Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ISO 15118: Elektroautos ohne Karte…

Autorisierungsdaten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autorisierungsdaten

    Autor: Bembelzischer 20.04.18 - 09:57

    Autorisierungsdaten sind doch nicht gleich Zahlungsinformationen, oder wie funktioniert das? Ist im Speicher meines Autos dann meine Kreditkartennummer hinterlegt? Mein Adresse für eine Rechnung? Mein PayPal-Konto. Mir ist aus dem Artikel nicht ganz klar, wie am Ende bezahlt wird.

  2. Re: Autorisierungsdaten

    Autor: egonalter 20.04.18 - 10:26

    ja, der Artikel geht leider kaum über eine einfache Pressemitteilung hinaus. Wie der Datenschutz geregelt wird ist völlig unklar. Wie wird z.B. verhindert, dass der Anbieter, der Zahlungsvermittler oder der Autohersteller die Fahrstrecken verfolgen kann? Wie ist das beim EC-System geregelt?

  3. Re: Autorisierungsdaten

    Autor: PiranhA 20.04.18 - 10:28

    Ich weiß jetzt zwar auch nicht, wie sich das Daimler vorstellt, aber ich würde das etwa so angehen. Der Autokäufer schließt mit dem Hersteller einen Rahmenvertrag ab, dass dieser über ein angegebenes Konto bzw. Kreditkarte die Zahlung durchführen darf. An der Ladesäule wird das Auto identifiziert (zB per RFID) und beim Server abgefragt, ob für dieses Auto ein Rahmenvertrag besteht. Da antwortet Hersteller XY dann, ja der gehört zu mir. Am Ende schickt die Ladesäule den Betrag als Rechnung an den Hersteller, welcher das Geld von dir eintreibt.

    So kennt der Betreiber nur die ID und den Hersteller. Alle anderen Daten liegen beim Hersteller. Wenn du keinen Rahmenvertrag abschließt, kannst du dich nicht identifizieren und es findet keine automatische Abrechnung statt. Ob die manuelle Zahlung noch möglich ist, hängt vom jeweiligen Betreiber ab, was der akzeptiert.

    Theoretisch könnte man den Rahmenvertrag auch über Drittanbieter machen, aber das Geschäft werden die Hersteller sich wohl nicht entgehen lassen.

  4. Re: Autorisierungsdaten

    Autor: egonalter 20.04.18 - 10:34

    Der ISO Standard beschreibt offenbar nur die Kommunikation zwischen Auto und Ladesäule über das Ladekabel. Der Bezahlvorgang ist nicht Teil der Spec.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Dataport, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 4,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. VPN-Anbieter: Server von VikingVPN und Torguard gehackt
    VPN-Anbieter
    Server von VikingVPN und Torguard gehackt

    Neben NordVPN wurden offenbar bei zwei weiteren VPN-Anbietern Server gehackt. Das geht aus einem alten Thread bei 8chan hervor. Zum NordVPN-Hack sind nun weitere Details bekannt.

  2. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  3. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.


  1. 13:35

  2. 12:37

  3. 12:08

  4. 12:03

  5. 11:24

  6. 11:09

  7. 10:51

  8. 10:36