Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen

"emissionsfreier Elektromobilität"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "emissionsfreier Elektromobilität"

    Autor: against 17.09.19 - 10:19

    Warum wird dauernd propagiert, dass ein Elektroauto emissionsfrei fahren würde? Das ist eine Falschaussage! Die Emissionen für die Stromerzeugung finden halt wo anders statt, die wenigsten E-Autos werden zu 100% mit erneuerbaren Energien geladen.
    Das viel entscheidendere: Reifen- und Bremsenabrieb finden auch bei E-Autos (sogar Fahrrädern) statt. Feinstaub sind auch Emissionen und komplett geräuschlos fährt auch kein E-Auto.

    Richtig wäre es, "emissionsarm" zu schreiben (wenn man es auf den lokalen Ausstoß bezieht).

  2. Re: "emissionsfreier Elektromobilität"

    Autor: M.P. 17.09.19 - 17:06



    Bei PM10 ist der Auspuff gemeinsam mit dem Straßenabrieb Spitzenreiter und macht 26 % aus.
    Beim gefährlicheren PM 2.5 ist der Auspuff ziemlich unangefochten mit 40% Erster ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.19 17:09 durch M.P..

  3. Re: "emissionsfreier Elektromobilität"

    Autor: Ach 17.09.19 - 19:57

    Nette Skala! und nicht zu vergessen dass nur ein Bruchteil des Bremsscheibenabriebs stattfindet(Rekuperation statt Reibungswärme) und auch die Reifen länger halten wegen des sanfteren und stufenlosen Vortriebs(ähnlicher Effekt wie bei Automatik- gegenüber Handschaltung) und des Ausbleibens von Lastwechselreaktionen.

  4. eins = zwei

    Autor: senf.dazu 20.09.19 - 10:53

    E-Auto nicht emisionsfrei (bezogen auf den Strommix):

    Ich frag mich immer ob das nicht eine Argumentation ist die Verbrennerlobby erfunden hat ..

    Könnte man nicht vielleicht genauso argumentieren das E-Autos solange als emissionsfrei gelten ("es sind") wie das prozentuale Wachstum der regenerativen Energien höher ist als das prozentuale Wachstum der E-Autos ?

    ;)

    Schließlich braucht "eine" Energiewende zwei - eine auf der Erzeugerseite und eine auf der Verbraucherseite. Scheint also eigentlich berechtigt denen auf der Verbraucherseite die sich nicht "angemessen" bewegen den Verbrauch auch zuzurechnen.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.19 11:03 durch senf.dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  3. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  4. 769,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Coinmaster: Böhmermann stößt Prüfung von Glücksspielapps für Kinder an
    Coinmaster
    Böhmermann stößt Prüfung von Glücksspielapps für Kinder an

    Im gewohnt sarkastischem Ton hat Jan Böhmermann im ZDF Neo Magazin Royale zur Indizierungsprüfung der App Coinmaster aufgerufen. Dort können Kinder urpsrünglich ab 0 Jahren am Spielautomaten drehen. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien diskutiert den Fall jetzt.

  2. Apple: iPhone 11 hat Probleme mit Bluetooth-Verbindungen
    Apple
    iPhone 11 hat Probleme mit Bluetooth-Verbindungen

    Seit Wochen beklagen sich Nutzer verschiedener iPhones in Apples Support-Forum darüber, dass ihre Smartphones oft Bluetooth-Verbindungen kappen - besonders betroffen scheinen die neuen iPhones zu sein. Auch zwei Updates haben an dem Problem offenbar nichts geändert.

  3. 4G: Telekom nimmt 4.500 LTE-Antennen in Betrieb
    4G
    Telekom nimmt 4.500 LTE-Antennen in Betrieb

    Die Telekom hat ihr LTE-Netz weiter verbessert. Zugleich sind 30.000 Standorte für 5G vorbereitet.


  1. 11:45

  2. 11:30

  3. 11:15

  4. 11:00

  5. 10:47

  6. 10:32

  7. 10:16

  8. 09:00