1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › I.D. Buzz: VW-Elektrobus lädt in 30…
  6. Thema

8 Jahre später...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 8 Jahre später...

    Autor: thinksimple 09.01.17 - 18:54

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann die leider kein Hersteller mit 400.000 Vorbestellungen (naja
    > eigentlich Reservierungen) zeigen. Aber wie wäre es mit einen Hersteller
    > der so viele Autos tatsächlich verkauft? Davon gibt es eine menge...
    > schließlich wird Tesla die 400.000 Fahrzeuge nicht sofort ausliefern,
    > sondern über Monate verteilen.... gibt es überhaupt schon die Ankündigung
    > wann das ganze passieren soll? Als die ersten "Vorbestellungen"
    > eingetroffen waren war ja noch nichtmal das Cockpit Final.... also behalten
    > werden die das zumindest nicht da es nur in der Mitte ein Display gab (eher
    > unpassend für die Angabe der Geschwindikeit/Reichweite)


    Das Cockpit ist noch in der Entwicklung

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  2. Re: 8 Jahre später... oh je...

    Autor: ShinGouki 09.01.17 - 23:02

    Das Thema mit der Stadt als Wohnraum ist kompliziert. Sagen wir es sind viele historische Traditionen die dazu geführt haben.

    Ein sehr wichtiger Teil unserer Zukunft wird jedoch dezentral sein. Gerade auf dem Dorf kann man mit etwas Kooperation zumindest einfach autark im Bereich Energie und Mobilität werden. Und wenn es ein Fahrzeug/Transportmittel ist was vom ganzen Dorf benutzt wird.

    Die hyperloop Leute werben mit dem Spruch :
    Im Wald wohnen und in der Stadt arbeiten.

    Die Zukunft wird radikal anderes aussehen als wir uns das jetzt vorstellen können. Und Auto Land wird es dann nicht besonders gut gehen.

    Die Frage ist bekommt man so einen gesellschaftlichen Wertewandel hin. Oder wandert man aus...

  3. Re: 8 Jahre später...

    Autor: Its_Me 09.01.17 - 23:14

    Also ich habe ja schon öfters einen Wagen bestellt. Aber angezahlt habe ich da noch nie etwas. Das ist bei seriösen Händlern auch absolut unüblich. Der wird bezahlt wenn er da ist.

  4. Re: 8 Jahre später...

    Autor: ArcherV 09.01.17 - 23:45

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe ja schon öfters einen Wagen bestellt. Aber angezahlt habe ich
    > da noch nie etwas. Das ist bei seriösen Händlern auch absolut unüblich. Der
    > wird bezahlt wenn er da ist.


    Oh, bei den meisten wird doch per Rate "gekauft", weil das Geld für so einen überteuerten VW oder Audi sonst nicht reicht.

  5. Re: 8 Jahre später...

    Autor: thinksimple 10.01.17 - 00:05

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe ja schon öfters einen Wagen bestellt. Aber angezahlt habe ich
    > da noch nie etwas. Das ist bei seriösen Händlern auch absolut unüblich. Der
    > wird bezahlt wenn er da ist.

    Anzahlungen verlange ich als Maschinenbauer auch immer. Der Kunde hat halt Vertrauen.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  6. Re: 8 Jahre später...

    Autor: Moe479 10.01.17 - 05:27

    Lerne bitte Smileys zu verstehen!

  7. Re: 8 Jahre später...

    Autor: Moe479 10.01.17 - 05:36

    du weist schon das du jedem für den 1000$ ne menge heu ist fett ins gesicht haust? nenn es doch einfach 1000$ bestellgebühr, um alles zur termingerechten auslieferung in die wege zu leiten,und gut ists ... bzw. die zielgruppe wird darauf abgehen oder nicht.

  8. Re: 8 Jahre später...

    Autor: teenriot* 10.01.17 - 07:01

    Setzt die 1000 mal in Relation zu dem kompletten Kaufpreis.
    Der Vorposter hat eben nicht über Jedermann gesprochen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Freiburg im Breisgau
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. IVU Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,00€ (bei ubi.com)
  2. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  3. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  4. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.

  2. E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ
    E-Roller
    Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

    Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.

  3. Deutsche Telekom: Erstmals LTE-Datentarife von Congstar
    Deutsche Telekom
    Erstmals LTE-Datentarife von Congstar

    Congstar bietet erstmals reine Datentarife mit LTE-Abdeckung an. Im Zuge dessen werden sowohl das ungedrosselte Datenvolumen als auch die maximale Download- und Upload-Geschwindigkeit erhöht.


  1. 07:30

  2. 07:14

  3. 06:29

  4. 17:19

  5. 16:55

  6. 16:23

  7. 16:07

  8. 15:15