Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyundai: Das Elektroauto soll…

Tolle Sache, wenn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Sache, wenn

    Autor: Keridalspidialose 04.01.19 - 12:12

    ich das Auto gar nicht mehr besitzen muss.

    Wenn ich es Zuhause bei Bedaf rufe, es angeeiert kommt, mich fährt und dann am Ziel verschwindet und sich sonstwem der es braucht zur Verfügung stellt.

    Und wenn ich nur mich selbst zum Transportieren habe, nehm ich die Bahn oder das Rad.

    Das muss die Zukunft sein. Und nicht: jeder Honk hat einen Parkplatz, ein Auto und benötig dafür die Rohstoffe und den Platz. Das mag noch auf dem Land sinnvoll sein, wo bald kaum noch jemand wohnt.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Tolle Sache, wenn

    Autor: Psy2063 04.01.19 - 12:51

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich das Auto gar nicht mehr besitzen muss... sich sonstwem der es braucht zur Verfügung stellt

    ich zumindest besitze lieber weiter mein eigenes Auto, statt darauf zu vertrauen dass so ein von was weiß ich wem benutzter Wagen auch ordentlich gereinigt und gewartet wird. Das ist vom Nutzungsprofil her schließlich eher mit ÖPNV als mit klassischem Mietwagen zu vergleichen und da schaffen es die Verkehrsgesellschaften ja schon nicht zwischen Betriebsschluss und erster Fahrt mal durch zu kehren und die Mülleimer leer zu machen.

  3. Re: Tolle Sache, wenn

    Autor: melaw 04.01.19 - 15:24

    Ja das wäre toll. Aber auch nicht trivial. Zum Pendeln beispielsweise kaum geeignet, wer ist schon bereit dem Anbieter die laufenden Kosten einer riesigen Flotte zu finanzieren, die tagsüber und nachts ungenutzt herumsteht? Ehr als Alternative zum Taxi.

  4. Re: Tolle Sache, wenn

    Autor: superdachs 05.01.19 - 11:06

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich das Auto gar nicht mehr besitzen muss.
    >
    > Wenn ich es Zuhause bei Bedaf rufe, es angeeiert kommt, mich fährt und dann
    > am Ziel verschwindet und sich sonstwem der es braucht zur Verfügung
    > stellt.
    >
    > Und wenn ich nur mich selbst zum Transportieren habe, nehm ich die Bahn
    > oder das Rad.
    >
    > Das muss die Zukunft sein. Und nicht: jeder Honk hat einen Parkplatz, ein
    > Auto und benötig dafür die Rohstoffe und den Platz. Das mag noch auf dem
    > Land sinnvoll sein, wo bald kaum noch jemand wohnt.
    Dann musst du immer alles aus dem Auto räumen. Deine Kinder dürfen es nicht vollkotzen und du bist drauf angewiesen dass wirklich gerade eins frei ist. Was auch wieder ein Auto für jeden bedeutet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  4. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€ statt 19,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17