1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HPC-Schnellladen: Starker…

HPC-Schnellladen: Starker Strom aus kühlem Kabel

Für das schnelle Laden von Elektroautos müssen Nutzer mit hohen Spannungen und starken Strömen hantieren. Schon geringe Kontaktwiderstände lassen die Stecker überhitzen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "HPC-Schnellladen: Starker Strom aus kühlem Kabel" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Als ob die Anstöpselei im öffentlichen Verkehrsraum eine praktikable Lösung 8

    Anonymer Nutzer | 26.10.17 08:47 28.10.17 13:18

  2. Tankkosten (Seiten: 1 2 ) 40

    querschlaeger | 25.10.17 16:35 27.10.17 20:02

  3. Spannungsabfall über die Kontakte messen? 3

    barforbarfoo | 25.10.17 20:27 26.10.17 16:59

  4. Ich bin kein Ingenieur (Seiten: 1 2 3 ) 46

    Keridalspidialose | 25.10.17 14:54 26.10.17 16:32

  5. Das ist typisch deutsche mentalität (Seiten: 1 2 ) 32

    honna1612 | 25.10.17 14:45 26.10.17 16:23

  6. Das Ladenetz soll schön die Autoindustrie bezahlen 3

    MarioWario | 25.10.17 19:03 26.10.17 14:00

  7. 40° Rotlicht auf Ladestecker-Dauertest 2

    meinoriginalusergehtnichtmehr | 26.10.17 10:21 26.10.17 11:36

  8. Physik die oft vergessen wird. (Seiten: 1 2 ) 25

    tnevermind | 25.10.17 14:26 26.10.17 11:29

  9. Warum nicht einfach zwei, drei oder vier Stecker nehmen 8

    the_crow | 25.10.17 15:15 26.10.17 09:55

  10. Man darf gespannt sein 9

    M.P. | 25.10.17 14:29 25.10.17 18:59

  11. CCS kompakt? 1

    picaschaf | 25.10.17 16:21 25.10.17 16:21

  12. Materialforschung .... 5

    megazocker | 25.10.17 15:24 25.10.17 16:10

  13. 1,65KG/m - wo liegt das Problem? 5

    wittiko | 25.10.17 15:37 25.10.17 16:10

  14. E-Scouter 1

    asa (Golem.de) | 25.10.17 15:36 25.10.17 15:36

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Professional CRM SAP CX Berater / Entwickler (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Hochschulabsolvent (w/m/d) Management Consulting
    ifb group, verschiedene Einsatzorte
  3. SAP S / 4HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  4. Professur für Wirtschaftsinformatik, insb. IT-Unternehmensarchitektur
    Hochschule Osnabrück, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. No Man's Sky für 22,99€, Assassin's Creed Valhalla - Ragnarök Edition für 45,99€)
  2. 163,99€ statt 299€
  3. 1.279€ statt 1.599€
  4. 44,99€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor