1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyundai Kona Elektro: Der…

Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: Union 14.08.19 - 09:47

    In VAG Fahrzeugen ist die dritte Einstellstufe des Abstandsassistenten der Mindestabstand.

    Ist das beim Hyundai auch? Ordnungswidrigkeit begehen für mehr Reichweite?

  2. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: cubi 14.08.19 - 09:50

    Hoffentlich weniger als der Mindestabstand.
    Wenn man immer mit gesetzlichem Mindestabstand fährt, zwängt sich immer noch ein Irrer dazwischen.

  3. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: DeepSpaceJourney 14.08.19 - 09:51

    Na hoffentlich weiß der Testfahrer, dass ein Windschatten schon 2-3 Meter hinter dem vorausfahrendem Auto bereits nicht mehr vorhanden ist.

  4. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: Dwalinn 14.08.19 - 10:01

    sicher? Beim Bus lohnt sich das durchaus bei 40-50m Abstand, ein Auto selbst wenn es ein suv oder transporter ist hat natürlich einen kleineren Windschatten aber 2-3m klingt nach sehr wenig. Beim halben Tacho Abstand und 130 km/h macht es natürlich sowieso keinen Sinn aber deine Zahl klingt dich etwas übertrieben

  5. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: Desertdelphin 14.08.19 - 10:02

    Echt? Da habe ich irgendwie andere Erfahrung. Kann aber auch Einbildung sein. Ich suche mir meist einen flotten polnischen Handwerker im Kastenwagen der mit 120-130km/h fährt und setzte mich dahinter. 25-30 Meter Abstand. Wenn ich - ich teste ja gerne - dann mal auf die freie rechte Spur wechsel, geht der Verbrauch einen guten halben Liter hoch. Könnte natürlich sein das bei den bestimmt 10-20 mal Tests jedesmal gerade die Autobahn steiler geworden ist, aber ich bezweifel es. Gibt's dazu Tests?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.19 10:03 durch Desertdelphin.

  6. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: theFiend 14.08.19 - 10:19

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Da habe ich irgendwie andere Erfahrung. Kann aber auch Einbildung
    > sein. Ich suche mir meist einen flotten polnischen Handwerker im
    > Kastenwagen der mit 120-130km/h fährt und setzte mich dahinter. 25-30 Meter
    > Abstand. Wenn ich - ich teste ja gerne - dann mal auf die freie rechte Spur
    > wechsel, geht der Verbrauch einen guten halben Liter hoch. Könnte natürlich
    > sein das bei den bestimmt 10-20 mal Tests jedesmal gerade die Autobahn
    > steiler geworden ist, aber ich bezweifel es. Gibt's dazu Tests?

    Macht 75 ¤ und 1 Punkt ;)
    Aber das hast ja beim Sprit reingespart :D

    http://www.verkehrsportal.de/abstandsrechner/index.php?speed=130&dista=30&metho=0&datum=0&probe=0&actio=count



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.19 10:20 durch theFiend.

  7. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: Nec 14.08.19 - 10:35

    Bei Mythbusters wurde das mal getestet. Das Ergebnis war, dass man extrem dicht auffahren muss, damit man überhaupt einen Unterschied messen kann.

  8. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: Desertdelphin 14.08.19 - 10:57

    Muss ich mal suchen. Und bezüglich Abstand. Ich weiß nicht ob es 25-30 oder 50 sind. Auf jeden Fall mehr als genug. Bin da sehr konservativ. Wenn ich die lieben Audifahrer auf der linken Spur sehe die mit 5 Meter Abstand auf den Vordermann auffahren weil sie meinen sie wären die Kings...

  9. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: theFiend 14.08.19 - 11:00

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss ich mal suchen. Und bezüglich Abstand. Ich weiß nicht ob es 25-30 oder
    > 50 sind. Auf jeden Fall mehr als genug. Bin da sehr konservativ. Wenn ich
    > die lieben Audifahrer auf der linken Spur sehe die mit 5 Meter Abstand auf
    > den Vordermann auffahren weil sie meinen sie wären die Kings...

    Ich will hier auch nicht den typisch deutschen geben der ständig mit irgendwelchen Regeln und Gesetzen wedelt. Aber bei 130km/h müsstest du 65m Abstand halten, um den typischen Bremsregeln zu entsprechen die wir in der Fahrschule gelernt haben UND nicht strafbewehrt zu sein.
    Ich halte es für ausgeschlossen das man bei dem Abstand noch Windschatten hat...

