1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kanadische Polizei: Diebe…

Marketing-Gelaber frisst Hirn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: Bolzkopf 04.12.21 - 20:29

    Was ist der offizielle Verwendungszweck für dieses "Air-Dingens" ?
    Ausgerissene Hunde wieder zu finden ?
    Verlorene Regenschirme wieder zu bekommen ?

    Ich würde mal postulieren, dass die illegalen Anwendungsfälle die legalen bei Weitem übersteigen ...

  2. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: Lufegrt 04.12.21 - 20:29

    Quelle?

    Bolzkopf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist der offizielle Verwendungszweck für dieses "Air-Dingens" ?
    > Ausgerissene Hunde wieder zu finden ?
    > Verlorene Regenschirme wieder zu bekommen ?
    >
    > Ich würde mal postulieren, dass die illegalen Anwendungsfälle die legalen
    > bei Weitem übersteigen ...

  3. Marketing - ja - aber anders, als von Dir postuliert

    Autor: M.P. 04.12.21 - 21:03

    1) Furcht unter Luxus-Auto-Besitzern um ihren geliebten fahrbaren Untersatz erzeugen.

    2) Danach kommt die Frage, wie man sich davor schützen kann....

    3) Die Antwort ist - ein iPhone mit iOS 15.2 ist nötig. Wenn der Luxus-Auto-Besitzer keines hat, wird er ggfs. eines anschaffen ....


    Marketing Mission erfüllt ...

  4. Re: Marketing - ja - aber anders, als von Dir postuliert

    Autor: eigs 04.12.21 - 21:12

    3) Und einen Airtag in das eigene Auto geben damit es wieder findet wenn es gestohlen wird.

  5. Re: Marketing - ja - aber anders, als von Dir postuliert

    Autor: M.P. 04.12.21 - 21:30

    eigs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3) Und einen Airtag in das eigene Auto geben damit es wieder findet wenn es
    > gestohlen wird.


    Die Diebe HABEN ein iPhone mit iOS, um...
    1) ihren platzierten Tag orten zu können
    2) fremde Tags auszumachen und zu neutralisieren ...

  6. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: Lemo 04.12.21 - 23:00

    Bolzkopf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist der offizielle Verwendungszweck für dieses "Air-Dingens" ?
    > Ausgerissene Hunde wieder zu finden ?
    > Verlorene Regenschirme wieder zu bekommen ?
    >
    > Ich würde mal postulieren, dass die illegalen Anwendungsfälle die legalen
    > bei Weitem übersteigen ...

    Ich hab meinen im Auto im Kofferraum unter der Abdeckung liegen, weil das Auto von meinee Frau mitgenutzt wird und wir hier keine festen Parkplätze haben. Teilweise müssen wir mehrere Straßen weiter oder in einer anderen Siedlung auf der anderen Seite der Bundesstraße parken und so kann ich immer ziemlich schnell nachsehen wo das Auto genau steht, wenn sie es zuletzt benutzt hat.

    Außerdem hab ich mir bereits überlegt noch eins für meinen Geldbeutel zu ordern und eventuell für meinen Schlüsselbund, der hat so ein Täschchen.

    Wenn man eins davon verliert und es erst mal nur "verloren" bleibt, dann findet man es einfach schneller wieder, ganz einfach.

    Ich wollte sowas schon vor 20 Jahren haben, aber da gab es das halt so klein noch nicht.

  7. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: ManuPhennic 04.12.21 - 23:18

    Ich habe einen am Schlüsselbund und es hat mir neulich erst den A gerettet. War mit dem Hund Gassi und dabei ist mir scheinbar der Schlüssel aus der Jackentasche beim Kotbeutel raustun mit rausgefallen. Nach 2 Minuten bekomme ich plötzlich eine Nachricht am iPhone. „Du hast deinen Schlüssel hinterlassen“ und 1. wurde ich dadurch überhaupt erst mal aufmerksam 2. konnte ich den Schlüssel im Park auch direkt wieder finden.

    Ohne AirTag hätte ich es erst gemerkt, wenn ich plötzlich vor verschlossener Wohnungstür gestanden wäre und ohne Ahnung, wo verloren

  8. Re: Marketing - ja - aber anders, als von Dir postuliert

    Autor: treysis 04.12.21 - 23:51

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 3) Und einen Airtag in das eigene Auto geben damit es wieder findet wenn
    > es
    > > gestohlen wird.
    >
    > Die Diebe HABEN ein iPhone mit iOS, um...
    > 1) ihren platzierten Tag orten zu können
    > 2) fremde Tags auszumachen und zu neutralisieren ...

    Fremde Tags lassen sich damit nicht ausmachen und erst recht nicht neutralisieren.

  9. Re: Marketing - ja - aber anders, als von Dir postuliert

    Autor: Wabba 05.12.21 - 07:33

    treysis schrieb:
    > Fremde Tags lassen sich damit nicht ausmachen und erst recht nicht
    > neutralisieren.

    Ach so? https://www.golem.de/news/ios-15-2-apple-bringt-airtag-scanner-gegen-stalking-2111-160982.amp.html
    Und neutralisieren: Batterie raus. Sagt sogar Apple selbst, wenn du einen Tag per NFC einscannst.

  10. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: COMWrapper 05.12.21 - 22:55

    Wieviel zahlt dir Apple eigentlich, für deine konstruierten Anwendungsfälle, die angeblich aus dem echten kommen? Oder warum betreibst du sonst Werbung für diese Firma? Das bringt dir das für einen Vorteil?

  11. Re: Marketing - ja - aber anders, als von Dir postuliert

    Autor: M.P. 05.12.21 - 23:42

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Fremde Tags lassen sich damit nicht ausmachen und erst recht nicht
    > neutralisieren.


    Sag das dem Golem-Autoren, dass er Mist schreibt ...

    Hier dier Link zu Friedhelm Greis
    https://www.golem.de/specials/autor-friedhelm-greis/


    > Unter iOS 15.2 hat die Wo-ist-App eine neue Funktion, mit deren Hilfe sich direkt nicht dem iPhone-Nutzer selbst zugeordnete Airtags identifizieren lassen. Außerdem wird Nutzern erklärt, wie sie einen unbekannten Airtag deaktivieren können.

  12. Apple ist sehr zufrieden mit deiner Werbeeinschaltung ;-)

    Autor: sambache 06.12.21 - 00:07

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe einen am Schlüsselbund und es hat mir neulich erst den A gerettet.
    > War mit dem Hund Gassi und dabei ist mir scheinbar der Schlüssel aus der
    > Jackentasche beim Kotbeutel raustun mit rausgefallen. Nach 2 Minuten
    > bekomme ich plötzlich eine Nachricht am iPhone. „Du hast deinen
    > Schlüssel hinterlassen“ und 1. wurde ich dadurch überhaupt erst mal
    > aufmerksam 2. konnte ich den Schlüssel im Park auch direkt wieder finden.
    >
    > Ohne AirTag hätte ich es erst gemerkt, wenn ich plötzlich vor
    > verschlossener Wohnungstür gestanden wäre und ohne Ahnung, wo verloren

    Apple ist sehr zufrieden mit deiner Werbeeinschaltung ;-)

    247 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.2020 13:44 durch sambache



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.21 00:08 durch sambache.

  13. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: Lemo 06.12.21 - 02:40

    COMWrapper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel zahlt dir Apple eigentlich, für deine konstruierten
    > Anwendungsfälle, die angeblich aus dem echten kommen? Oder warum betreibst
    > du sonst Werbung für diese Firma? Das bringt dir das für einen Vorteil?

    Vielleicht liest du einfach mal mein Szenario, in dem ich einen der Tags verwende.
    Und auch ich überleg mir für Geldbeutel und Schlüsselbund noch zwei Stück zu kaufen. Wieso ist das so schwer zu begreifen, dass sowas Sinn machen kann?

    Wie oft les ich hier in der regionalen Fair-Teiler Gruppe auf Facebook von verlorenen Geldbeuteln. AirTag rein, fertig.

  14. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: bofhl 06.12.21 - 09:04

    Wer im WWW sucht, der findet auch...

  15. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: psyemi 06.12.21 - 10:02

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bolzkopf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist der offizielle Verwendungszweck für dieses "Air-Dingens" ?
    > > Ausgerissene Hunde wieder zu finden ?
    > > Verlorene Regenschirme wieder zu bekommen ?
    > >
    > > Ich würde mal postulieren, dass die illegalen Anwendungsfälle die
    > legalen
    > > bei Weitem übersteigen ...
    >
    > Ich hab meinen im Auto im Kofferraum unter der Abdeckung liegen, weil das
    > Auto von meinee Frau mitgenutzt wird und wir hier keine festen Parkplätze
    > haben. Teilweise müssen wir mehrere Straßen weiter oder in einer anderen
    > Siedlung auf der anderen Seite der Bundesstraße parken und so kann ich
    > immer ziemlich schnell nachsehen wo das Auto genau steht, wenn sie es
    > zuletzt benutzt hat.
    >
    > Außerdem hab ich mir bereits überlegt noch eins für meinen Geldbeutel zu
    > ordern und eventuell für meinen Schlüsselbund, der hat so ein Täschchen.
    >
    > Wenn man eins davon verliert und es erst mal nur "verloren" bleibt, dann
    > findet man es einfach schneller wieder, ganz einfach.
    >
    > Ich wollte sowas schon vor 20 Jahren haben, aber da gab es das halt so
    > klein noch nicht.

    Ja für mich macht das mit dem Auto auch Sinn.
    In fremden Städten ist es super praktisch in einer fremden Stadt jederzeit wieder zurück zum Auto zu finden.
    Dazu dann noch Sicherheit falls man Schlüssel/ Tasche verliert. Ich verlege so etwas auch gerne im Haus wenn ich es mal nicht an den üblichen Platz lege.

  16. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: interlingueX 06.12.21 - 12:30

    Lufegrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quelle?
    Spaßvogel... wenn er postuliert (= eine Behauptung aufstellt), ist er selber die Quelle.

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Also, ich bin Generation A. Trends muss man setzen, bevor es zu spät ist.

  17. Re: Marketing - ja - aber anders, als von Dir postuliert

    Autor: treysis 06.12.21 - 14:02

    Wabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > > Fremde Tags lassen sich damit nicht ausmachen und erst recht nicht
    > > neutralisieren.
    >
    > Ach so? www.golem.de
    > Und neutralisieren: Batterie raus. Sagt sogar Apple selbst, wenn du einen
    > Tag per NFC einscannst.

    Zum Batterie entfernen musst du ihn erstmal finden.

    Aber ja, gut, dass Apple bald einen Scanner anbietet (aktuell noch in der Beta). Dann muss sich noch zeigen, ob der Tag die Location verrät, oder nur, dass es einen Tag in Reichweite gibt.

  18. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: Jokay21 06.12.21 - 18:35

    Weil es ja sonst keine Möglichkeit gibt, Dinge zu Orten. Peilsender gibt es erst seit Apple, stimmt..aber Hauptsache der böse Konzern ist schuld an der Kriminalität.

  19. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: Lemo 06.12.21 - 19:11

    Jokay21 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es ja sonst keine Möglichkeit gibt, Dinge zu Orten. Peilsender gibt es
    > erst seit Apple, stimmt..aber Hauptsache der böse Konzern ist schuld an der
    > Kriminalität.

    Weiß nicht, kenne ehrlich gesagt keinen Peilsender, der über Internet funktioniert, wurde halt nie beworben

  20. Re: Marketing-Gelaber frisst Hirn

    Autor: Ahorous 07.12.21 - 08:05

    Ich hab 4 Stück im Einsatz…
    Einmal Autoschlüssel, Haustürschlüssel und Portmonee einfach weil ich manchmal nen Schlumpf bin und das Zeug in meiner Wohnung dermaßen verlege das ich ewig suche… der letzte ist in meiner Fpv Drohne. Wenn es mal zum Absturz kommt und der Pieper versagt kann ich wenigstens mit ein paar Freunden das Feld gemeinsam abgehen und das gute Stück darüber hoffentlich finden. Und nein niemand findet im 1meter hohen Gras seine Drohne wieder ohne Lokalisierungsmöglichkeit…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator/in (m/w/d)
    DYNACAST Deutschland GmbH, Bräunlingen
  2. Software-Entwickler (m/w/d) für Linux-Umgebung
    Rieke Computersysteme GmbH, Martinsried
  3. Requirements Engineer Solvency II (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf, Hamburg
  4. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 14,49€
  3. 7,77€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de