Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen

Der Titel schon wieder...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Titel schon wieder...

    Autor: Xennor 16.09.19 - 08:01

    Manchmal muss man bei euren Titeln nochmal in die Adressleiste schauen um sich zu vergewissern, dass man nicht auf Bild unterwegs ist.

    Eurem Titel widmet ihr dann im "Artikel" zwei Zeilen. Ein Sportwagenhersteller stellt einen Supersportler aus welcher auf 63 Stück limitiert ist. Wow.
    Der Titel suggeriert als würden nur Supersportler ausgestellt werden. Dass viele andere große Hersteller von Sportwagen aber gar nicht ausgestellt haben, lasst ihr dann natürlich ausversehen aus. (Es fehlten: Maserati, Ferrari, Rolls-Royce, Bentley, Aston Martin, Lexus, Bugatti und Cadillac)

    Diese reißerischen und unsachlichen Titel in den letzten Monaten nehmen mir wirklich die Lust am Lesen eurer Artikel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.19 08:02 durch Xennor.

  2. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: FreiGeistler 16.09.19 - 08:17

    Xennor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass viele andere große Hersteller von Sportwagen aber gar nicht ausgestellt
    > haben, lasst ihr dann natürlich ausversehen aus. (Es fehlten: Maserati,
    > Ferrari, Rolls-Royce, Bentley, Aston Martin, Lexus, Bugatti und Cadillac)

    Steht auch im Artikel.

  3. ganzheitlich denken und handeln!

    Autor: jo-1 16.09.19 - 08:22

    Xennor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manchmal muss man bei euren Titeln nochmal in die Adressleiste schauen um
    > sich zu vergewissern, dass man nicht auf Bild unterwegs ist.
    >
    > Eurem Titel widmet ihr dann im "Artikel" zwei Zeilen. Ein
    > Sportwagenhersteller stellt einen Supersportler aus welcher auf 63 Stück
    > limitiert ist. Wow.
    > Der Titel suggeriert als würden nur Supersportler ausgestellt werden. Dass
    > viele andere große Hersteller von Sportwagen aber gar nicht ausgestellt
    > haben, lasst ihr dann natürlich ausversehen aus. (Es fehlten: Maserati,
    > Ferrari, Rolls-Royce, Bentley, Aston Martin, Lexus, Bugatti und Cadillac)
    >
    > Diese reißerischen und unsachlichen Titel in den letzten Monaten nehmen
    > mir wirklich die Lust am Lesen eurer Artikel.

    volle Zustimmung!

    Ich frage mich manchmal welche Gehirnwäsche bei heise vorgenommen wurde.

    Was ist mit Hausbau, Urlaubsreise, Pool im Garten . . .

    Menschen brauchen so viel Energie für "sinnlose" Dinge, die ihnen Spaß machen.

    Ganz vorne für mich Fußball und Skifahren - nix von beiden braucht irgendjemand und die Menge an Energie, die bspw. on einem Bundesliga Spiel verbraucht wird (incl. Anreise und Übernachtungen und Stadiumbau etc.) übersteigt ganz sicher die Menge, die jemand in seinem Sportwagen bei gelegentlichem Fahren verbraucht) ;-)

    Dieses fortwährende Auto-bashing ist langsam nervig und dreist - gelinde gesagt.

    Ich bin sehr dafür unsere Umwelt zu schonen um zukünftigen Generationen eine Lebensgrundlage zu erhalten.

    Lasst uns endlich mal ganzheitlich über Ressourcenverbrauch reden.
    • Hausbau
    • Sport
    • Heizen
    • Urlaub
    • Job

    Es gibt soo viele Bereiche in denen sinnlos Energie verschwendet wird. Das auto zählt AUCH dazu und ist sicher nur ein kleines Puzzlestückchen.

    Ein Sportwagen macht unsere Umwelt nicht kaputt - der ungebremste Hausbau schon.

  4. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: Xennor 16.09.19 - 08:32

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xennor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass viele andere große Hersteller von Sportwagen aber gar nicht
    > ausgestellt
    > > haben, lasst ihr dann natürlich ausversehen aus. (Es fehlten: Maserati,
    > > Ferrari, Rolls-Royce, Bentley, Aston Martin, Lexus, Bugatti und
    > Cadillac)
    >
    > Steht auch im Artikel.

    Ja, es steht was davon dass generell viele Hersteller fehlen. Trotzdem suggeriert der Titel, dass auf der Messe hauptsächlich PS Monster ausgestellt wurden. Dem ist halt nicht so.