    Das Audifahrer sich für eine besondere Spezies halten für die physikalische Regeln im Straßenverkehr nicht gelten steht dabei ausser Frage ;)

  10. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: DeepSpaceJourney 14.08.19 - 11:03

    Komisch, es sind doch immer Mercedes und BMW, die einem an der Stoßstange kleben.

  11. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: theFiend 14.08.19 - 11:32

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch, es sind doch immer Mercedes und BMW, die einem an der Stoßstange
    > kleben.

    Regional ist das sehr unterschiedlich, aber überregional sind Audis immer dabei :D

  12. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: deobi 14.08.19 - 12:26

    Bei meinen Kia Ceed ist der geringste Abstand beim Tempomat noch weit vom gesetzlichen Mindestabstand entfernt.

  13. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: thinksimple 14.08.19 - 19:52

    cubi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich weniger als der Mindestabstand.
    > Wenn man immer mit gesetzlichem Mindestabstand fährt, zwängt sich immer
    > noch ein Irrer dazwischen.

    Mit egal. Sollen dir Irren sich reindrängeln. Mein ACC stellt den Abstand wieder her. Sollte eh Pflicht werden.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  14. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: thinksimple 14.08.19 - 19:54

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss ich mal suchen. Und bezüglich Abstand. Ich weiß nicht ob es 25-30 oder
    > 50 sind. Auf jeden Fall mehr als genug. Bin da sehr konservativ. Wenn ich
    > die lieben Audifahrer auf der linken Spur sehe die mit 5 Meter Abstand auf
    > den Vordermann auffahren weil sie meinen sie wären die Kings...
    Und BMW-Fahrer, Mercedes sowieso, Ford auch, Renault, Peugeot. Alle meinen sie müssten die ersten sein.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  15. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: melaw 14.08.19 - 21:17

    cubi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich weniger als der Mindestabstand.
    > Wenn man immer mit gesetzlichem Mindestabstand fährt, zwängt sich immer
    > noch ein Irrer dazwischen.

    Und dann steigt auch der Verbrauch im Tempomat.

  16. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: schueppi 15.08.19 - 17:31

    Bei Audi, BMW und Mercedes scheint es auch eine Option "Blinker" zu geben. Leider haben die meisten dies nicht angekreuzt. Vermutlich weil es den Blinker nur mit grauem Dachhimmel und DAB+ gibt...

  17. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: .headcrash 16.08.19 - 07:35

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch, es sind doch immer Mercedes und BMW, die einem an der Stoßstange
    > kleben.

    Geschalterter Audifahrer detektiert. :D

    Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Ich persönlich nutze beides, privat ______ und auf der Arbeit ______ .
    Daher kann ich sagen, dass ______ ______ ist und dass ______ ______ ist.
    Außerdem läuft mein System unter ______ und hat noch nie Probleme mit ______ gemacht.

  18. Re: Mit geringstmöglichem Abstand folgt der Kona dem vorausfahrenden Fahrzeug.

    Autor: DeepSpaceJourney 17.08.19 - 02:43

    .headcrash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch, es sind doch immer Mercedes und BMW, die einem an der
    > Stoßstange
    > > kleben.
    >
    > Geschalterter Audifahrer detektiert. :D


    Ich wollte auch nur Klischees in den Raum werfen. Bin nicht markengebunden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch Lite inkl. Super Mario 3D All-Stars für 236,09€, Google Chromecast für...
  2. 65,95€
  3. 39,97€
  4. 424€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

  1. Sony: Lüfter wird auf jedes PS5-Spiel abgestimmt
    Sony
    Lüfter wird auf jedes PS5-Spiel abgestimmt

    Vier Sensoren messen die Temperatur und optimieren das Kühlsystem der Playstation 5. Laut Sony ist es egal, ob die Konsole steht oder liegt.

  2. Microsoft: Edge-Browser für Linux verfügbar
    Microsoft
    Edge-Browser für Linux verfügbar

    Nach langen Ankündigungen und viel Arbeit stellt Microsoft seinen neuen Edge-Browser auf Chromium-Basis auch für Linux bereit.

  3. Notpetya: USA klagen russische Staatshacker an
    Notpetya
    USA klagen russische Staatshacker an

    Die sechs Angeklagten sollen für etliche Angriffe verantwortlich sein, darunter die Ransomware Notpetya, die weltweit Schäden angerichtet hatte.


  1. 11:37

  2. 11:20

  3. 10:55

  4. 10:39

  5. 09:57

  6. 09:42

  7. 09:12

  8. 09:00