1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In-Car-Systeme: Das Auto als…

Einfach nur ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach nur ...

    Autor: TarikVaineTree 08.10.15 - 13:17

    ... ein ins Amaturenbrett eingebautes 7 - 9" Androidtablet im Landscape Mode würde mir völlig reichen. Den Rest bekomme ich softwareseitig "autooptimiert".

  2. Re: Einfach nur ...

    Autor: yeti 08.10.15 - 14:00

    Zudem man wohl auch davon ausgehen kann,
    dass die Lebenserwartung des Autos
    wesentlich länger ist, als die Produktzyklen der Smartphones.

  3. Re: Einfach nur ...

    Autor: PiranhA 08.10.15 - 14:18

    Aber genau das ist doch das gute an CarPlay und Android Auto. Der Inhalt, inklusive dem Videosignal, wird komplett vom Smartphone generiert. Das Radio bietet nur eine Schnittstelle, um Bild und Ton durchzuschleifen, sowie die Eingaben an das Telefon weiterzuleiten.
    Neue Features und Sicherheitsupdates werden per App Store bzw. Play Store verteilt, da das im wesentlichen nur eine App auf dem Gerät ist.

  4. Re: Einfach nur ...

    Autor: jayjay 08.10.15 - 18:11

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber genau das ist doch das gute an CarPlay und Android Auto. Der Inhalt,
    > inklusive dem Videosignal, wird komplett vom Smartphone generiert. Das
    > Radio bietet nur eine Schnittstelle, um Bild und Ton durchzuschleifen,
    > sowie die Eingaben an das Telefon weiterzuleiten.
    > Neue Features und Sicherheitsupdates werden per App Store bzw. Play Store
    > verteilt, da das im wesentlichen nur eine App auf dem Gerät ist.

    Und in 3 Jahren gibt es Carplay2 und Android Auto 2 die so viel besser und toller sind das sie nicht abwärtskompatibel sind und alle neue Autos brauchen um die Features zu nutzen...

  5. Re: Einfach nur ...

    Autor: PiranhA 08.10.15 - 18:58

    Ich sehe keinen Grund, warum die Systeme nicht abwärtskompatibel sein sollten. Genau das ist ja der Hintergrund bei der Geschichte, weshalb man das überhaupt erst eingeführt hat. Die einzige Vorraussetzung ist eigentlich, dass dein Smartphone in Zukunft noch mit Android oder iOS läuft bzw. deren Apps ausführen kann.
    Wenn es in Zukunft Erweiterungen am Protokoll geben sollte, bspw. mehrere Bildschirme ansprechen, so werden die Apps im alten Auto nicht plötzlich aufhören zu funktionieren. Apple und Google werden doch nicht Millionen von Leuten sagen "entweder du behälst dein altes Smartphone, oder du holst dir ein neues Auto". Die wollen doch gerade das Gegenteilige. Du sollst dir ein neues Smartphone kaufen können, ohne auch ein neues Auto kaufen zu müssen.

  6. Re: Einfach nur ...

    Autor: dEEkAy 09.10.15 - 19:37

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ein ins Amaturenbrett eingebautes 7 - 9" Androidtablet im Landscape
    > Mode würde mir völlig reichen. Den Rest bekomme ich softwareseitig
    > "autooptimiert".


    Kumpel fährt nen 3er BMW und hat sich das selbst in die Mittelkonsole "gefrickelt". Hat sich ein 8" Tablet geholt mit Android und alles mögliche was er braucht draufgepackt. Ist allerdings ein älterer 3er BMW, da gabs noch nichts mit touch oder ähnlichem. Da kann man die Lüftung noch mit echten Tasten bedienen =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  2. Polyform Kunststofftechnik GmbH & Co. Betriebs KG, Rinteln
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München
  4. Volksbank Lahr eG, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 214,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da