  5. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: Anonymouse 16.09.19 - 08:39

    Deshalb ja Artikel lesen.

  6. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: Xennor 16.09.19 - 08:45

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb ja Artikel lesen.

    Das kann aber doch nicht Sinn der Sache sein, den Artikel lesen zu müssen um festzustellen, dass der Titel unpassend (wenn nicht sogar mutwillig falsch) ist. Von PS-Wahn zu reden weil tatsächlich ein Supersportwagen neu vorgestellt wurde ist Clickbaiting vom feinsten.

  7. Re: ganzheitlich denken und handeln!

    Autor: NaruHina 16.09.19 - 08:47

    Und so'n Autorennkurs baut sich von allein?
    Formel Serie, Tourenwagen, Rally....

    Und. Gegensatz zu den meisten Stadien sind Rennstrecken nicht mit den ÖPNV vernünftig zu erreichen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.19 08:52 durch NaruHina.

  8. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: MrAnderson 16.09.19 - 08:48

    Es macht keinen Sinn, den Artikel lesen zu müssen? ... LOL

  9. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: Mixermachine 16.09.19 - 08:53

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es macht keinen Sinn, den Artikel lesen zu müssen? ... LOL


    Der Titel sollte den Inhalt in kürzester Form zusammenfassen.
    Wenn der Titel reiserisch und der Text dann ein normaler Bericht ist, nennt man das Clickbait.

    Getter und Setter testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  10. Re: ganzheitlich denken und handeln!

    Autor: cruse 16.09.19 - 09:04

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was ist mit Hausbau, Urlaubsreise, Pool im Garten . . .
    >
    > Menschen brauchen so viel Energie für "sinnlose" Dinge, die ihnen Spaß
    > machen.
    >
    > Ganz vorne für mich Fußball und Skifahren - nix von beiden braucht
    > irgendjemand und die Menge an Energie, die bspw. on einem Bundesliga Spiel
    > verbraucht wird (incl. Anreise und Übernachtungen und Stadiumbau etc.)
    > übersteigt ganz sicher die Menge, die jemand in seinem Sportwagen bei
    > gelegentlichem Fahren verbraucht) ;-)
    >
    > Dieses fortwährende Auto-bashing ist langsam nervig und dreist - gelinde
    > gesagt.
    >
    > Ich bin sehr dafür unsere Umwelt zu schonen um zukünftigen Generationen
    > eine Lebensgrundlage zu erhalten.
    >
    > Lasst uns endlich mal ganzheitlich über Ressourcenverbrauch reden.
    > • Hausbau
    > • Sport
    > • Heizen
    > • Urlaub
    > • Job
    >
    > Es gibt soo viele Bereiche in denen sinnlos Energie verschwendet wird. Das
    > auto zählt AUCH dazu und ist sicher nur ein kleines Puzzlestückchen.
    >
    > Ein Sportwagen macht unsere Umwelt nicht kaputt - der ungebremste Hausbau
    > schon.
    Welcher ungebremste Hausbau?
    Der, der wegen den ganzen Auflagen nicht mehr stattfindet?
    Haben wir nicht wegen dem zu geringen Hausbau so extrem ansteigende mieten?
    Heizen fällt wegen Klimawandel ja bald eh weg.
    Urlaub und Sport sehe ich jetzt nicht als klimakiller. Es kommt immer darauf an was man macht.
    Ich hatte jetzt 3 Wochen Urlaub - war nur Zuhause. Hab ich jetzt mehr recourcen verbraucht? Nein, eher weniger...
    Es kommt hier also auf den einzelnen an.

    Im Gegensatz dazu sehe ich jedoch in der Firma Verschwendung vom allerfeinsten.

    Ich sehe in Richtung recourcenschonung auch weniger den Verbraucher, als viel mehr die Politik und vor allem die Produzenten in der Pflicht.
    Die Packungen werden größer, der Inhalt kleiner und Müll immer mehr. Das schlimme: man bekommt es oft nicht anders.

    Zudem ist das ein globales Thema und solange Länder wie Indien, China, die USA, Australien usw. da kaum etwas tun oder Probleme leugnen können wir noch so viel tun, es wird sich nix ändern.

  11. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: neocron 16.09.19 - 09:04

    meine Guete, dieses Geheule ...
    der Titel soll nicht sachlich sein, sondern er soll zum Lesen animieren. Dies ist Golems Geschaeft. Wie man das nicht verstehen kann, ist mir schleierhaft!.
    Ich sehe die Ueberschrift alles andere als ueberzogen ... es ist eben NICHT nur Lamborghini, was mir zeigt, dass du auch nach betrachten des Artikels eben nicht verstanden hast, worum es ging.
    Dieses Geheule ueber Clickbait und reisserische Ueberschriften ist ja schrecklich, was bezweckt man mit diesem Schwachsinn?
    Wenn es einem wirklich derartig stoert, dann meidet man die Seite und fertig ...

  12. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: cruse 16.09.19 - 09:12

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MrAnderson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es macht keinen Sinn, den Artikel lesen zu müssen? ... LOL
    >
    > Der Titel sollte den Inhalt in kürzester Form zusammenfassen.
    > Wenn der Titel reiserisch und der Text dann ein normaler Bericht ist, nennt
    > man das Clickbait.
    Nope, nicht ganz.
    "Eine Überschrift soll nach ungeschriebener journalistischer Regel mehr Lockruf als Inhaltsangabe sein."
    Und das war schon immer so.
    "Eine Überschrift kann Hinweise auf den Text geben, muss ihn aber nicht zusammenfassen."
    Kannst ja gerne mal durch alte Zeitungen blättern und die Überschriften und Texte vergleichen.
    Wirst erstaunt sein wie viele "clickbait" Überschriften es gibt.
    Dem Begriff gibt es übrigens erst seit rund 10 Jahren.
    Wie haben wir das bloß vorher genannt?

  13. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: Belgarion2001 16.09.19 - 09:13

    Die IAA ist doch schon lange nicht mehr das Maß der Dinge. Letztendlich eine selbstbeweihräucherung der Branche. Mit Designstudien, die ohnehin niemals umgesetzt werden. Dazu noch ein paar 700 PS-Bolien, damit zumindest der Auto-BILD-Leser zufriedengestellt ist. Es geht um Publicity und nicht um Zukunft, Mobilität oder Visionen.

    Dass niemand aus die IAA fährt um den neuen Opel Corsa zu sehen ist auch klar. Aber fragt doch mal eine junge Familie, wieviele Fahrzeuge von der IAA für Sie Relevanz haben. Nicht eines...

  14. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: DrFeinbiber 16.09.19 - 09:14

    Xennor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manchmal muss man bei euren Titeln nochmal in die Adressleiste schauen um
    > sich zu vergewissern, dass man nicht auf Bild unterwegs ist.
    >[...]
    > Diese reißerischen und unsachlichen Titel in den letzten Monaten nehmen
    > mir wirklich die Lust am Lesen eurer Artikel.

    +1

    Autobashing gehört anscheinend zum aktuellen Zeitgeist. Dass die Diskussion für Menschen im „erweiterten Umland“ einer Stadt nicht sachgemäß ist, vergessen viele scheinbar. Hier fährt der Bus nicht im 10-Minuten-Takt, sondern zum Teil nicht mal stündlich. Ohne Auto wird es da schon extrem umständlich. Ging früher auch, mag mancher jetzt sagen. Ja, Recht hat er. Früher haben wir auch ohne Elektrizität in Höhlen gelebt. Nur will das heute auch keiner mehr so haben. Und hier den ÖPNV auszubauen, halte ich aus Nachhaltigkeitsgesichtspunkten für fraglich. Die sinnlosen Emissionen für Leerfahrten würden die der wenigen Alleinfahrer sicher übertreffen. Es bräuchte verstärkt Sharing-Konzepte auch auf dem Land oder alt hergebracht eine Mitfahrerzentrale, die rege genutzt wird. Oder habt Ihr andere Ideen?

    P.S.: Dass das keiner falsch versteht, ich bin sehr dafür, die Unwelt zu schonen, aber bitte mit Sinn und Verstand, also wirklich, wirklich nachhaltig und nicht so eine miese Feigenblattgeschichte wie die Energiesparlampen.

  15. Re: ganzheitlich denken und handeln!

    Autor: unbuntu 16.09.19 - 09:26

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich manchmal welche Gehirnwäsche bei heise vorgenommen wurde.

    heise?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  16. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: Anonymouse 16.09.19 - 10:05

    cruse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Nope, nicht ganz.
    > "Eine Überschrift soll nach ungeschriebener journalistischer Regel mehr
    > Lockruf als Inhaltsangabe sein."
    > Und das war schon immer so.
    > "Eine Überschrift kann Hinweise auf den Text geben, muss ihn aber nicht
    > zusammenfassen."
    > Kannst ja gerne mal durch alte Zeitungen blättern und die Überschriften und
    > Texte vergleichen.
    > Wirst erstaunt sein wie viele "clickbait" Überschriften es gibt.
    > Dem Begriff gibt es übrigens erst seit rund 10 Jahren.
    > Wie haben wir das bloß vorher genannt?

    Ganz genau.
    Aber heutzutage scheint es ja eh im Trend zu sein, dass man nur die Überschrift liest. Entsprechend fordert man natürlich, dass dort alles relevante bereits genannt wird.

  17. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: Xennor 16.09.19 - 11:08

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cruse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Nope, nicht ganz.
    > > "Eine Überschrift soll nach ungeschriebener journalistischer Regel mehr
    > > Lockruf als Inhaltsangabe sein."
    > > Und das war schon immer so.
    > > "Eine Überschrift kann Hinweise auf den Text geben, muss ihn aber nicht
    > > zusammenfassen."
    > > Kannst ja gerne mal durch alte Zeitungen blättern und die Überschriften
    > und
    > > Texte vergleichen.
    > > Wirst erstaunt sein wie viele "clickbait" Überschriften es gibt.
    > > Dem Begriff gibt es übrigens erst seit rund 10 Jahren.
    > > Wie haben wir das bloß vorher genannt?
    >
    > Ganz genau.
    > Aber heutzutage scheint es ja eh im Trend zu sein, dass man nur die
    > Überschrift liest. Entsprechend fordert man natürlich, dass dort alles
    > relevante bereits genannt wird.

    Heutzutage scheint es ja eh im Trend zu sein, Kommentare nicht richtig lesen UND verstehen zu können. Anders kann ich mir nicht erklären wie solche Kommentare zustande kommen.

    Es geht mir nur darum, dass Titel und Artikel nicht zusammenpassen. Ich werde durch den Titel in den Artikel gelockt, lese diesen Artikel komplett und denke mir "Wo war denn jetzt der PS-Wahn?"

    > > Dem Begriff gibt es übrigens erst seit rund 10 Jahren.
    > > Wie haben wir das bloß vorher genannt?

    Früher gab es vielleicht einfach sachlich passendere Überschriften? Früher wurde damit vielleicht auch noch nicht (so viel) Geld generiert? Gefühlt nimmt diese Methode halt immer mehr zu.

  18. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: bulli007 16.09.19 - 11:49

    Xennor schrieb:
    > Heutzutage scheint es ja eh im Trend zu sein, Kommentare nicht richtig
    > lesen UND verstehen zu können. Anders kann ich mir nicht erklären wie
    > solche Kommentare zustande kommen.

    Es ist mittlerweile egal was für einen Kommentar man schreibt, die Klugscheißer stürzen sich drauf und sagen dir immer das du falsch liegst, egal welche Meinung du am ende vertrittst und sie überhaupt in der Lage sind das zu beurteilen.

    On Topic:
    Der Autor möchte entweder gerne seine Meinung weiterverbreiten, was auch im Artikel gut bemerkbar ist....oder es ist tatsächlich nur ein schlichter clickbait wie es fast überall ist.

  19. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: Keridalspidialose 16.09.19 - 12:19

    Das Bashing ist genau die richtige Methode.

    Das Auto ist zu einem großen Teil Prestige.

    Die Leute quatschen nicht auf Gartenparties beim Grillen über Autos, weil sie einen Nutzwert haben um sich selbst und Dinge von A nach B zu transportieren. Sonder um sich selbst zu definieren und das eigene Prestige zur Schau zu stellen.

    Wenn man nun aber dieses Verhalten mit Abfälligkeit bestraft, wird dieser Irrweg der eingeschlagen wurde weider korrigiert - da das KFZ nicht mehr als Prestigeobjekt funktioniert.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.19 12:20 durch Keridalspidialose.

  20. Re: Der Titel schon wieder...

    Autor: demon driver 16.09.19 - 12:24

    Xennor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, es steht was davon dass generell viele Hersteller fehlen. Trotzdem
    > suggeriert der Titel, dass auf der Messe hauptsächlich PS Monster
    > ausgestellt wurden. Dem ist halt nicht so.

    Alles was mehr als 150 PS hat, sollte als PS-Monster gelten. Dass es das nicht tut, zeigt, wie pervers die Zeiten geworden sind, und wieviel dieser Perversion niemandem überhaupt mehr irgendwie absurd vorkommt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29