1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Innolith Energy Battery: Schweizer…

Hallo Golem, Batterie"news" bitte erst nach unabhängiger Prüfung posten

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hallo Golem, Batterie"news" bitte erst nach unabhängiger Prüfung posten

    Autor: derdiedas 07.04.19 - 16:46

    Nach der Presse müsste es schon lange einen Akku geben mit dem wir einmal um den kompletten Globus fahren könnten, der sich unendlich of laden lässt, gleichzeitig aber selbst entsorgt.

    Es nervt, wenn die Presse permanent haltlose News präsentiert, und es schadet dem Ansehen des Journalismus bis dahin das Menschen der Presse gar nichts mehr glauben.

    Gruß DDD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.19 17:09 durch sfe (Golem.de).

  2. Re: Hallo Golem, Batterie"news" bitte erst nach unabhängiger Prüfung posten

    Autor: user0345 08.04.19 - 07:01

    +1

  3. Re: Hallo Golem, Batterie"news" bitte erst nach unabhängiger Prüfung posten

    Autor: Ach 08.04.19 - 11:21

    Man kann in solchen Nachrichten bevorzugt den Konjunktiv anwenden(Möglichkeitsform), aber ignorieren kann man sie ja wohl kaum, einfach weil es sehr oft zu aufwendig oder auch gar nicht möglich ist, die Behauptungen zu widerlegen oder zu bestätigen und es zudem viele Batterieankündigungen gab und auch geben wird, die in ihrer beschriebenen Wirkung zwar maßlos übertrieben sind, mit deren eingebrachten Ideen sich die Batterietechnik aber trotzdem weiter entwickeln wird.

    Das Problem liegt ergo weniger am Journalismus sondern an der Komplexität, Vielseitigkeit und Unvorhersagbarkeit der Batterietechnik. Deshalb gleich die ganze Entwicklung zu ignorieren, wäre IMHO ein echtes Trauerspiel. Aber wie gesagt, es wäre sicher nicht unangemessen solange den Konjunktiv zu verwenden, bis der Erfinder eindeutige Beweise vorlegt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OPTIMA pharma GmbH, Gladenbach-Mornshausen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  4. Thomann GmbH, Lindau am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 461,01€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme