1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › I.D. Buzz: VW-Elektrobus lädt in 30…

5 Jahre nach Peak Oil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 Jahre nach Peak Oil

    Autor: TC 09.01.17 - 11:44

    obs dann nicht schon zu spät ist?

  2. Re: Peak Oil? Peak Car!!

    Autor: ShinGouki 09.01.17 - 12:50

    Ach vergiss es, in 8! Jahren wird die Welt so stark anders seien das können sich die Auto religions anbeter einfach nicht vorstellen.

    Ein paar Gedanken dazu:
    - Auto und Eigentum sind nicht mehr gleichzusetzen
    - alternative Transportmethoden werden stark zunehmen: Autonome Transport Drohnen , hyperloop etc.
    - VR und 3D Druck werden in vielen Bereichen die Notwendigkeit zum "Auto" fahren ersetzen...

  3. Re: 55 Jahre nach Peak Oil

    Autor: Bouncy 09.01.17 - 13:10

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > obs dann nicht schon zu spät ist?
    Ah das Peak Oil, das für Ende der 60er vorhergesagt wurde und von dem man glaubte, dass es Anfang der 70er eingetreten ist - kurz bevor die Produktion in die Höhe geschossen ist und weitere gigantische Reserven entdeckt wurden. Ja, der Bulli kommt nur ein gutes halbes Jahrhundert nach dem Peak Oil...

  4. Re: 5 Jahre nach Peak Oil

    Autor: Pecker 09.01.17 - 13:11

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > obs dann nicht schon zu spät ist?

    Welcher Oil Peak? Dieses Märchen vom Knappen Öl erzählt man uns seit den 70er Jahren um den Preis hoch zu halten. Hat letztes Jahr aber dann überhaupt nicht mehr geklappt, weil so viel Öl wie nie zuvor gefördert wurde. Hatte wohl zwar politische Gründe, aber eines ist sicher. Öl war nie knapp und ist es heute auch noch nicht.
    Und in einem Punkt bin ich mir leider auch ziemlich sicher. Wir werden das einfach zu erreichende Öl ziemlich sicher komplett aufbrauchen. Und mit wir meine ich die komplette Welt. Nur weil in der westlichen Welt vielleicht in 20,30 Jahren nur noch Elektroautos verkauft werden, muss das für andere Länder nicht gelten.

  5. Re: Peak Oil? Peak Car!!

    Autor: TC 09.01.17 - 13:50

    Eher in 80 Jahren...

  6. Re: 55 Jahre nach Peak Oil

    Autor: TC 09.01.17 - 13:52

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Predicting_the_timing_of_peak_oil

    There was a general consensus between industry leaders and analysts that world oil production will peak between 2010 and 2030, with a significant chance that the peak will occur before 2020. Dates after 2030 were considered implausible by some.[1][2]

  7. Re: 55 Jahre nach Peak Oil

    Autor: stiGGG 09.01.17 - 13:57

    Peak-Oil Leugner übertreffen sogar noch Klimawandelleugner *facepalm*

  8. Re: 5 Jahre nach Peak Oil

    Autor: ChMu 09.01.17 - 14:04

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > obs dann nicht schon zu spät ist?
    >
    > Welcher Oil Peak? Dieses Märchen vom Knappen Öl erzählt man uns seit den
    > 70er Jahren um den Preis hoch zu halten. Hat letztes Jahr aber dann
    > überhaupt nicht mehr geklappt, weil so viel Öl wie nie zuvor gefördert
    > wurde. Hatte wohl zwar politische Gründe, aber eines ist sicher. Öl war nie
    > knapp und ist es heute auch noch nicht.
    > Und in einem Punkt bin ich mir leider auch ziemlich sicher. Wir werden das
    > einfach zu erreichende Öl ziemlich sicher komplett aufbrauchen. Und mit wir
    > meine ich die komplette Welt. Nur weil in der westlichen Welt vielleicht in
    > 20,30 Jahren nur noch Elektroautos verkauft werden, muss das für andere
    > Länder nicht gelten.

    Welcher Preis wird hochgehalten? So billig wie heute war Oel noch nie. Benzin ebenfalls nicht. Selbst mit den ganzen Steuern und Abgaben in Europa war es noch nie so guenstig sein Auto aufzufuellen.
    Einkommens und Inflations bereinigt habe ich mitte der 60er in Deutschland in heutigem Geld fast 3 Euro/l bezahlt, in den USA in heutigem Geld fast $4 die Gallone und damals haben die Wagen erheblich mehr verbraucht als heute.

  9. Re: Peak Oil? Peak Car!!

    Autor: Dwalinn 09.01.17 - 14:08

    Ich wüsste nicht warum deine Argumente irgendwann an den aktuellen Gegebenheiten ändern sollte.

    >- Auto und Eigentum sind nicht mehr gleichzusetzen
    Warum nicht? Wegen CarSharing? Ich kenn viele die schon heute auf Car2Go oder sogar Öffis umsteigen könnten.... macht man aber nicht aus dutzenden mehr oder weniger guten Gründen. Etwas zu Bestitzen ist halt oftmals wichtiger als es zu benützen.

    >- alternative Transportmethoden werden stark zunehmen: Autonome Transport Drohnen , hyperloop etc.
    Sowas ersetzt eher Zug/Flugzeug bzw. das Auto der Postfrau/mann

    >- VR und 3D Druck werden in vielen Bereichen die Notwendigkeit zum "Auto" fahren ersetzen...
    Wieso weil man jetzt eine VR Bummeltour statt einer Städtereise macht? Das passiert vll in 20 Jahren. Wegen Homeoffice? Möglich das sich dann die Fahrten reduzieren und man auf ein Zweitauto verzichten kann, aber ein eigenes Auto werden die Leute immer noch wollen.

  10. Re: 55 Jahre nach Peak Oil

    Autor: Bouncy 09.01.17 - 16:33

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > en.m.wikipedia.org
    >
    > There was a general consensus between industry leaders and analysts that
    > world oil production will peak between 2010 and 2030, with a significant
    > chance that the peak will occur before 2020. Dates after 2030 were
    > considered implausible by some.[1][2]
    Ich kann auch copy&paste, guck:
    > http://www.wsj.com/articles/why-peak-oil-predictions-haven-t-come-true-1411937788
    >
    > For decades, it has been a doomsday scenario looming large in the popular imagination: The world’s oil production tops out and then starts an inexorable decline—sending costs soaring and forcing nations to lay down strict rationing programs and battle for shrinking reserves.
    > U.S. oil production did peak in the 1970s and sank for decades after, exactly as the theory predicted. But then it did something the theory didn’t predict: It started rising again in 2009, and hasn’t stopped, thanks to a leap forward in oil-field technology.

    q.e.d.

  11. Re: 55 Jahre nach Peak Oil

    Autor: Bouncy 09.01.17 - 16:33

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *facepalm*
    Den hast du dir redlich verdient... ;)

  12. Re: 5 Jahre nach Peak Oil

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.17 - 17:52

    Peak Oil bedeutet ja nicht, dass es kein Öl mehr gibt. Sondern eher, dass es inzwischen günstigere Alternativen gibt und keiner mehr den Aufwand treiben möchte, den Dreck aus der Erde zu holen.

  13. Re: 5 Jahre nach Peak Oil

    Autor: Eheran 09.01.17 - 18:25

    So kann man es gut umschreiben.
    Die Förderung hat irgendwann ein Maximum, das ist ganz klar. Deswegen ändert sich aber nicht plötzlich alles, warum auch? Das höchste, was man hier als Endverbraucher davon merken wird, sind überall mehr oder weniger leicht steigende Preise (Benzin eher mehr, Kunststoffe wenig, Schokolade noch weniger). Was halt so alles aus der Raffinerie an Rohstoffen kommt wird ein bisschen teurer und die Produktanteile verschieben sich leicht durch schwerere Rohöle.

  14. Re: Peak Oil? Peak Car!!

    Autor: ShinGouki 09.01.17 - 23:03

    Bei Wikipedia nach gelesen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. 37,49€
  3. (-40%) 35,99€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40