1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IAA Mobility 2021: Verbrenner…

Na ja, schauen wir mal

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na ja, schauen wir mal

    Autor: GeStörti 09.09.21 - 15:46

    Verbrenner kaufen ist mittlerweile ja echt "uncool" geworden, aber die richtigen Alternativen fehlen immer noch. Zumindest für meinen Geschmack, der eine Familienkutsche (Kombi) sehr gerne aus deutscher Herstellung möchte. Größe Passat (600+ Liter Kofferraum)--> Perfekt für mich und meine Familie. Leider irgendwie noch nicht auf dem Markt. Hatte meine Hoffnung in den EQE gesetzt, aber der scheint nicht als "Kombi" zu kommen und ist damit auch wieder "nichts für mich". Schade. Mus mir in einen halben Jahr einen neuen bestellen (Dienstwagen). Wird dann wohl leider nur ein Hybrid werden.

  2. +1

    Autor: flasherle 09.09.21 - 15:49

    bei mir ebenso, nur das ich gott sei dank noch 1,5 jahre bis zur bestellung habe...

  3. Re: +1

    Autor: GeStörti 09.09.21 - 16:01

    Vielleicht kommt ja bis dahin noch einer auf die abgefahrene Idee, einen ordentlichen Kombi zu bauen :D

  4. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: Dai 09.09.21 - 16:15

    Es gibt keine Kombi BEVs von VW weil sonst niemand mehr den Passat kaufen würde, so einfach ist das...

  5. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: Niaxa 09.09.21 - 16:20

    Klar... Und den E Golf gibt es, weil keiner mehr Golf kauft? Oh wait... ist wohl doch noch der meistverkaufte VW nicht nur in DE! War wohl doch nicht so einfach... der Stuss.

  6. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: deefens 09.09.21 - 16:43

    Skoda Enyaq iV: 585 Liter Kofferraum, fast Kombiformat.

  7. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: Lufegrt 09.09.21 - 16:52

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Skoda Enyaq iV: 585 Liter Kofferraum, fast Kombiformat.

    Eben es gibt genug Alternativen es dauert nur bis jeder die neuen Namen gelernt hat und merkt welche Hersteller jetzt hervorstechen werden

  8. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: GeStörti 09.09.21 - 17:42

    Ja, fast. Aber die Bauform gefällt mir nicht, bzw bin ich generell kein Skoda Freund (Design).
    Wenn ich diese Bauform wollte, dann EQC.
    Auto ist für mich immer noch ein emotionales Thema. Die Karre muss mir gefallen und das geht bei der Bauform los. Und ja, auch ein Kombi ist nicht der Traum meiner schlaflosen Nächte. Aber eben ein akzeptabler Kompromiss.

  9. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: deefens 09.09.21 - 17:45

    Arg viel flacher werden die nicht werden, die Batterie muss schließlich irgendwo untergebracht werden.

  10. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: GeStörti 09.09.21 - 17:48

    Gebe ich dir recht. Allerdings wären wir dann wieder beim EQE. Ein gutes Beispiel für "geht dich". Fehlt nur der Kofferraum

  11. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: smonkey 09.09.21 - 18:00

    Wo ist beim EQE denn der Akku verbaut? Und wie sieht es mit der Kopffreiheit aus?

    Ich bin inzwischen in einem Alter, da ist es mir ehrlich gesagt ziemlich egal, wie mein Auto von außen aussieht, da ich es eh zu 99% von innen sehe.

  12. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: der.zobel 09.09.21 - 18:08

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arg viel flacher werden die nicht werden, die Batterie muss schließlich
    > irgendwo untergebracht werden.


    Flacher als die Golfklasse müssen sie ja auch nicht werden. Siehe Model 3.

    Die ganze Diskussion hier geht doch am Thema vorbei. Individualverkehr in dem Umfang ist nicht mit unseren, gesetzlich verabschiedeten Klimazielen vereinbar.
    Der BEV passt nicht zu meiner Gürtelschnalle — der war gut!

  13. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: Oktavian 09.09.21 - 18:50

    > Verbrenner kaufen ist mittlerweile ja echt "uncool" geworden,

    Es mag uncool sein, trotzdem sind annähernd 9 von 10 Neuzulassungen Verbrenner.

    Hybride sind halt in aller Regel auch nur Verbrenner, die helfen, etwas Steuern zu sparen als Dienstwagen. Geladen werden die eher selten bis gar nicht. Allenfalls stehen die in der Stadt mal an der Ladesäule, weil der Parkplatz frei ist.

  14. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: bplhkp 09.09.21 - 19:02

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es mag uncool sein, trotzdem sind annähernd 9 von 10 Neuzulassungen
    > Verbrenner.

