1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infotainmentsystem: Warum…

Grausam

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Grausam

    Autor: lala1 17.06.22 - 08:54

    Warum gibt es eigentlich keine Autos mehr die einfach nur das Bieten was ein Auto in den 90ern hatte?
    Analoge Anzeigen, übersichtlich wenige, alles mit Drehknöpfen, ein normales Radio und mehr nicht.
    Ich hatte mal eine Weile ein Auto mit all so einem Schnickschnak. Ich weiß nicht warum ich das noch mal haben wollen sollte?
    Das ist einfach alles sowas von rückschrittlich was als Fortschritt verkauft wird.
    Hoffentlich kommt irgend ein schlauer Chinese mal auf die Idee was zu produzieren, was modern ist aber ein UI hat das einem nicht vor lauter Infos ersaufen lässt, wo ich keinen Text lesen muss wenn ich fahre und wo man einfach nur schnell erfassen kann, ohne Farbe, ohne Bildschirme ... einfach bodenständig, normal, vernünftig.
    Hoffentlich verstehen das Hersteller aus anderen Ländern ... oder man muss doch von den Russen einen Niva kaufen. Säuft zwar wie ein Loch aber ist dafür Auto geblieben.

  2. Re: Grausam

    Autor: nightmar17 17.06.22 - 09:04

    Weil das alles teurer ist, als das über 1-2 Displays und Steuergeräte zu steuern.
    Keiner will diese Dinger haben.

  3. Re: Grausam

    Autor: Grolox 17.06.22 - 09:26

    …..und weil der Weg das selbst fahrende Auto ist. Das braucht dann keine analoge Anzeige mehr. Sondern Displays die dir dann Infos ( daher. Infotainmentsysteme) zu Natur , Batterieladestation oder einfach nur zu Sehenswürdigkeiten gibt an denen das Car gerade vorbei fährt.
    Wir müssen dann keine Motordrehzahl oder Ölthemperatur mehr wissen schon gar nicht auf einem digitalen Anzeigeinstrument was uns analog vorgaukelt.
    Aber es gibt ja dann noch Oldtimer die noch analoge Systeme haben wenn man denn unbedingt so etwas möchte. Ob es 2030 noch Zulassungen dafür gibt ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.22 09:30 durch Grolox.

  4. Re: Grausam

    Autor: lala1 17.06.22 - 09:39

    Das wage ich zu bezweifeln. Teuer sind die Autos die voll gestopft mit Displays und Glas sind.
    Ich sage nicht, dass man Steuergeräte raus hauen soll ... das wäre doch dumm schließlich regeln die die Verbrennung viel besser. Es geht mir um dieses schwachsinninge UI was komplett gegen die menschliche Natur ist.
    Diese Glas-UIs sind das einzige was so flach ist und mit dem man interagieren muss ... menschen gemacht. Alles andere kann man anfassen und befummeln.

  5. Re: Grausam

    Autor: lala1 17.06.22 - 09:41

    Geh mir weg mit diesem Selbstfahrkram. Damit können sich bitte Reiche rum fahren lassen. Für mich lenkt kein Computer. Mir reichten schon diese ganzen Assistenzssystem die mir immer vorschreiben wollten wie ich zu fahren habe.

  6. Re: Grausam

    Autor: Swampshack 17.06.22 - 10:03

    Dacia Sandero Essential ist dein Auto! Mein 2014er Model hat sogar noch Kurbelfenster und keine Zentralverrieglung. Was man nicht einbaut kann nicht kaputtgehen.

  7. Re: Grausam

    Autor: Mbraun1701d 17.06.22 - 10:15

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum gibt es eigentlich keine Autos mehr die einfach nur das Bieten was
    > ein Auto in den 90ern hatte?
    > Analoge Anzeigen, übersichtlich wenige, alles mit Drehknöpfen, ein normales
    > Radio und mehr nicht.

    Gibt es, die kann Otto Normal aber nicht bezahlen. Beispiele: Spyker, Morgan, Bentley.

  8. Re: Grausam

    Autor: cuthbert34 17.06.22 - 10:33

    Also mich hatte gerade der digitale Ansatz gereizt und deshalb fahre ich aktuell den Golf 8. Ich schreibe es gleich: ich hatte noch nie ein Problem mit der Software. Was ich an dem digitalen Cockpit gut finde: ich kann es mir halbwegs individuell einrichten. Ich brauche keinen Drehzahlmesser oder die Geschwindigkeit altmodisch im runden Zeigerinstrument? Also habe ich mir die Geschwindigkeit digital ins die Mitte gelegt und sonst habe ich nur die gewählte Fahrstufe und Streckendetails wie Zeit, Kilometer und Durchschnittsverbrauch angezeigt.

    Ich saß vor kurzem wegen einem Reifenschaden ein paar Tage in einem X3 von 2019. Der hatte noch nicht das digitale Cockpit. Ich habe es erst nach 2 Tagen geschafft, mir die Geschwindigkeit digital anzuzeigen. Das geht da nur im Sportmodus. Muss ja aber erst einmal wissen. Ohne Mist, ich konnte den analogen Tacho nicht mehr auf Anhieb ablesen. Also ich bin schon ein Opfer der digitalen Anzeigen. Aber auch bei dem Golf Vorgänger (Ford Mondeo) habe ich die Geschwindigkeit nur digital abgelesen.

    Die Touchbedienung ist nicht das Beste. Es gibt Hersteller die Kombinieren es gang gut. VW gehört mit dem Golf nicht dazu. Aber es geht. Man muss ja auch mal nüchtern feststellen: was macht man denn schon groß an den Displays? In 98% der Zeit, zeigen bei mir die Displays immer das gleiche an. Also groß drauf rum tatschen brauche ich nicht.

    Ansonsten muss man halt nüchtern festhalten, die digitalen Bildschirmanzeigen sind vermutlich flexibler und einfach als die almodischen Dinger. Ich trauere denen auf jeden Fall nicht nach.

  9. Re: Grausam

    Autor: nightmar17 17.06.22 - 10:53

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh mir weg mit diesem Selbstfahrkram. Damit können sich bitte Reiche rum
    > fahren lassen. Für mich lenkt kein Computer. Mir reichten schon diese
    > ganzen Assistenzssystem die mir immer vorschreiben wollten wie ich zu
    > fahren habe.

    Gewöhn dich an die Zufunkt. Nicht jeder möchte weiterhin in den 90ern leben, so wie du.

  10. Re: Grausam

    Autor: Thamdar 17.06.22 - 11:16

    Dann bist du hoffentlich so alt, dass du die Zeit nicht mehr miterlebst. Ansonsten wirst du dann halt zu Fuß gehen müssen.
    Immer wieder amüsant, wenn jemand glaubt, dass jeder auf seine Sicht der Dinge Rücksicht nehmen muss.

  11. Re: Grausam

    Autor: himbuin 17.06.22 - 11:19

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum gibt es eigentlich keine Autos mehr die einfach nur das Bieten was
    > ein Auto in den 90ern hatte?
    > Analoge Anzeigen, übersichtlich wenige, alles mit Drehknöpfen, ein normales
    > Radio und mehr nicht.

    gibt es schon noch. Wie schon geschrieben wurde, ist es digital billiger. Auch ist elektronische Bedienung unempfindlicher bzgl. Defekten ggü. Mechanik.

    Manche Funktionen per einfachem Knopfdruck sind schon sinnvoll. Dieses Heizungs- und Klima einstellen über Touch ist nicht sonderlich ergonomisch. Fehlt nur noch, dass man demnächst den Blinker im Menü sucht.
    Aber da musst halt schauen. Jeder Hersteller bietet da andere Vor- und Nachteile.
    ich finde es bei BMW ganz gut gelöst. Touchscreenbedienung nur im Stand, bei Fahrt nur mit Dreh-Drück-Regler, der ist intuitiv. Und teilweise geht sogar die Klima noch analog zu bedienen.

    In die 90er möchte ich auch nicht zurück. Viele Sicherheitsfeatures, die sinnvoll sind, gab es da noch nicht. Und mit einem Cassettenradio kann man heute auch nicht mehr viel anfangen.

  12. Re: Grausam

    Autor: lestard 17.06.22 - 11:49

    Du vermischst da zwei unterschiedliche Sachen: 1) Welche Technik ist verbaut und 2) Wie sieht die UI dafür aus.
    Ich persönlich sehe es als einen enormen Vorteil, dass ich im Auto auch z.B. Spotify nutzen kann und nicht auf ein klassisches Radio angewiesen bin. Oder dass mein Auto ein Navi hat.
    Eine vollkommen andere Frage ist aber, wie man diese Technik dann genau bedient. Da bin ich auch kein großer Fan von Touch-Interfaces und würde mir den ein oder anderen Dreh-Knopf und Schalter wünschen. Aber mit dem Lautstärke-Drehknopf könnte man auch Spotify leiser drehen - das muss nicht zwingend ein Analog-Radio sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.22 11:50 durch lestard.

  13. Re: Grausam

    Autor: Fotobar 18.06.22 - 09:11

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh mir weg mit diesem Selbstfahrkram. Damit können sich bitte Reiche rum
    > fahren lassen. Für mich lenkt kein Computer. Mir reichten schon diese
    > ganzen Assistenzssystem die mir immer vorschreiben wollten wie ich zu
    > fahren habe.

    Hoffentlich wird es irgendwann Gesetz sein, ein solches Fahrzeug nicht mehr selbst steuern zu dürfen. Und hoffentlich werden die Evolutionabremsen bis dahin ausgestorben und eine Generation weiter sein.

  14. Re: Grausam

    Autor: NuTSkuL 18.06.22 - 09:46

    Wow, ist das viel Aggression in den Kommentaren, sobald jemand moderne Ansichten in Frage stellt.
    Was haltet ihr ewig gestrigen davon, wenn wir Autos als Relikt aus alten Zeiten gleich komplett abschaffen? Oder ist das ist zu viel Innovation auf einmal. Was manche sich hier einbilden ist echt Wahnsinn... Nur weil mal irgendwas in der modernen Welt gerade so funktioniert wie sie es mögen.

  15. Re: Grausam

    Autor: Thamdar 19.06.22 - 13:31

    Befürworter autonomen Fahrens (welches im übrigen einer der wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zu deiner Revolution darstellt) als Ewiggestrige zu bezeichnen, ist schon sehr lächerlich.
    Fortschrittsverweigerer wie lala1 sind die einzigen, die noch im Gestern leben.
    Und ja, gerne direkt das Auto (im Privatbesitz) abschaffen, sobald es entsprechende Alternativen gibt. Gibt es aber leider noch nicht annähernd überall.

  16. Re: Grausam

    Autor: AIM-9 Sidewinder 19.06.22 - 22:48

    > Und ja, gerne direkt das Auto (im Privatbesitz) abschaffen, sobald es entsprechende Alternativen gibt. Gibt es aber leider noch nicht annähernd überall.
    Das trifft dann zum Glück nur auf die armen Krücken zu. Die dann 30 Kilometer zu Fuß zur Arbeit gehen können.

    Wenn man genügend Geld hat, darf man seine Sachen immer behalten. Ganz egal was der Gesetzgeber sagt. Ausnahmen bestätigen die Regel. Mein alter Mondeo ist wahrscheinlich teilweise sicherer wie der moderne Müll, Modifikationen sei Dank.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Full Stack Entwickler (m/w/d)
    quattec IT-Dienstleistungen GmbH, Wiesbaden
  2. SAP Process Owner Controlling (m/w/d)
    Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  3. IT Servicetechniker (w/m/d)
    Bechtle ISD GmbH & Co.KG, Schloß Holte-Stukenbrock, Neckarsulm, Ulm
  4. Scrum Master / Agile Coach (m/w/d)
    SEITENBAU GmbH, Konstanz (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 13, LG OLED TV, Samsung Watch 4, AVM FritzBox)
  2. (u. a. F1 22 für 43,99€, Vampire: The Masquerade - Swansong für 24,99€, Chivalry 2 für 17...
  3. 119,90€ (Bestpreis, UVP 238€)
  4. 219,99€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de