Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview auf Youtube: Merkel…

"Allerdings versprach Merkel, die angepeilte Quote...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Allerdings versprach Merkel, die angepeilte Quote...

    Autor: alf0815 16.08.17 - 21:43

    ... von zehn Prozent Elektroautos im Fuhrpark des Bundes mit mehr Nachdruck umzusetzen."

    Dazu passt:

    https://electrek.co/2017/08/16/german-environment-minister-tesla-model-s-government-official-car/

    Da sollte Sie mal ihre Parteikollegen in den Ländern mit ins Boot holen. Ich bin gespannt, was Schulze Föcking nun fährt, vermutlich einen Panzer-Benz/-Audi/-BMW...

  2. Re: "Allerdings versprach Merkel, die angepeilte Quote...

    Autor: alf0815 16.08.17 - 21:52

    Schon gefunden:

    "Die Ministerin ist jetzt in einem Mercedes S500 E-Hybrid unterwegs."

    Das ist natürlich mit NEFZ 3Liter/100 km nicht zu toppen...

  3. Re: "Allerdings versprach Merkel, die angepeilte Quote...

    Autor: Quantium40 16.08.17 - 21:55

    alf0815 schrieb:
    > Da sollte Sie mal ihre Parteikollegen in den Ländern mit ins Boot holen.
    > Ich bin gespannt, was Schulze Föcking nun fährt, vermutlich einen
    > Panzer-Benz/-Audi/-BMW...

    Frau Schulze-Föcking fährte jetzt einen Mercedes S500 Hybrid mit 3-Liter Maschine und Elektromotor. Das Teil hat mehr Leistung (442PS vs. 428PS) als der Tesla und, sobald es nicht mehr elektrisch fährt, einen Verbrauch von etwa 7 - 9 Litern auf 100km.

  4. Re: "Allerdings versprach Merkel, die angepeilte Quote...

    Autor: Quantium40 16.08.17 - 22:00

    alf0815 schrieb:
    > Das ist natürlich mit NEFZ 3Liter/100 km nicht zu toppen...

    Das ist doch bloß der schöngerechnete Verbrauch nach NEFZ.
    Die Luxuskisten haben allerdings nur einen lächerlichen 9kWh-Akku, mit denen sie nicht mal 50km elektrisch bewältigen.

  5. Re: "Allerdings versprach Merkel, die angepeilte Quote...

    Autor: Libertybell 16.08.17 - 23:11

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alf0815 schrieb:
    > > Das ist natürlich mit NEFZ 3Liter/100 km nicht zu toppen...
    >
    > Das ist doch bloß der schöngerechnete Verbrauch nach NEFZ.
    > Die Luxuskisten haben allerdings nur einen lächerlichen 9kWh-Akku, mit
    > denen sie nicht mal 50km elektrisch bewältigen.
    Ich dachte das wäre genau der Sinn davon? Kenne ähnliche Storys aus einer großen, in Deutschland tätigen, Bank. Der Fuhrpark wurde für die Vertriebler mit teuren Hybridautos, ich glaube es waren Audi a6, ausgestattet. Grundpreis 60k+. Die Kisten haben bei entsprechenden Fahrstil etwa 30-40km elektrisch zurückgelegt. War aber auch egal, denn für den Kunden war man nun "grün". So schön Öko. 450 PS Öko auf der linken Spur.

    Was ich damit sagen will : Es geht um die Auẞendarstellung. Und wenn ein größerer Teil des Personals den Mist auch noch selbst glaubt und nach außen trägt - noch besser.

    Die Quote wird Merkel schaffen. Wie bei allem kommunistischen Unfug wird es eben Selbstbetrug. Die Autos sind deswegen nicht ökologischer. Es ist noch nicht einmal gesagt das diese Fahrzeuge überhaupt existieren werden. Rechnet man eben Elektrofahrräder mit rein. Das ganze erinnert mich an den Film "die verurteilten" auf die Nachfrage Reds an Andy Wer denn Randell Stephen's sei:
    "Ein Phantom. Sone Art Erscheinung. Ein Cousin zweiten Grades von Harvey dem Hasen. Ein Hirngespinnst, das Wirklichkeit geworden ist... er existiert garnicht. Nur auf dem Papier."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.17 23:22 durch Libertybell.

  6. Re: "Allerdings versprach Merkel, die angepeilte Quote...

    Autor: hardtech 17.08.17 - 00:27

    Mal ernsthaft... wer glaubt der merkel (... und anderen) denn noch irgendwas?!

    Glaubt ihr an die arbeitslosenquote? Doch nur, wenn man voranstellt, dass sie eine künstliche zahl ist und nichts mit der abbildung der realität zu tu hat!

    Wenn man erst begreift, dass demokratie und damit die entscheidungen zu gesetzen und den spielregeln in der gesellschaft von personen gemacht werden, die vordergründig nicht in erscheinung treten (wollen), dann wird der wahlakt an sich zur verhöhnung des gutgläubigen wählers.

  7. Re:ichweite

    Autor: Missingno. 17.08.17 - 09:08

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Luxuskisten haben allerdings nur einen lächerlichen 9kWh-Akku, mit denen sie nicht mal 50km elektrisch bewältigen.

    Wenn es um die Reichweiten von reinen Elektroautos geht, dann sind 50 km (/ Tag) immer weit mehr als man jemals brauchen wird.

    --
    Dare to be stupid!

  8. Re: Re:ichweite

    Autor: GenXRoad 18.08.17 - 05:03

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Luxuskisten haben allerdings nur einen lächerlichen 9kWh-Akku, mit
    > denen sie nicht mal 50km elektrisch bewältigen.
    >
    > Wenn es um die Reichweiten von reinen Elektroautos geht, dann sind 50 km (/
    > Tag) immer weit mehr als man jemals brauchen wird.

    Mit 50km real würde ich z.B. Gerade so auf Arbeit und zurück kommen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo
  4. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,90€
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Smartphones: Huawei installiert ungefragt Zusatz-App
    Smartphones
    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

    Huawei hat ungefragt eine Zusatz-App auf eine Reihe von Smartphones installiert. Mit dabei waren verschiedene Huawei-Smartphones, aber auch einige Honor-Modelle. Die App-Installation soll auf einen internen Fehler bei Huawei zurückzuführen sein.

  2. Android 8.0: Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da
    Android 8.0
    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

    Oneplus hat Android 8.0 alias Oreo für das Three und das 3T veröffentlicht. Damit ist Oneplus ganz vorn mit dabei, wenn es um Updates auf Oreo geht. Weitere Oneplus-Smartphones sollen das Update im nächsten Jahr bekommen.

  3. Musikstreaming: Amazon Music für Android unterstützt Google Cast
    Musikstreaming
    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

    Google und Amazon nähern sich weiter an. Die Amazon-Music-App für Android unterstützt offiziell Googles Cast-Technik, um Musik vom Smartphone oder Tablet etwa auf einen Chromecast zu übertragen - allerdings nicht uneingeschränkt.


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02