Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetdienste: VZBV fordert…

Datensparsamkeit ist die einzige Lösung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datensparsamkeit ist die einzige Lösung!

    Autor: AlexanderSchäfer 24.04.17 - 16:05

    Wenn man so eine Forderung ließt, wird einem doch sofort klar, dass diese Leute absolut keine Ahnung von der Materie haben. Wie soll man denn die Funktionsweise eines ML-Algorithmus in der Praxis zuverlässig überprüfen? Von der Blackbox-Problematik mal ganz abgesehen, kann ja niemand nachvollziehen welche Modelle tatsächlich angewendet werden.

    Die einzige mehr oder weniger sinnvolle Möglichkeit wäre eine strenge Datensparsamkeit einzufordern. Wenn z.B. generell die Angabe von Geburtsdaten, Bildern oder Namen bei Bewerbungen untersagt, könnten die Infos auch nicht zur systematischen Diskriminierung verwendet werden.

  2. Re: Datensparsamkeit ist die einzige Lösung!

    Autor: sinner89 24.04.17 - 16:34

    Das einzige bei Machine Learning was man machen könnte, ist Input und Output vorzuschreiben. Wenn das Output im Test abweicht, dann ist es gegen die Regel.
    Es wäre extrem schwierig die Testfälle mit dem Input und Output zu definieren, dass auch wirklich zuverlässig testet aber es wäre ein Möglichkeit. Alle Fehlverhalten dann im Hybridverfahren durch einen Menschen kontrollieren.

    Beispiel Input: 2 identische Lebensläufe, nur unterschiedliche Geschlechter.
    Erwartetes Ergebnis: selbe Chance auf den Job.
    Ausnahme Fälle: Arbeit mit Traumatisierten Frauen nach "männlicher Gewalt"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ThoughtWorks Deutschland, Hamburg, Berlin, Köln, München
  2. Seitz Rechtsanwälte Steuerberater, Köln
  3. Möbelland Hochtaunus GmbH, Bad Homburg
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€
  2. (u. a. Jurassic World 22,97€, Solo: A Star Wars Story 26,97€, Ready Player One 21,97€)
  3. (u. a. Star Trek 13 Beyond 6,97€, Star Trek The Next Generation Blu-ray 49,97€)
  4. (u. a. SRS-XB31 94,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
Radeon RX 590 im Test
AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
  2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
  3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Nasa: Mit drei Lasern und einem Helikopter zum Mars
Nasa
Mit drei Lasern und einem Helikopter zum Mars

Die Landestelle des Mars 2020 Rovers wurde bekanntgegeben. Im Jezero-Krater soll er ein altes Flussdelta untersuchen und Proben für eine spätere Mission sammeln. Allerdings überschreitet die Sparversion vom Mars-Rover Curiosity ihr geplantes Budget bei weitem.

  1. Autodesk University Nasa stellt Vierbeiner für die Planetenerkundung vor
  2. Weltraumforschung Auch die Asteroidenmission Dawn ist am Ende
  3. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet

  1. iPad Pro 2018 im Test: Tablet bleibt Tablet, Notebook bleibt Notebook
    iPad Pro 2018 im Test
    Tablet bleibt Tablet, Notebook bleibt Notebook

    Mit dem neuen iPad Pro hat Apple nicht nur ein neues Design für seine Tablet-Reihe eingeführt, sondern auch wieder ein sehr starkes Gerät abgeliefert. So sehr der Hersteller aber auch versucht, das iPad Pro als Notebook zu verkaufen - es ist und bleibt ein Tablet.

  2. Mobile Games: Blizzard entwickelt Pokémon Go im Warcraft-Universum
    Mobile Games
    Blizzard entwickelt Pokémon Go im Warcraft-Universum

    "Ein wildes Drachkin erscheint!": Blizzard arbeitet anscheinend an einem neuen Warcraft-Titel, der sich am Mobile Game Pokémon Go orientiert. Es soll immersiver sein als die Vorlage und auch Einzelspielerinhalte bieten.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler

    Salzlaugen aus Perchloraten würden selbst auf dem Mars flüssiges Wasser ermöglichen. Messungen, nach denen solches Wasser auf dem Planeten tatsächlich existiert, wurden jetzt aber als falsch erkannt.


  1. 12:04

  2. 11:54

  3. 11:29

  4. 11:20

  5. 11:10

  6. 11:00

  7. 10:48

  8. 10:36