Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ID. Roomzz: Volkswagen zeigt…

Wenn man schon nicht mithalten kann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man schon nicht mithalten kann

    Autor: bummelbär 15.04.19 - 08:57

    dann doch bitte protzig. ;-) Wer soll das kaufen? Die Familie mit Kind? Der Fliessbandarbeiter? Oder das Kindermädchen? Ja viel Erfolg. Und viel Spaß auf dem chinesischen Markt, den ihr verpennt habt. ;-) So wie alles andere. Der neue Golf ist ja auch so ein Reinfall. Zu spät, zu kaputt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.19 09:00 durch bummelbär.

  2. Re: Wenn man schon nicht mithalten kann

    Autor: 1st1 15.04.19 - 09:06

    VW hat den chinesischen Markt nicht verpennt, die sind dort als erster ausländischer Hersteller schon seit mindestens den 1980ern (VW Jetta, Santana) aktiv und aktuell Marktführer. Volkswagen für die Volksrepublik.

  3. Re: Wenn man schon nicht mithalten kann

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 09:24

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann doch bitte protzig. ;-) Wer soll das kaufen? Die Familie mit Kind? Der
    > Fliessbandarbeiter? Oder das Kindermädchen? Ja viel Erfolg. Und viel Spaß
    > auf dem chinesischen Markt, den ihr verpennt habt. ;-) So wie alles andere.
    > Der neue Golf ist ja auch so ein Reinfall. Zu spät, zu kaputt.
    Im billig Markt wirst du in China kein Geld verdienen. VW greift in China die gehobene Schicht an, machen sie da übrigens seit Jahren sehr gut.

  4. Re: Wenn man schon nicht mithalten kann

    Autor: SanderK 15.04.19 - 09:43

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bummelbär schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dann doch bitte protzig. ;-) Wer soll das kaufen? Die Familie mit Kind?
    > Der
    > > Fliessbandarbeiter? Oder das Kindermädchen? Ja viel Erfolg. Und viel
    > Spaß
    > > auf dem chinesischen Markt, den ihr verpennt habt. ;-) So wie alles
    > andere.
    > > Der neue Golf ist ja auch so ein Reinfall. Zu spät, zu kaputt.
    > Im billig Markt wirst du in China kein Geld verdienen. VW greift in China
    > die gehobene Schicht an, machen sie da übrigens seit Jahren sehr gut.
    Ich war selber Überrascht, als da mal eine Doku kam, wie hoch Geschätzt die Marken, die hier im Forum so schlecht geredet werden, dort gesehen werden :-)
    In China erhebt sich grad eine ganz massive Mittelschicht, die hier bei uns langsam Ausstirbt.

  5. Re: Wenn man schon nicht mithalten kann

    Autor: bofhl 15.04.19 - 10:03

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann doch bitte protzig. ;-) Wer soll das kaufen? Die Familie mit Kind? Der
    > Fliessbandarbeiter? Oder das Kindermädchen? Ja viel Erfolg. Und viel Spaß
    > auf dem chinesischen Markt, den ihr verpennt habt. ;-) So wie alles andere.
    > Der neue Golf ist ja auch so ein Reinfall. Zu spät, zu kaputt.

    Du scheints da was komplett "verpennt" zu haben - in China sind solche Wagen der Renner schlechthin! Und mit einem Golf denn irgendwelche Leute in Deutschland gerne hätten darfst du in China nicht antanzen - den wird so niemand kaufen wollen!

    PS: Asien ist generell der neue Markt für Autohersteller - Europa ist den meisten inzwischen egal!

  6. Re: Wenn man schon nicht mithalten kann

    Autor: Funella 15.04.19 - 11:50

    > PS: Asien ist generell der neue Markt für Autohersteller - Europa ist den meisten inzwischen egal!

    Herrlich. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. MACH AG, Berlin, Lübeck
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. (-55%) 4,50€
  3. 12,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.

  2. Glasfaser mit 400 Gbps: Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen
    Glasfaser mit 400 Gbps
    Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen

    Welchen Sinn ergeben Glasfaseranschlüsse jenseits der 100-Gbps-Marke und wo finden sich überhaupt Anwendungen dafür? Wir betrachten den Stand der Dinge und schlüsseln auf, wohin die Reise geht.

  3. IW: Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert
    IW
    Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert

    Amazon soll nicht länger als Betreiber eines Marktplatzes und als Anbieter fungieren. Laut einer Studie nutzt der Konzern fremde Kundendaten womöglich wettbewerbswidrig für eigene Zwecke.


  1. 10:11

  2. 09:11

  3. 09:02

  4. 07:56

  5. 18:53

  6. 17:38

  7. 17:23

  8. 16:54