    Die Frage ist doch wer Verbrenner für uncool hält. Sind das Leute die Autos kaufen?

  15. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: Voltcraft500 09.09.21 - 19:05

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist beim EQE denn der Akku verbaut? Und wie sieht es mit der
    > Kopffreiheit aus?
    >
    > Ich bin inzwischen in einem Alter, da ist es mir ehrlich gesagt ziemlich
    > egal, wie mein Auto von außen aussieht, da ich es eh zu 99% von innen sehe.

    Durfte mich diese Woche in den EQE setzten (IAA). Man Sitz vorne hervorragend, auch wenn man sich daran gewöhnen muss die Haube kaum zu sehen. Selbst hinten hatte ich sehr viel Knie und Kopffreiheit. Bin knapp 1,90 und habe einen relativ großen Oberkörper im Vergleich zur Beinlänge. Habe also oft das Problem in flacheren Autos nicht richtig sitzen zu können.

  16. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: Oktavian 09.09.21 - 19:10

    > Die Frage ist doch wer Verbrenner für uncool hält. Sind das Leute die Autos
    > kaufen?

    Anscheinend nicht. Ich denke, die Uncool-Finder setzen sich häufig zusammen aus Leuten, die
    a) ob ihrer Wohn- und Lebenssituation kein Auto brauchen
    b) noch keinen Führerschein haben
    c) ob ihrer Finanzsituation bei E-Autos ganz oben ins Regal greifen können
    d) den Wagen nicht selbst zahlen

  17. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: smonkey 09.09.21 - 20:03

    Es finden sich auch Leute die Dampfmaschinen, Telegrafen oder Kutschen "cool" finden.

    Dennoch ist mechanische Energie durch einen Verbrennung zu erzeugen nicht weniger überholt und veraltet.

  18. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: smonkey 09.09.21 - 20:07

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Anscheinend nicht. Ich denke, die Uncool-Finder setzen sich häufig zusammen
    > aus Leuten, die
    > a) ob ihrer Wohn- und Lebenssituation kein Auto brauchen

    Nein.

    > b) noch keinen Führerschein haben

    Nein.

    > c) ob ihrer Finanzsituation bei E-Autos ganz oben ins Regal greifen können

    Nein.

    > d) den Wagen nicht selbst zahlen

    Nein.

    Und gerade aus letztgenannten Punkt käme mir kein Verbrenner mehr in die Garage.

  19. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: Blaubeerchen 09.09.21 - 20:35

    > Es finden sich auch Leute die Dampfmaschinen, Telegrafen oder Kutschen "cool" finden.

    Das ist ja mal einer der erbärmlichsten #WhatAboutIsm-Ablenkungsversuche, die ich im Internet je gelesen habe.

    Wie viele Leute siehst du denn am Tag so, die mit der Kutsche zur Arbeit fahren?
    Oder deren Gartengeräte alle dampfbetrieben sind? 🙄

    Bescheuerte Vergleiche im Internet sollte man echt besteuern, dann wären auch die Renten wieder sicher.

  20. Re: Na ja, schauen wir mal

    Autor: smonkey 10.09.21 - 07:42

    Whataboutism verstanden? Nein.
    Verstanden was es bedeutet etwas "cool" zu finden? Nein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemmanagerin/IT-System- manager, Systemadministratorin / Systemadministrator, Informatikerin ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Geoinformatiker Lagerstättenmodellierung (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  3. Spezialist (m/w/d) digitale Format- / Modulentwicklung
    AOK Bayern - Die Gesundheitskasse, Bayern
  4. Product Owner Digitale Akte (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Winkelschleifer GWS 22-230 JH für 84,69€, digitales Ortungsgerät GMS 120 mit...
  2. (u. a. Acer Nitro KG282K Gaming-Monitor 28 Zoll 4K IPS 60Hz für 229,90€, Asus ExpertBook L1 15,6...
  3. (u. a. Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, Okami HD für 7,99€, The Elder Scrolls...
  4. (u. a. 7 Tage Premium-Spielzeit, 250.000 Kreditpunkte, Tarnung Tarnfest 2018, Premium-Panzer + drei...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Neue Tile-Tracker im Test: Schlüssel finden leicht gemacht
Neue Tile-Tracker im Test
Schlüssel finden leicht gemacht

Tiles neue Tracker haben eine größere Bluetooth-Reichweite und sind wasserfest. Die Fernortung braucht Zeit, funktioniert aber - zumindest in der Stadt.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
    Radeon RX 6600 im Test
    Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

    Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
    2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
    3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet