1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hongguang Mini: Billig…

Dacia Spring

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dacia Spring

    Autor: Dino13 22.09.21 - 10:54

    Damit wird es zu einem Dacia Spring. Diesen bekommt ja bei uns, mit Förderung, glaub ab 10k ¤. Wobei der Spring natürlich etwas länger ist aber auch so etwas wie einen Kofferraum besitzt.

  2. Re: Dacia Spring

    Autor: Klausens 22.09.21 - 11:00

    Klar, mit einem größeren Akku wird aus einem 2- ein 4-Sitzer.

  3. Re: Dacia Spring

    Autor: Stefan Grotz 22.09.21 - 11:04

    Es ist schwer zu glauben, aber der Hongguang Mini EV hat eine Rückbank und ist Viersitzer.

  4. Re: Dacia Spring

    Autor: Klausens 22.09.21 - 11:06

    Ach du liebe... ok, ich nehm alles zurück ;)
    Da passt aber dann nicht mal mehr ein Handtuch in den Kofferrraum.

  5. Re: Dacia Spring

    Autor: Stefan Grotz 22.09.21 - 11:16

    Man kann die Rückbank flach umklappen. Im Prinzip hat der Wagen entweder einen Kofferraum oder eine Rückbank. Man muss sich entscheiden.

    Man sieht aber auf allen Bildern auch nur Kinder hinten sitzen, für die meisten Erwachsenen ist die Rückbank wahrscheinlich unbenutzbar.

  6. Re: Dacia Spring

    Autor: ChMu 22.09.21 - 12:00

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit wird es zu einem Dacia Spring. Diesen bekommt ja bei uns, mit
    > Förderung, glaub ab 10k ¤. Wobei der Spring natürlich etwas länger ist aber
    > auch so etwas wie einen Kofferraum besitzt.

    Der Dacia Spring ist ein SUV gegenueber diesem Floh. Ich habe ihn gefahren und bestellt, der macht richtig Spass und soll irgendwann sogar geliefert werden. Und mit der bewaehrten Renault Technik ein Killer wenn er denn mal in Stueckzahlen kommen sollte.

  7. Re: Dacia Spring

    Autor: Klausens 22.09.21 - 12:36

    > Und mit der bewaehrten Renault Technik ein Killer

    Ich würd mal eher sagen Renault hat ein chinesisches Auto eingekauft und umgelabelt.
    Wenn du die Motorhaube aufmachst sind da, zumindest noch bei den Vorserienmodellen, viele Teile auf chinesisch beschriftet.

    [EDIT] Obwohl, stimmt nicht ganz, die Plattform scheint von Renault-Nissan zu kommen.

    Aber ne Frage: Stinkt der im Innenraum so schlimm wie manche Autotester behaupten oder ist das übertrieben?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.21 12:42 durch Klausens.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oracle Datenbankadministrator/-in (m/w/d)
    GKD Recklinghausen, Recklinghausen
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  3. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 399,99€
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Software: 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
Software
20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe

Der Entwickler Justin Etheredge über zu große Systeme, zu kleine Ziele, die Bescheidenheit von Entwicklern und den Mythos des Superprogrammierers.
Von Justin Etheredge

  1. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken
  2. Verteilte Systeme Die häufigsten Probleme mit Microservices
  3. Mendix-CTO Johan den Haan "Der durchschnittliche Entwickler ist kein Experte"

Satellitenkonstellationen: Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution
Satellitenkonstellationen
Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution

Ionentriebwerke mit Iod sollen keine Leistungsrekorde aufstellen, sondern eine einfache und günstige Lösung für Satellitenkonstellationen wie Starlink sein.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Skynet SpaceX soll britischen Militärsatelliten ins All bringen
  2. Patrick Drahi Eutelsat verhandelt über Verkauf an Telekom-Milliardär
  3. Von Cubesats zu Disksats Satelliten als fliegende Scheiben