Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kalifornien: Ab 2029 müssen…

Tja der Unterschied zwischen China, Kalifornien und dem Rest der Welt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja der Unterschied zwischen China, Kalifornien und dem Rest der Welt

    Autor: chefin 17.12.18 - 10:08

    In China wird angeordent und gebaut. Widerspruch gibt es keinen. Wer doch widerspricht handelt unsozial und das Punktesystem tut den Rest.

    In Kalifornien sitzt die Hightecbranche in der Regierung. Logisch, das die sich durchsetzen und einfach beschliessen. Und da 75% der Arbeitsplätze genau diese Entscheidungen dort brauchen, ist die Wiederwahl gesichert. Zudem, wer 1000 Dollar Miete für ein Wohnklo mit 25qm bezahlt, wird sich wegen 5 Dollar pro Bussfahrt nicht aufregen. Die nötigen Investitionen kann man dort recht gut refinanzieren.

    Und der rest der Welt incl den 49 weiteren Bundesländern in der USA...fehlt einfach das Geld dafür. Und selbst wenn man wollte, würde es überall auf Widerstand stossen.

    Ich erinner nur mal an das Funkloch in Brandenburg, den Minister der vorbei geschaut ist, die Firmen die nun Funkmasten bauen wollen und die paar Hanswürstle die nun einen Anti-Strahlungs Protestbewegung gegründet haben und das ganze Blockieren.

    Wir haben also 2 Möglichkeiten: Wir leben damit, das man Minderheitenschutz hat oder wir holen und das chinesische Punktesystem ins Land.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Standorte
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ statt 19,99€
  2. 14,95€
  3. 2,22€
  4. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Smart Glasses: Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt
    Smart Glasses
    Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt

    Google hat die Datenbrille Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt, die Unternehmen helfen soll, Augmented-Reality-Lösungen für Mitarbeiter zu entwickeln.

  2. Insiderprogramm: Microsoft bietet Vorversionen-Edge-Browser für den Mac an
    Insiderprogramm
    Microsoft bietet Vorversionen-Edge-Browser für den Mac an

    Microsoft hat Vorschauversionen seines Browsers Edge für MacOS veröffentlicht. Der Browser auf Chromium-Basis enthält Anpassungen speziell für die Mac-Plattform.

  3. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.


  1. 07:34

  2. 07:19

  3. 18:21

  4. 18:06

  5. 16:27

  6. 16:14

  7. 15:59

  8. 15:15