwert, dass das Fahrzeug dann die Stickoxidwerte der Norm
    > überschreitet. Nach Darstellung der DUH soll das eine normale Fahrweise
    > sein.
    > Für mich ist dieser Verein meilenweit von seriös entfernt.

    Quelle?

  4. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: bplhkp 03.09.20 - 19:05

    https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/autos-waren-nicht-manipuliert-der-endgegner-der-deutschen-umwelthilfe-heisst-bmw_id_8474108.html

  5. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: Peter V. 03.09.20 - 21:12

    DUH ist doch dieser Lobby und Abmahnverein. Der Artikel passt dann auch zum Autor.

  6. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: Zombiez 03.09.20 - 22:08

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DUH ist doch dieser Lobby und Abmahnverein der asiatischen Autoindustrie.

    Hab mal ergänzt.
    Dass die asiatischen Kleinwagen trotz 100ps gefühlt wie ein Sachsenring fahren und 10l/100km verbrauchen stört die irgendwie nicht.

  7. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: violator 04.09.20 - 09:02

    Nach Corona hat die DUH eh komplett verschissen.

    Vor Corona: "die Autos sind schuld am Feinstaub"
    Dann kam Corona und es sind wesentlich weniger Autos gefahren, die Luft hat sich über Monate aber kein bisschen gebessert. DUH dazu "das liegt am Wetter, völlig normal und logisch".

  8. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: decaflon 04.09.20 - 10:21

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kam Corona und es sind wesentlich weniger Autos gefahren, die Luft hat
    > sich über Monate aber kein bisschen gebessert.

    Das ist nicht er Fall. Viele Menschen, inkl. mir, haben gestaunt, wie schnell die Luft besser geworden ist (in meinem Fall in der Münchner Innenstadt).

    Ob das jetzt am Feinstaub lag, am NOx oder CO ist mir egal, das Thema Abgase ist viel zu komplex, als das auf einen Wert runterzubrechen.

    In Frage zu stellen, dass weniger Verkehr gut für die Lebensqualität in Innenstädten ist, erscheint mir absurd.

  9. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: decaflon 04.09.20 - 10:23

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die DUH hat auch einen 3er BMW durch manuellen Eingriff in die Automatik im
    > Stadtverkehr kurz vor den Drehzahlbegrenzer gefahren und sich darüber
    > beschwert, dass das Fahrzeug dann die Stickoxidwerte der Norm
    > überschreitet. Nach Darstellung der DUH soll das eine normale Fahrweise
    > sein.

    Bitte belege das. Meiner Meinung nach war das eine Beahuptung, die BMW lanciert hat, die aber der Überprüfung nicht stand hielt. BMW musste zugeben, dass die 3er die Grenzwerte nicht einhalten.

  10. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: decaflon 04.09.20 - 10:30

    Zombiez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter V. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DUH ist doch dieser Lobby und Abmahnverein der asiatischen
    > Autoindustrie.
    >
    > Hab mal ergänzt.
    > Dass die asiatischen Kleinwagen trotz 100ps gefühlt wie ein Sachsenring
    > fahren und 10l/100km verbrauchen stört die irgendwie nicht.

    DIe DUH hat früher auch Geld von Daimler erhalten, nicht nur von Toyota. Die Größenordnung waren ca. 2-5% vom Jahresbudget. Mittlerweile gibt es auch von Toyota nichts mehr.

    Wenn Du darauf beharren willst, dass diese finanzielle Unterstützung dazu führt, dass die DUH von den Autofirmen gesteuert ist, dann ist die DUH ein Abmahnverein der deutschen und asiatischen Autoindustrie.

  11. Re: DUH - Heiße Luft und passender Kommentar dazu

    Autor: bplhkp 04.09.20 - 10:48

    decaflon schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte belege das.

    Den Link hatte ich gestern bereits gepostet.

    > Meiner Meinung nach war das eine Beahuptung, die BMW
    > lanciert hat, die aber der Überprüfung nicht stand hielt. BMW musste
    > zugeben, dass die 3er die Grenzwerte nicht einhalten.

    Im Fall vom 3er wurde BMW durch das KBA entlastet. Die DHU akzeptiert das nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  4. Sanetta Gebrüder Ammann GmbH & Co. KG, Meßstetten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 158€ (Bestpreis!)
  2. mit Rabattcode "GESCHENK5"
  3. 65,95€
  4. (u. a. Seagate Game Drive PS4 2TB The Last of Us 2 Special Edition für 78,29€, Seagate Game...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da