1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ID Buzz und Crozz: Volkswagen will…

Schönes Video zum Buzz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schönes Video zum Buzz

    Autor: kochomat 19.07.18 - 07:35

    https://youtu.be/TQut6ks3nSY

  2. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: xmaniac 19.07.18 - 07:51

    hier auch...

    https://youtube.com/watch?v=13Egjvu5P14

    Ist übrigens von 2013, aber bestimmt kann man auch eins von 2008 oder 2003 finden, weil VW das Ding seit mehr als 10 Jahren als Design Konzept durch die messen schleppt, ohne es jemals real auf den Markt zu bringen. Erscheinungsdatum - in 2 bis 3 Jahren - immer!

  3. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: SJ 19.07.18 - 08:16

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erscheinungsdatum - in 2 bis 3 Jahren - immer!

    Immerhin bleiben sie konstant :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: PiranhA 19.07.18 - 09:13

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erscheinungsdatum - in 2 bis 3 Jahren - immer!

    Aktuell ist die Rede von 2022, also erst in vier Jahren :/

  5. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: Luke321 19.07.18 - 09:35

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aktuell ist die Rede von 2022, also erst in vier Jahren :/

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der nicht kommen wird. Eine Neuauflage des VW Bully geistert seit 40 Jahren durch den Konzern, aber über Konzepte ist das nie gegangen. Es gibt einfach keinen Markt mehr dafür, ich wüsste auch nicht wer sich die Buzz Schüssel holen sollte.

  6. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: Azzuro 19.07.18 - 09:43

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PiranhA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aktuell ist die Rede von 2022, also erst in vier Jahren :/
    >
    > Ich bin mir ziemlich sicher, dass der nicht kommen wird. Eine Neuauflage
    > des VW Bully geistert seit 40 Jahren durch den Konzern, aber über Konzepte
    > ist das nie gegangen.

    Seit 40 Jahren? Macht wenig Sinn. Den Bulli hat doch nie aufgehört zu existieren. Er wurde nur immer größer und hat bei einem Generationssprung auf Frontantrieb umgestellt. Du scheinst auch nicht unterscheiden zu können, was nur ein Konzept ist, und was wirklich gebaut wird. Also zunächst mal waren die letzten Konzepte zum "Microbus" vollkommen anderen Autos. Das letzte war viel kleiner, hatte letztlich überhaupt NICHTS mit den ID Buzz zu tun. Das der MEB kommt ist klar. Der "normale" ID als erstes. Und es kommen eben diverse andere Autos auf der Plattform.

    > Es gibt einfach keinen Markt mehr dafür, ich wüsste
    > auch nicht wer sich die Buzz Schüssel holen sollte.
    Warum sollte es keinen Markt für eine elektrisches Pendant zum T6 auf Basis des MEB geben? Es kommt ja mit dem Neo auch ein elektrische Pendant zum Golf auf Basis des MEB.

  7. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: Luke321 19.07.18 - 10:02

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit 40 Jahren? Macht wenig Sinn. Den Bulli hat doch nie aufgehört zu
    > existieren. Er wurde nur immer größer und hat bei einem Generationssprung
    > auf Frontantrieb umgestellt.

    Na da frag mal jemand von VW oder jemand der einen hatte. Das einzige was der Bully und der heutige VW Bus gemeinsam haben ist (wenn überhaupt) die Fahrzeugklasse. Da kannst du auch eine V Klassr hinstellen, die hat auch nicht mehr Unterschiede.


    > den ID Buzz zu tun. Das der MEB kommt ist klar. Der "normale" ID als
    > erstes. Und es kommen eben diverse andere Autos auf der Plattform.

    Klar, aber imo kommt der Buzz eben nicht. ;-)
    Der Meb startet nächstes Jahr, der Buzz wurde Ende 2017 auf Ungewiss gen 2022 verschoben. Da hieß es er solle evtl. im Werk in Osnabrück produziert werden. Das hat sich nun auch erledigt.

    > Warum sollte es keinen Markt für eine elektrisches Pendant zum T6 auf Basis
    > des MEB geben?

    Den gibt es und das wird denke ich auch kommen. Allerdings ist der Buzz von einem Pendant weit entfernt.

  8. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: sampleman 19.07.18 - 10:03

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Neuauflage
    > des VW Bully geistert seit 40 Jahren durch den Konzern, aber über Konzepte
    > ist das nie gegangen. Es gibt einfach keinen Markt mehr dafür, ich wüsste
    > auch nicht wer sich die Buzz Schüssel holen sollte.

    Vermutlich wäre allein in Kalifornien die Nachfrage groß genug, um eine eigene Serie zu fertigen, vor allem vor dem Hintergrund, dass sich E-Autos leichter in Modul- und Plattformbauweise fertigen lassen als Verbrenner.

    Ich erinnere mich an den New Beetle, den hat VW in Kalifornien entwickelt und in Mexico gebaut, in der ersten Zeit sogar exklusiv für den amerikanischen Markt. In Deutschland hatte das Auto nie besonders viele Anhänger.

  9. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: Luke321 19.07.18 - 10:09

    sampleman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich erinnere mich an den New Beetle, den hat VW in Kalifornien entwickelt
    > und in Mexico gebaut, in der ersten Zeit sogar exklusiv für den
    > amerikanischen Markt. In Deutschland hatte das Auto nie besonders viele
    > Anhänger.

    Gute Punkt.
    Den hatte ich tatsächlich auch im Kopf.
    Naja man wird sehen, ich gehe davon aus, dass sich der Van, der letztendlich kommen wird, noch stark in Richtung heutiger VW Bus ändern wird. Aber vielleicht überrascht VW mich.
    In naher Zukunft werden wir den Buzz auf jedenfall nicht auf der Straße sehen.

  10. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: Azzuro 19.07.18 - 21:11

    > Den gibt es und das wird denke ich auch kommen. Allerdings ist der Buzz von
    > einem Pendant weit entfernt.
    Warum? Inweifern ist der Unterschied Buzz <> T6 viel größer als Neo <> Golf?

  11. Re: Schönes Video zum Buzz

    Autor: Luke321 19.07.18 - 21:33

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum? Inweifern ist der Unterschied Buzz <> T6 viel größer als Neo <>
    > Golf?

    Der Hauptunterschied ist, dass der Neo 2019 vom Band läuft und die Werke bereits gebaut werden, während der Buzz "möglicherweise" 2022 in einem Werk, das mittlerweile für andere Modelle verplant ist kommen sollte. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  2. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  3. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...
  4. (aktuell u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 Tower-Gehäuse für 64,90€, Deepcool M-Desk F3 Monitor...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04