Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ID. Roomzz: Volkswagen zeigt…

Volkswagen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Volkswagen?

    Autor: shoko 15.04.19 - 08:38

    Ist das nicht diese Firma, die ihre Kunden bescheisst und dann noch darauf besteht, dass diese gefälligst selbst für die Herstellung des versprochenen Zustands zahlen sollen?

    Nein danke ...

  2. Re: Volkswagen?

    Autor: Psy2063 15.04.19 - 08:39

    und trotzdem sind die deutschen so blöd und kaufen weiter aus dem Konzern.

  3. Re: Volkswagen?

    Autor: 1st1 15.04.19 - 09:05

    Ich auch... Hab gerade einen funkelnagelneuen Touran bestellt, und dann auch noch einen Diesel... *großes Entsetzen* (bis es sowas mal in elektrisch mit ausreichender Reichweite gibt, da fließen noch ordentlich Liter Wasser den Rhein runter.)

    Aber was will man machen? Ein SUV kommt mir nicht auf den Hof. Und ich brauch halt den Platz, habe die 3. Sitzreihe mitbestellt. Ford kommt mir auch nicht auf den Hof, Sorry. Den Zafira Tourer kann man leider nicht mehr bestellen und der neue Zafira Live ist ein aufgehübschtes Handwerkerauto, also auch nix. Und selbst bei noch verfügbaren neuen Zafira Tourern kann Opel mit den Konditionen von VW nicht mithalten, da ich bei dem Händler seit über 20 Jahre bin, hab ich zur Dieselabwrackpräme (alter Euro 4 Touran TDI) ordentlich Rabatt bekommen.

  4. Re: Volkswagen?

    Autor: JackIsBlack 15.04.19 - 09:24

    shoko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht diese Firma, die ihre Kunden bescheisst und dann noch darauf
    > besteht, dass diese gefälligst selbst für die Herstellung des versprochenen
    > Zustands zahlen sollen?
    >
    > Nein danke ...


    Ich habe von keinem einzigen Fall gehört, bei dem der Kunde für das Update zahlen muss.

  5. Re: Volkswagen?

    Autor: JackIsBlack 15.04.19 - 09:24

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und trotzdem sind die deutschen so blöd und kaufen weiter aus dem Konzern.


    Und die Kunden in allen anderen Ländern wohl auch.
    Liegt vielleicht an den guten Autos. Ist aber nur eine Vermutung.

  6. Re: Volkswagen?

    Autor: Sharra 15.04.19 - 09:25

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > shoko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das nicht diese Firma, die ihre Kunden bescheisst und dann noch
    > darauf
    > > besteht, dass diese gefälligst selbst für die Herstellung des
    > versprochenen
    > > Zustands zahlen sollen?
    > >
    > > Nein danke ...
    >
    > Ich habe von keinem einzigen Fall gehört, bei dem der Kunde für das Update
    > zahlen muss.

    In jedem Fall, in dem der Kunde danach ein funktionierendes Fahrzeug haben wollte. Denn blöderweise stehen die Karren mit VW Nachrüstung reihenweise in den Werkstätten, und sind eigentlich Schrott.

  7. Re: Volkswagen?

    Autor: nixidee 15.04.19 - 09:39

    shoko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht diese Firma, die ihre Kunden bescheisst und dann noch darauf
    > besteht, dass diese gefälligst selbst für die Herstellung des versprochenen
    > Zustands zahlen sollen?
    >
    > Nein danke ...
    Bedanke dich bei der Regierung. Die VWs haben in den entsprechenden Tests die entsprechenden Werte gebracht. Auch war das Update komplett Kostenlos. Aber klar, kauf die eine beliebige andere Marke, die dich dann "bscheisst".

  8. Re: Volkswagen?

    Autor: thinksimple 15.04.19 - 10:59

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > shoko schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ist das nicht diese Firma, die ihre Kunden bescheisst und dann noch
    > > darauf
    > > > besteht, dass diese gefälligst selbst für die Herstellung des
    > > versprochenen
    > > > Zustands zahlen sollen?
    > > >
    > > > Nein danke ...
    > >
    > >
    > > Ich habe von keinem einzigen Fall gehört, bei dem der Kunde für das
    > Update
    > > zahlen muss.
    >
    > In jedem Fall, in dem der Kunde danach ein funktionierendes Fahrzeug haben
    > wollte. Denn blöderweise stehen die Karren mit VW Nachrüstung reihenweise
    > in den Werkstätten, und sind eigentlich Schrott.


    Sieht man ja ständig in den VW-Werkstätten. Drölfzigtausend Fzg auf dem Hof und kein Ende. Und die Kunden müssen Jahre auf nen Termin warten. Eeekelhaft. 🤪

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  9. Re: Volkswagen?

    Autor: hansblafoo 15.04.19 - 11:39

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > shoko schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ist das nicht diese Firma, die ihre Kunden bescheisst und dann noch
    > > darauf
    > > > besteht, dass diese gefälligst selbst für die Herstellung des
    > > versprochenen
    > > > Zustands zahlen sollen?
    > > >
    > > > Nein danke ...
    > >
    > >
    > > Ich habe von keinem einzigen Fall gehört, bei dem der Kunde für das
    > Update
    > > zahlen muss.
    >
    > In jedem Fall, in dem der Kunde danach ein funktionierendes Fahrzeug haben
    > wollte. Denn blöderweise stehen die Karren mit VW Nachrüstung reihenweise
    > in den Werkstätten, und sind eigentlich Schrott.

    Quelle?

    Ich liefere einfach mal den Gegenbeweis, dass mein Passat nach dem Update auch funktioniert und nicht in den Werkstätten steht. Schrott ist er auch nicht. Das gleiche kann ich von fünf anderen Wagen berichten, aber ich kenne kein Beispiel, wo es die angeblich reihenweise vorhandenen Probleme geben soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  3. Seefelder GmbH, Nürtingen
  4. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 50,99€
  3. 2,19€
  4. (-79%) 3,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  2. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.

  3. Maps: Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    Maps
    Duckduckgo mit Kartendienst von Apple

    Duckduckgo erweitert seine Suchmaschine um einen Kartendienst. Hierzu wird auf Kartenmaterial von Apple zurückgegriffen, die IP-Adresse des Nutzers soll Apple allerdings nicht erhalten.


  1. 16:52

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 14:10

  5. 13:40

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:30