Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › I.D. Buzz: VW baut den Elektro-Bulli

I.D. Buzz: VW baut den Elektro-Bulli

Volkswagen hat sich dazu durchgerungen, den Mikrobus I.D. Buzz doch zu bauen. Bisher gab es das Elektroauto, das an den legendären ersten Bus von VW erinnern soll, nur als Konzeptstudie. Der I.D. Buzz wird rein elektrisch angetrieben und soll auch als Nutzfahrzeug angeboten werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Halten wir fest: VW baut garnichts! (Seiten: 1 2 3 ) 59

    gutenmorgen123 | 21.08.17 09:27 23.08.17 12:19

  2. E-Autos - ein klassischer Holzweg 8

    whitbread | 21.08.17 20:11 22.08.17 12:13

  3. 2022... (Seiten: 1 2 3 ) 41

    Mel | 21.08.17 09:20 22.08.17 09:27

  4. 80km was soll man den damit (Seiten: 1 2 ) 34

    Mastercontrol | 21.08.17 07:42 21.08.17 17:05

  5. Falsche Überschrift! 3

    xmaniac | 21.08.17 12:25 21.08.17 12:58

  6. Scooter als einziger e-Transporter 3

    M.P. | 21.08.17 09:23 21.08.17 12:44

  7. Coole Ciste 1

    cicero | 21.08.17 11:36 21.08.17 11:36

  8. @Golem: Überschrift in der Bildergalerie 3

    Tantalus | 21.08.17 09:18 21.08.17 10:10

  9. Sieht aus wie in "Cars" aber nicht wie ein kultiker T1 (kwt) 1

    peh.guevara | 21.08.17 09:56 21.08.17 09:56

  10. Shut up and take my money... 1

    Fuchur | 21.08.17 09:16 21.08.17 09:16

  11. Re: 80km was soll man den damit

    Prypjat | 21.08.17 09:10 Das Thema wurde verschoben.

  12. I.D. Buzz vs. Streetscooter ist wie Golf vs. Logan 1

    Legendenkiller | 21.08.17 08:20 21.08.17 08:20

  13. Top. Aber bitte mit richtigem Lenkrad. 1

    kayozz | 21.08.17 07:59 21.08.17 07:59

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. BASF Schwarzheide GmbH, Schwarzheide
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt
  4. Unfallkasse Baden-Württemberg, Karlsruhe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 699€ statt 799€
  3. 158€ (Vergleichspreis 202€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11