Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ID.3: Volkswagen schlägt das dritte…

Enttäuschende Optik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Enttäuschende Optik

    Autor: deefens 10.09.19 - 12:32

    Die Front sieht einfach nur wie ein langgezogener 7er Golf aus, und dann das fiese Interieur...



    Dann doch besser gleich das Original von Tesla.

  2. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: SanderK 10.09.19 - 12:37

    Orginal von Tesla......

  3. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: DeepSpaceJourney 10.09.19 - 12:57

    Wo siehst du eine lange Front?

    Die Front des ID ist deutlich kürzer als die eines Golfs.

  4. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: deefens 10.09.19 - 13:01

    Ich meinte hochgezogen, nicht langgezogen

  5. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: violator 10.09.19 - 13:28

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann doch besser gleich das Original von Tesla.

    Original in was?

  6. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: M.P. 10.09.19 - 13:54

    Ein Original in der Golf-Klasse gibt es von Tesla nicht einmal. Selbst das Model 3 ist eher in der Region von Audi A4 angesiedelt ..

  7. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: kekinator 10.09.19 - 13:58

    Ein Tesla sieht genau so bescheiden von innen aus, aber Hauptsache es steht Tesla drauf..

  8. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: Ach 10.09.19 - 14:12

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meinte hochgezogen, nicht langgezogen

    Dass der Wagen rein von vorne betrachtet an den Golf erinnert, warum siehst du das überhaupt als "Enttäuschung"? Wer stört sich den so an der VWs Designsprache beim Golf, wen sollte das vom Kauf abhalten? Ist doch eher das Gegenteil der Fall.

    Und dann schau dir den vorderen Teil doch mal genauer an. Eigentlich ist der schon comicartig verkürzt, bzw reicht die Windschutzscheibe extrem weit in den Frontbereich hinein. Das hat gleich mehrere Gründe. Der Grund der mir daran am besten gefällt ist der, dass VW mit ihrer Argumentet Reality Windschutzscheibe nicht lange rumgefackelt haben. Für die beste Projektion braucht man einen möglichst großen Sichtabstand. Von VWs Aufbau kann man ablesen, dass sie diesbezüglich in die Vollen gegangen sind, Nägel mit Köpfen. Kann man sich wohl einiges erwarten, voll Sci-Fi und so, bin sehr gespannt.

    Weitere Gründe sind, dass man, nachdem man den Motorraum ja nicht mehr für den Verbrenner braucht, den Innenraum tatsächlich Passat-mäßig groß dimensionierte hat. und des Weiteren hilft diese Form natürlich bei der Aerodynamik.

  9. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: Simson 10.09.19 - 14:18

    Meinem Geschmack entspricht der ID.3 auch nicht wirklich. Insgesamt erinnert mich die gesamte Form sehr an den Citroen DS5 und den fand ich schon nicht wunderschön.

    Der Innenraum hingegen wirkt auf mich fast schon Smart ähnlich. Das große abgesetzte Display hätten die sich sparen können, das wurde in der aktuellen Polo und auch Golf Generation eleganter gelöst und besser in das Gesamtdesign eingepflegt.

    Aber das ist ja nur der Anfang, es kommt sicherlich in den nächsten 2-3 Jahren ein kleinerer Ableger in Richtung Polo/Ibiza, wenn die Akkupreise sinken. Die werden optisch noch eine Ecke anders sein.

  10. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: hl_1001 10.09.19 - 15:07

    HA, wenn es nach Optik geht, dann bist du im Budget Segment ohnehin falsch.

    Die Optik beim Auto ist eigentlich egal, effizient beim Fahren und günstig in der Wartung muss es sein. Deswegen habe ich auch momentan einen Toyota.

  11. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: marcel151 10.09.19 - 16:11

    Naja also Effizienzwunder sind die jetzt auch nicht, der Prius eines Kollegen verbraucht um die 6 Liter. Das schafft der 1.5 TSI der VAG bei höherer Leistung auch und ist nicht vollgestopft mit Hybridtechnik. Also ich weiß ja nicht, viele Leute wollen sparen ja, aber in ein hässliches Auto wollen sich die wenigsten setzen. Bei den Wartungskosten ist man bei Toyota natürlich gegenüber der VAG besser dran das stimmt.

  12. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: SanderK 10.09.19 - 16:16

    hl_1001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HA, wenn es nach Optik geht, dann bist du im Budget Segment ohnehin
    > falsch.
    >
    > Die Optik beim Auto ist eigentlich egal, effizient beim Fahren und günstig
    > in der Wartung muss es sein. Deswegen habe ich auch momentan einen Toyota.
    Hat nicht mal was zwingend mit dem Budget zu tun:
    BMW I3 oX
    Fiat Multipla ^^
    Da sagst Du noch die Optik spielt keine Rolle? ^^

  13. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: b.mey 11.09.19 - 15:04

    marcel151 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja also Effizienzwunder sind die jetzt auch nicht, der Prius eines
    > Kollegen verbraucht um die 6 Liter. Das schafft der 1.5 TSI der VAG bei
    > höherer Leistung auch und ist nicht vollgestopft mit Hybridtechnik. Also
    > ich weiß ja nicht, viele Leute wollen sparen ja, aber in ein hässliches
    > Auto wollen sich die wenigsten setzen. Bei den Wartungskosten ist man bei
    > Toyota natürlich gegenüber der VAG besser dran das stimmt.

    Schlechter Fahrer würde ich tippen. Einen Hybriden effzient fahren ist eben trotz Automatik kein Selbstläufer. Oder er fährt nur Autobahn mit 140km/h+. In dem Fall hat er sich das falsche Auto zum Treibstoffsparen gekauft, hier glänzt ein moderner SCR Kat Diesel weiterhin als ein ökologischeres Fahrzeug am Markt. Evtl. Wird er noch von einem Hyundai Ioniq Elektro der einem Model 3 in Sachen Effizienz getoppt. Aber bei längeren Strecken gewinnt dann wieder der Diesel wegen der größeren Flexibilität.

    Fährt man aber einen Toyota Hybriden in den Bereichen, für die sie optimiert und die beste Wahl sind, also Innerorts und Landstraße mit nur wenig Autobahn, dann fährt man das Hybride Effizienzmonster von Toyoter problemlos auf unter 4 Liter pro 100km. Und das schafft in diesem urbanen Mischumfeld eben Niemals irgendein TSI oder TDI. Und genau in diesem Feld werden in den nächsten Jahren die BEVs den Hybriden den Rang ablaufen. Aber noch sind Hybride eine gute Alternative, wenn es nicht primär um Autobahnfahrten und lange Strecken mit hohen KM-Leistungen übers Jahr geht.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.19 15:10 durch b.mey.

  14. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: b.mey 11.09.19 - 15:11

    Ist natürlich Geschmacksache. Also ich find ihn einfach nur schick. Aber richtig geflashed bin ich vom AR Head-Up Display.

  15. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: thinksimple 11.09.19 - 21:43

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Front sieht einfach nur wie ein langgezogener 7er Golf aus, und dann
    > das fiese Interieur...
    >
    > image.stern.de
    >
    > Dann doch besser gleich das Original von Tesla.

    Das hässliche Interieur vom Model 3? Mit Atari-Daddel-Bildschirm? Nicht wirklich.

    Natürlich alles Subjektiv. Wie bei dir auch.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  16. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: SanderK 11.09.19 - 21:46

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deefens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Front sieht einfach nur wie ein langgezogener 7er Golf aus, und dann
    > > das fiese Interieur...
    > >
    > > image.stern.de
    > >
    > > Dann doch besser gleich das Original von Tesla.
    >
    > Das hässliche Interieur vom Model 3? Mit Atari-Daddel-Bildschirm? Nicht
    > wirklich.
    >
    > Natürlich alles Subjektiv. Wie bei dir auch.
    Das ja das gute beim Auto. Jeder findet was ihm Gefällt. Der Unterschied, macht doch das tägliche Fahren, etwas Interessanter ;-)

  17. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: Tom01 11.09.19 - 22:58

    Hybride sind völliger Mist. Wenn Mann ordentlich Gas gibt, verbraucht ein Prius mehr als ein M3.

  18. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: Dwalinn 12.09.19 - 16:03

    Ich erinnere mich an diese Top Gear Folge, Fazit war das es auf das Fahrprofil ankommt.

    In 99% der Staaten ist 130 Km/h top Speed und selbst in Deutschland soll es Städte geben die man nicht als Rennstrecken nutzt, daher ist ein guter Hybrid immer noch spitze

  19. Re: Enttäuschende Optik

    Autor: hl_1001 14.09.19 - 19:19

    Tom01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hybride sind völliger Mist. Wenn Mann ordentlich Gas gibt, verbraucht ein
    > Prius mehr als ein M3.

    Bei Frauen nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  3. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  4. mpex GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. iOS 13 im Test: Apple macht iOS hübscher
    iOS 13 im Test
    Apple macht iOS hübscher

    Ab dem 19. September 2019 wird die fertige Version von iOS 13 verteilt. Apple hat den Fokus diesmal mehr auf sichtbare Verbesserungen des Nutzererlebnisses gelegt: Wir haben uns den neuen Dark Mode, die verbesserte Kamera-App und weitere Neuerungen angeschaut und interessante Funktionen gefunden.

  2. T-Systems: Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"
    T-Systems
    Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"

    Die komplizierte Struktur bei T-Systems konnte dem Chef Adel Al-Saleh niemand logisch erklären. Nun wechseln 5.000 T-Systems-Beschäftigte zur Telekom Deutschland.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft will mit Unterlassungsbriefen DDoS-Cheater bekämpfen
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft will mit Unterlassungsbriefen DDoS-Cheater bekämpfen

    Unterlassungsbriefe sollen dabei helfen, das mittlerweile schwerwiegende Problem von DDoS-Angriffen in Rainbow Six Siege zu bekämpfen. Ubisoft will allerdings auch eigene technische Makel in der Netzwerkinfrastruktur beheben und die Cheater so effizienter verbannen.


  1. 12:03

  2. 12:02

  3. 11:17

  4. 11:05

  5. 10:50

  6. 10:33

  7. 10:11

  8. 09:56