1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IAA in München: Das große…

da erdreisten sich Koreaner

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da erdreisten sich Koreaner

    Autor: NobodZ 31.08.21 - 14:39

    ... doch zu der Messe zu erscheinen,
    die in Deutschland und in der Domäne des Autoland schlechthin ( Selbsteinschätzung ) stattfindet,

    und der führenden ( wieder selbsteinschätzung ) VAG-ID Modellreihe paroli zu bieten.

    Dürfen die das überhaupt?

    Diese Artikel sind mehr als tendenziös.
    Allein schon die Einleitung.

    "Auf der IAA 2021 in München will sich die Autoindustrie zukunftsorientiert und klimabewusst zeigen." <---> " Im Fokus stehen fast ausschließlich Elektroautos. "

    Ja, was denn auch sonst? Nur weniger Auto's wäre noch ne Möglichkeit, ist nur schwer für eben jene Branche...

  2. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: koelnerdom 31.08.21 - 14:49

    Ich hab da eine Frage:
    Häää??

  3. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Niaxa 31.08.21 - 15:01

    Heul wo anders. Juckt keinen dein Mimimi. Deutschland ist geil!

  4. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: mackes 31.08.21 - 15:10

    Keine Ahnung, wo du da eine solche Tendenz erkennen willst. Es wird ja klar gesagt, dass die Koreaner eine deutlich überlegene Schnellladetechnik haben und die Fahrzeuge auch ansonsten mehr als attraktiv sind.

  5. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: F.Nixda 01.09.21 - 07:21

    Ich musste auch schmunzeln bei den genannten Passagen, hab mir dann aber dankend vermutet dass der Autor nicht mit dem Platzhirsch Tesla vergleichen wollte/konnte.
    Aber dann die ID Modelle als Maß der Dinge zu nehmen? Immerhin wird noch im selben Absatz klargestellt dass die Koreaner einfach das geilere Produktportfolie haben.

    @Niaxa: Wer Deutschland immer noch geil findet, hat sehr geringe Ansprüche oder ein sehr verklärtes Bild dieses Landes.

  6. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Thorgil 01.09.21 - 08:14

    Dann erläutere doch mal warum Deutschland nicht geil sei.

  7. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Weitsicht0711 01.09.21 - 09:18

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann erläutere doch mal warum Deutschland nicht geil sei.

    -Korruption
    -Betrug
    -Innovationsbremse
    -Keine unabhängige Ermittlungsbehörde bei Polizeigewalt
    -Ausbreitung der Überwachung
    ....

  8. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Trollversteher 01.09.21 - 09:49

    >@Niaxa: Wer Deutschland immer noch geil findet, hat sehr geringe Ansprüche oder ein sehr verklärtes Bild dieses Landes.

    Naja, "geil" ist vielleicht übertrieben, aber dieses ewige, unproduktive und völlig überzogene Gemecker, Gejammer, und peinliche Selbst-Geisseln mancher "Michel" ist doch in der Tat eher peinlich als angebracht.

  9. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Trollversteher 01.09.21 - 09:52

    >-Korruption
    >-Betrug

    Ist in anderen Ländern *deutlich* schlimmer als hierzulande. Man sollte das immer im Vergleich und auf Basis der Realität betrachten und nicht im Vergleich zu einem utopischen, rosaroten Ponyhof-Land.

    >-Innovationsbremse

    Das ist Quatsch

    >-Keine unabhängige Ermittlungsbehörde bei Polizeigewalt

    Das ist valider Kritikpunkt, aber auch nichts, was Deutschland jetzt im internationalen Vergleich zu dem "Shithole country" macht, als dass es von der ewig nörgelnden Mimimi-Fraktion gerne dargestellt wird.

    >-Ausbreitung der Überwachung

    Ist hierzulande *deutlich* harmloser als in beinahe dem gesamten Rest der Welt.

  10. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Weitsicht0711 01.09.21 - 09:57

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >-Korruption
    > >-Betrug
    >
    > Ist in anderen Ländern *deutlich* schlimmer als hierzulande. Man sollte das
    > immer im Vergleich und auf Basis der Realität betrachten und nicht im
    > Vergleich zu einem utopischen, rosaroten Ponyhof-Land.
    >
    > >-Innovationsbremse
    >
    > Das ist Quatsch
    >
    > >-Keine unabhängige Ermittlungsbehörde bei Polizeigewalt
    >
    > Das ist valider Kritikpunkt, aber auch nichts, was Deutschland jetzt im
    > internationalen Vergleich zu dem "Shithole country" macht, als dass es von
    > der ewig nörgelnden Mimimi-Fraktion gerne dargestellt wird.
    >
    > >-Ausbreitung der Überwachung
    >
    > Ist hierzulande *deutlich* harmloser als in beinahe dem gesamten Rest der
    > Welt.


    Ich habe noch einen wichtigen Kritikpunkt, man orientiert sich am Minimum.

  11. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Trollversteher 01.09.21 - 10:06

    >Ich habe noch einen wichtigen Kritikpunkt, man orientiert sich am Minimum.

    Wo genau tut man das?

  12. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Weitsicht0711 01.09.21 - 10:11

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ich habe noch einen wichtigen Kritikpunkt, man orientiert sich am
    > Minimum.
    >
    > Wo genau tut man das?

    Du kennst das Prinzip vom Spiegel vorhalten?

  13. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Trollversteher 01.09.21 - 10:12

    >Du kennst das Prinzip vom Spiegel vorhalten?

    Das kenne ich, aber wenn der Spiegel ins Leere zeigt, und das "Spiegel vorhalten" in die Hose geht, dann kann man auch mal kritisch nachhaken ;-)

    Du kennst das Prinzip "Strohmann Argumentation"?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.21 10:18 durch Trollversteher.

  14. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Weitsicht0711 01.09.21 - 10:22

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >@Niaxa: Wer Deutschland immer noch geil findet, hat sehr geringe Ansprüche
    > oder ein sehr verklärtes Bild dieses Landes.
    >
    > Naja, "geil" ist vielleicht übertrieben, aber dieses ewige, unproduktive
    > und völlig überzogene Gemecker, Gejammer, und peinliche Selbst-Geisseln
    > mancher "Michel" ist doch in der Tat eher peinlich als angebracht.

    Stimmt, es ist völlig peinlich zu fordern,

    dass wir keine korrupte Regierung haben, die Prinzipien des Rechtsstaates für alle zählen, das wir Produkte wollen wo nicht mit voller Absicht betrogen wird, das wir zukunftsorientiert denken und handeln, ....

    Manche sehen halt was möglich wäre und orientieren sich daran und andere finden so was peinlich. Muss jeder selbst wissen.

  15. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Dwalinn 01.09.21 - 10:22

    Also in Europa führt man tatsächlich, sogar vor Model 3 (also alle Konzernmarken zusammen genommenen)
    Hyundai ist da ein noch kleines Licht.

    Und auch wenn ich den Ioniq 5 einen ID4 ohne zu zögern vorziehen würde hat VW nunmal eine größere Auswahl wo jeder was passende finden könnte.

    Was fehlt sind die 800V bzw. allgemein höhere Ladegeschwindigkeiten wie sie Tesla und Mercedes auch mit 400V schaffen aber die Technologie dafür hat man schon... Während sich Hyundai mit einer Partnerschaft mit Rimac begnügt hat wurde bei VW/Porsche gleich 25% übernommen.

  16. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Trollversteher 01.09.21 - 10:28

    >Stimmt, es ist völlig peinlich zu fordern,

    Es ist völlig peinlich, ständig infantil jammernd mit maßlosen Übertreibungen den Untergang des Abendlandes herbei zu fantasieren, ja.

    >dass wir keine korrupte Regierung haben, die Prinzipien des Rechtsstaates für alle zählen, das wir Produkte wollen wo nicht mit voller Absicht betrogen wird, das wir zukunftsorientiert denken und handeln, ....

    Aha, und wo genau ist das in diesem Ausmaß der Fall? Und vor allem: Nach welchem Maßstab? Wo in der Welt sieht es in dieser Hinsicht deutlich besser aus als hierzulande? Den USA? (LOL).

    >Manche sehen halt was möglich wäre und orientieren sich daran und andere finden so was peinlich. Muss jeder selbst wissen.

    Nein, genau das werfe ich ja vor: Sich irgendeine rosarote Ponyhof-Welt herbei zu fantasieren und dann faul und resignierend die Hände in den Schoß zu legen, weil dieser idealisierte Traumzustand ohnehin völlig unrealistisch zu erreichen ist, hat noch *nie* geholfen. Und eitles selbstsüchtiges Gejammer und Gemecker über alle Anderen, während man selbst in resignierte, unkonstruktive Schockstarre verfällt, schon mal gar nicht.

  17. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Dwalinn 01.09.21 - 10:40

    Erst waren wir bei Autos und plötzlich sind wir bei Politik... okay dann vergleichen wir halt statt VW vs Hyundai halt Deutschland vs Südkorea.... was man halt so unter Artikeln zu Autoausstellungen macht.

    Keine Ahnung wie es gerade in Südkorea aussieht aber die letzte Präsidentin hatte da so ein kleinen Skandal bezüglich Korruption... aber sicherlich war das das einzige schwarze Schaf

  18. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Weitsicht0711 01.09.21 - 10:41

    Trollversteher schrieb:

    >
    > Es ist völlig peinlich, ständig infantil jammernd mit maßlosen
    > Übertreibungen den Untergang des Abendlandes herbei zu fantasieren, ja.

    Ach macht man dies? Kannst du dies Belegen? Ich sehe davon nichts, oder ist dies eine unschlüssige Schlussfolgerung?


    >
    > Aha, und wo genau ist das in diesem Ausmaß der Fall? Und vor allem: Nach
    > welchem Maßstab? Wo in der Welt sieht es in dieser Hinsicht deutlich besser
    > aus als hierzulande? Den USA? (LOL).

    Nach dem Maßstab des möglichen. Ja es ist unglaublich Schlimm sich daran zu orientieren.



    > Nein, genau das werfe ich ja vor: Sich irgendeine rosarote Ponyhof-Welt
    > herbei zu fantasieren und dann faul und resignierend die Hände in den Schoß
    > zu legen, weil dieser idealisierte Traumzustand ohnehin völlig
    > unrealistisch zu erreichen ist, hat noch *nie* geholfen. Und eitles
    > selbstsüchtiges Gejammer und Gemecker über alle Anderen, während man selbst
    > in resignierte, unkonstruktive Schockstarre verfällt, schon mal gar nicht.

    Ach weil man was mögliches forder ist man in rosaroten Ponyhofwelt? Faul, resigniert und legt die Hände in den Schoß?

    Jetzt bin ich raus, weil das ist wirklich nur noch peinliches Stammtischgerede.

  19. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Trollversteher 01.09.21 - 11:20

    >Ach macht man dies? Kannst du dies Belegen? Ich sehe davon nichts, oder ist dies eine unschlüssige Schlussfolgerung?

    Dann hast Du in den letzten 5-10 Jahren wohl nicht häufig im Golem Forum (besonders beim Thema E-Mobilität und autonomen Fahren) mitgelesen? Wenn man danach ginge, wären wir längst wieder ein Schwellenland....

    >Nach dem Maßstab des möglichen. Ja es ist unglaublich Schlimm sich daran zu orientieren.

    LOL, und was soll das sein? Etwas schwammigeres und unkonkreteres als "das Mögliche" gibt es wohl kaum. Etwas kann zB technologisch möglich sein, dann aber an den typischen Unzulänglichkeiten der Menschen scheitern. Es *gibt* kein objektives "Mögliches" an dem man sich orientieren kann. Von daher kann man sich nur an *gegebenem* orientiern, also dem internationalen Praxis-Vergleich. Natürlich sollte man immer das beste Anstreben, aber für die Feststellung, Deutschland hinke in allem hinterher bzw. befände sich schon lange auf dem Absteigenden Ast, taugt alleine der Realitätsvergleich und nicht das, was theoretisch möglich wäre, wenn man die Menschheit gegen eine weisere, nachhaltig und vernünftig denkende und handelnde Spezies ersetzen würde...

    >Ach weil man was mögliches forder ist man in rosaroten Ponyhofwelt? Faul, resigniert und legt die Hände in den Schoß?

    Nein, aber wenn man sich an einer unrealistischen Utopie orientiert, an der man alles misst und die man ohnehin nie erreichen wird, denn dann bleibt nur noch Resignation, weil die Menschen sind halt zu dumm, die eigene Weisheit zu erkennen...

    >Jetzt bin ich raus, weil das ist wirklich nur noch peinliches Stammtischgerede.

    Nein, *gerade* das peinliche Stammtischgerede habe ich ja kritisiert - am Stammtisch wird auch nur gemeckert und gejhammert, und sich beschwert, dass die Mitbürger nicht so weise und einsichtig wie man selbst ist....

  20. Re: da erdreisten sich Koreaner

    Autor: Spiritogre 01.09.21 - 11:59

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst waren wir bei Autos und plötzlich sind wir bei Politik... okay dann
    > vergleichen wir halt statt VW vs Hyundai halt Deutschland vs Südkorea....
    > was man halt so unter Artikeln zu Autoausstellungen macht.
    >
    > Keine Ahnung wie es gerade in Südkorea aussieht aber die letzte Präsidentin
    > hatte da so ein kleinen Skandal bezüglich Korruption... aber sicherlich war
    > das das einzige schwarze Schaf

    Eben, es wurde aufgedeckt, sie wurde aus dem Amt gekickt und eingekerkert.
    Bei wie vielen deutschen hochrangigeren Politkern ist da ähnlich verfahren worden? Fällt mir keiner ein, selbst wenn da "Skandale" in den Medien auftauchten durften die weitermachen, siehe etwa von der Leyen als aktuelles Beispiel.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Datenschutzbeauftragter (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München
  3. Technische Konzeption / Evaluation Content-Management-System (m/w/d)
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. Sachbearbeiter (m/w/d) Geräteverwaltung
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
    New World im Test
    Amazon liefert ordentlich Abenteuer

    Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
    Von Peter Steinlechner

    1. New World Exploit macht Spieler unbesiegbar und unbeweglich
    2. New World Kommunikations-Bug wird für einige Spieler zu Katastrophe
    3. Amazon Games New World meldet inaktive Spieler ab

    Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
    2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
    3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten