Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IO Hawk: Nachrüstset für zugelassene…

Blinker...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blinker...

    Autor: sw2090 14.11.18 - 08:17

    Warum braucht eigentlich jetzt wieder ein E-Tretroller Blinker während jedes Ebike das >45km/h fährt ebenso wie jeder Segway keine braucht? Wo bleibt da der Sinn? Entweder alle oder keiner...

  2. Re: Blinker...

    Autor: lenox 14.11.18 - 08:22

    vermutlich weil du mit einer Hand auf einem Segway oder Fahrrad trotzdem noch genug Kontrolle/Stabilität hast als auf einem Tretroller.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.18 08:22 durch lenox.

  3. Re: Blinker...

    Autor: Oktavian 14.11.18 - 08:25

    > Warum braucht eigentlich jetzt wieder ein E-Tretroller Blinker während
    > jedes Ebike das >45km/h fährt

    Die Alternative zum Blinker wären ja Handzeichen. Ich bin besagtes Modell noch nicht gefahren, aber die üblichen Tretroller, die ich gefahren bin, möchte ich nicht einhändig fahren. Zu kleine Reifen, zu schmaler Lenker, zu geringe Schwungmasse für selbststabiles Verhalten, das ist ziemlich kippelig. Bei Fahrrädern ist das allerdings kein Problem, die sind auch einhändig stabil genug.

    Anders sieht das bei den Tretrollern aus, die deutlich größere Reifen und Lenker haben, die eher an Fahrräder erinnern. Aber solche sind ja doch eher unüblich.

    > ebenso wie jeder Segway keine braucht?

    Segways sind so stabil, die kann man quasi freihändig fahren. Hier sind Handzeichen wiederum gar kein Problem.

    > Wo
    > bleibt da der Sinn? Entweder alle oder keiner...

    Der Sinn heißt Verkehrssicherheit. Und ungleiches darf man ungleich behandeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.18 08:26 durch Oktavian.

  4. Re: Blinker...

    Autor: Apfelbaum 14.11.18 - 08:32

    Keine Ahnung, ob du als Kind mal mit Rollern unterwegs gewesen bist aber von diesen Gefährten konnte man sich mit einem Sprung immer wesentlich schneller und sicherer retten, als z.b. auf einem Fahrrad oder vermutlich Segway, auf dem man kerzengerade -ideal zum umfallen- steht.

    Interessen sind vielfältig und niemand von uns ist das Maß der Dinge.

  5. Re: Blinker...

    Autor: Apfelbaum 14.11.18 - 08:36

    Irgendwann wird auch die hiesige Regierung die Regularien zurückfahren und dann wird viel gejubelt werden. Ich bin dann gespannt, ob die Kritiker mltjubeln oder diese Entwicklung dann schlecht finden werden, weil es sind ja ungleiche Gefährte. Vermutlich werden sich die meisten aber wie das berühmte Fähnchen verhalten^^.

  6. Re: Blinker...

    Autor: Oktavian 14.11.18 - 08:37

    > Keine Ahnung, ob du als Kind mal mit Rollern unterwegs gewesen bist aber
    > von diesen Gefährten konnte man sich mit einem Sprung immer wesentlich
    > schneller und sicherer retten, als z.b. auf einem Fahrrad oder vermutlich
    > Segway, auf dem man kerzengerade -ideal zum umfallen- steht.

    Ob Du Dich retten kannst, ist nicht der Punkt. Die Frage ist, ob du bei einem fahrenden Roller auf Kopfsteinpflaster in der Lage bist, sicher zu beiden Seiten per Handzeichen Deine Abbiegeabsicht kundzutun. Bei einem Fahrrad oder Segway geht das problemlos, bei so einem Roller wird das schwierig.

  7. Re: Blinker...

    Autor: Oktavian 14.11.18 - 08:40

    > Irgendwann wird auch die hiesige Regierung die Regularien zurückfahren und
    > dann wird viel gejubelt werden. Ich bin dann gespannt, ob die Kritiker
    > mltjubeln oder diese Entwicklung dann schlecht finden werden, weil es sind
    > ja ungleiche Gefährte. Vermutlich werden sich die meisten aber wie das
    > berühmte Fähnchen verhalten^^.

    Den Zusammenhang verstehe ich nicht. Es geht hier einfach um eine sinnvolle Regelung zur eigenen Sicherheit. Ob man für das Gefährt eine Versicherungspflicht braucht, darüber mag man diskutieren. Sie ist juristisch folgerichtig, aber seis drum. Die Blinker halte ich für absolut notwendig, und da Energieversorgung auf dem Gefährt ja auch kein Problem darstellt, sehe ich den Grund für Unstimmigkeiten auch einfach nicht.

  8. Re: Blinker...

    Autor: Apfelbaum 14.11.18 - 09:01

    Stimmt, Blinker sind schon sinnvoll.

  9. Re: Blinker...

    Autor: dontcare 14.11.18 - 09:59

    Kann mich nicht erinnern wann das letzte mal auf einem Rad / Fußgänger weg ich jemanden mit Handzeichen gesehen habe...

  10. Re: Blinker...

    Autor: Oktavian 14.11.18 - 10:05

    > Kann mich nicht erinnern wann das letzte mal auf einem Rad / Fußgänger weg
    > ich jemanden mit Handzeichen gesehen habe...

    Ach auf der Straße sehe ich das bei Radfahrern schon noch häufiger, leider viel zu selten. Aber da Roller ja auch auf die Straße dürfen, sollten sie zumindest in der Lage sein, sicher ihre Abbiegeabsicht kundtun zu können.

  11. Re: Blinker...

    Autor: Peter Brülls 14.11.18 - 10:05

    sw2090 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum braucht eigentlich jetzt wieder ein E-Tretroller Blinker während
    > jedes Ebike das >45km/h fährt ebenso wie jeder Segway keine braucht?

    Echte E-Bikes sind in DE versichungspflichtig und brauchen ein Nummernschild.

    Nur das Pedelec, das Maximal 25 km/h fährt und bei dem man treten muss, damit der Motor unterstützt ist rechtlich dem Fahrrad gleichgestellt.

  12. Re: Blinker...

    Autor: thecrew 14.11.18 - 10:28

    sw2090 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum braucht eigentlich jetzt wieder ein E-Tretroller Blinker während
    > jedes Ebike das >45km/h fährt ebenso wie jeder Segway keine braucht? Wo
    > bleibt da der Sinn? Entweder alle oder keiner...

    Ein echtes Ebike (mit einem Gashebel ) benötigt ebenfalls Blinker / Spiegel und Versicherungsschutz.
    Nur ein Padalec (Tretunterstützung ohne Gashebel benötigt das nicht)
    Jedes Mofa das 25 fährt benötigt auch Blinker und Spiegel.
    Im Endeffekt alles was einen Motor hat und mit eben diesem alleine fährt.
    Selbst der E-Rollstuhl von meinem Schwiegervater hat Licht, Blinker und ein Nummernschild.

  13. Re: Blinker...

    Autor: Oktavian 14.11.18 - 10:37

    > Selbst der E-Rollstuhl von meinem Schwiegervater hat Licht, Blinker und ein
    > Nummernschild.

    Und das kam einer Großtante meiner Frau mal sehr zum Vorteil. Sie hatte die Kontrolle über das Gefährt verloren, sich zerlegt, bei zwei anderen Personen Schäden verursacht, ein Auto verbeult und noch ein städtisches Blumenbeet verwüstet. Da sie keine Privathaftpflicht hatte, war sie heilfroh, dass das Gefährt extra versichert war.

  14. Re: Blinker...

    Autor: chefin 14.11.18 - 11:31

    Vieleicht sollte man Versicherungspflicht abschaffen und statt dessen wieder ein Schuldenmanagement einführen, mit dem man auch sicher an sein Geld kommt.

    Das kann Arbeitszwang bis zur Bezahlung der Schulden sein oder Pfändbarkeit von allem was er benutzt, unabhängig von Besitzstand. Man sollte dann eben vorsichtig sein, wem man was leiht. Leicht über einen passende Datenbank zu regeln.

    Oder wir bleiben eben doch bei der Versicherung, die Unfallkosten sozial auf alle in der Risikogruppe umlegt. So oder so....wer Scheisse baut sollte nicht drauf bauen können, das bei ihm eh nichts zu holen ist. Und wenns garnicht anders geht, wäre auch Vererbbarkeit von Schulden ein Thema. Dann würde die Versicherung plötzlich in einem ganz anderen Licht erscheinen.

    PS: vor 300 Jahren gabs noch keine Versicherung, statt dessen alle obigen Regeln. Zwangsarbeit, Abgabepflicht, Sippenhaft. Damals war man stolz und glücklich als Versicherungen erfunden wurden und gesetzlich verankert. Man sollte sich mal drauf zurück besinnen, was die Alternativen wären.

  15. Re: Blinker...

    Autor: Oktavian 14.11.18 - 11:37

    > Das kann Arbeitszwang bis zur Bezahlung der Schulden sein oder Pfändbarkeit
    > von allem was er benutzt, unabhängig von Besitzstand. Man sollte dann eben
    > vorsichtig sein, wem man was leiht. Leicht über einen passende Datenbank zu
    > regeln.

    Du denkst viel zu konservativ. Wenn alles verpfändet wurde, was jemand besitzt, kann man natürlich den Arbeitswert ermitteln. Alternativ muss man aber über die Restverwertung der Person nachdenken. Eine Niere, ein Lungenflügel, Teile der Leber, das alles kann man sogar unter weitgehendem Erhalt der Arbeitskraft verwerten. Und wenn das nicht ausreicht, gibt es noch den jeweils anderen Teil, Herz, Augenhornhäute, Gliedmaßen, etc. Die moderne Medizin macht es möglich.

    Aber ja, ich empfinde den Schutz über das Kollektiv vor unerwarteten, existenzbedrohenden Ereignissen auch als wirklich gute Idee.

  16. Re: Blinker...

    Autor: Apfelbaum 14.11.18 - 11:46

    Wie ist es eigentlich mit selbstbalancierenden Monowheels mit Sitzfläche und Bremsen? Also quasi ein Segway auf nur einem Reifen und mit Sitz.

    Weißt du oder jemand anderes da näheres zu, denn von einer derartigen Geräteklasse (Uni Bolt z.B.) bin ich seit längerem besonders angetan :-).

  17. Re: Blinker...

    Autor: TrollNo1 14.11.18 - 11:48

    Also statt zu bremsen dann lieber nochmal richtig Gas geben, dann bleibt nix verwertbares übrig und die bucklige Verwandschaft wird zur Ader gelassen :D

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  18. Re: Blinker...

    Autor: Oktavian 14.11.18 - 11:49

    > Wie ist es eigentlich mit selbstbalancierenden Monowheels mit Sitzfläche
    > und Bremsen? Also quasi ein Segway auf nur einem Reifen und mit Sitz.
    >
    > Weißt du oder jemand anderes da näheres zu, denn von einer derartigen
    > Geräteklasse (Uni Bolt z.B.) bin ich seit längerem besonders angetan :-).

    Nicht zugelassen. Ist formal natürlich ein Kraftfahrzeug (da selbstfahren), bekommt aber derzeit keine ABE, da alles dazu fehlt (Licht, 2. Bremskreis, Klingel, etc.). Aber wenn man das alles nachrüstet, könnte ein Hersteller natürlich eine ABE bekommen. Dann hat das Ding aber auch ein Kennzeichen und Versicherungspflicht.

  19. Re: Blinker...

    Autor: Oktavian 14.11.18 - 11:50

    > Also statt zu bremsen dann lieber nochmal richtig Gas geben, dann bleibt
    > nix verwertbares übrig und die bucklige Verwandschaft wird zur Ader
    > gelassen :D

    Und zur Ader lassen ist hier nicht nur sprichwörtlich zu verstehen. Auch Blut ist verwertbar...

  20. Re: Blinker...

    Autor: Apfelbaum 14.11.18 - 12:20

    Danke für die Aufklärung.

    Es gibt Monowheels mit "Hupe", Licht und einer Bremse. Nehmen wir mal an, sogar Blinker seien vorhanden, was der Segway meines Wissens nicht besitzt. Dann dürfte man das Teil also wohl genau so wie einen Segway anmelden und im Straßenverkehr/Radwegen nutzen?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. Host Europe GmbH, Hürth
  3. TUI Group Services GmbH, Hannover
  4. VPV Versicherungen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    1. Neue API-Lücke: Google+ macht noch schneller zu
      Neue API-Lücke
      Google+ macht noch schneller zu

      Googles Mutterkonzern Alphabet macht das soziale Netzwerk Google+ aufgrund eines neu entdeckten Fehlers in der API noch schneller zu als ursprünglich geplant. Nun soll schon im April 2019 Schluss sein.

    2. Überschallauto: Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft
      Überschallauto
      Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft

      Es sollte schneller fahren als jedes Auto zuvor und sogar schneller sein als der Schall. Es war aber langsamer als die Pleite: Das britische Bloodhound Project ist insolvent.

    3. Capcom: Der Hexer jagt in Monster Hunter World
      Capcom
      Der Hexer jagt in Monster Hunter World

      Gegen Ende 2019 erscheint eine große Erweiterung namens Iceborne für Monster Hunter World, ein paar Monate davor tritt der Hexenmeister an. Die Hauptfigur aus The Witcher 3 soll mit seiner typischen Mischung aus Schwertkampf und Magie auf die Jagd gehen.


    1. 21:00

    2. 18:28

    3. 18:01

    4. 17:41

    5. 16:43

    6. 15:45

    7. 15:30

    8. 15:15