1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Innolith Energy Battery: Schweizer…
  6. Thema

Was soll der Blödsinn mit Kilometer angaben statt Akkukapazität?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was soll der Blödsinn mit Kilometer angaben statt Akkukapazität?

    Autor: Josia 05.04.19 - 21:31

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Josia schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thomato schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das steht doch im Artikel: 1.000 Wattstunden pro kg Masse, also 4x
    > mehr
    > > als
    > > > ein Lithium Ion Akku. Welche Angabe braucht Ihr den noch?! Sprich der
    > > Tesla
    > > > mit 1000km Reichweite von dem Ihr da sprecht hätte 4000km Reichweite
    > mit
    > > > diesem Akku in der gleichen Größe. Ist doch nicht so schwer?
    > >
    > > Stimmt, die Energiedichte beim Roadster ist nämlich schon öffentlich
    > > bekannt. Sie beträgt exakt 250Wh/kg. Und deswegen wiegt der Akku für
    > 1000km
    > > Reichweite auch über eine Tonne, bei den großen Abmaßen des Autos ist
    > das
    > > aber gar kein Thema.
    >
    > Über eine Tonne? Soweit ich weiß soll der neue Roadster einen 200kwh Akku
    > bekommen. 200 kwh = 200.000 Wh = 800kg für 200kwh wobei das schon großzügig
    > gerechnet ist mit 20 kwh/100km. Das Model 3 hat im schitt 17,30 kwh
    > Verbrauch und der Roadster ist vermutlich kleiner und leichter.

    Das war Ironie von mir.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  3. Bundesnachrichtendienst, Bad Aibling
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. bei o2 für 44,99€ pro Monat (24 Monate Laufzeit)
  2. bei o2 für 42,99€ pro Monat (24 Monate Laufzeit)
  3. (u. a. LG 43UP76906LE 43 Zoll LCD für 482,50€ (inkl. Cashback), Gigaset C 430 A Duo 2x...
  4. 55,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme