1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto-Kaufprämie: E.Go…

VW-Fördergesetz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VW-Fördergesetz

    Autor: Keridalspidialose 08.11.19 - 18:05

    Für das Komplettversagen in jeder Hinsicht, Fortschrittsfeindlichkeit und den Betrug der Kunden bekommt VW jetzt noch einen schönen Bonus an Förderung.

    Weiter so, liebe Großkonzerne die Politik lässt euch nie im Stich! Als Manager müsst ihr euch nur um eure vollen Taschen kümmern, sonst nichts. Alle Fehlleistungen der Firmenleitung werden durch Subventionen abgefedert, keine Sorge!

    Bussi,
    eure Bundesregierung

    ___________________________________________________________

  2. Anti-Tesla-Gesetz

    Autor: demon driver 08.11.19 - 18:54

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das Komplettversagen in jeder Hinsicht, Fortschrittsfeindlichkeit und
    > den Betrug der Kunden bekommt VW jetzt noch einen schönen Bonus an
    > Förderung.
    >
    > Weiter so, liebe Großkonzerne die Politik lässt euch nie im Stich! Als
    > Manager müsst ihr euch nur um eure vollen Taschen kümmern, sonst nichts.
    > Alle Fehlleistungen der Firmenleitung werden durch Subventionen abgefedert,
    > keine Sorge!
    >
    > Bussi,
    > eure Bundesregierung

    Exakt.

    Und geschadet wird gezielt den Herstellern, die, unseren alten Großkonzernen womöglich weit voraus, gar keine Verbrenner im Programm haben und womöglich nie hatten. Es dürfte kein Zufall sein, dass einem bei der Beschreibung als erster Tesla einfällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.19 18:56 durch demon driver.

  3. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: norinofu 08.11.19 - 20:29

    Wo, steht, dass es die Zuschüsse nur VW gibt?
    Die Prämie gilt auch für Fahrzeuge anderer Hersteller außerhalb des VW Konzerns. Mir fallen da z.B. BMW, Daimler aber auch Opel oder andere PSA Marken und Nissan Renault ein. Die ganzen Asiaten nicht vergessen.

    Was hier kritisiert wird, bedeutet doch nur, dass jedes E-Auto eines Konzerns, der auch Verbrenner anbietet, die E-Autos von anderen Käufern subvebntioniert werden. Verbrenner ohne E-Autos also noch günstiger sein könnten.

    Blöd ist halt, wenn man sein Geschäftsmodell an staatlichen Subventionen ausrichtet. Das ist wie mit den Windkraftanlagen Betreibern, die jetzt rumjammern, das mit auslaufender Förderung ihrer Anlagen diese unwirtschaftlich werden.

  4. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: tco 08.11.19 - 20:35

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das Komplettversagen in jeder Hinsicht, Fortschrittsfeindlichkeit und
    > den Betrug der Kunden bekommt VW jetzt noch einen schönen Bonus an
    > Förderung.
    >
    > Weiter so, liebe Großkonzerne die Politik lässt euch nie im Stich! Als
    > Manager müsst ihr euch nur um eure vollen Taschen kümmern, sonst nichts.
    > Alle Fehlleistungen der Firmenleitung werden durch Subventionen abgefedert,
    > keine Sorge!
    >
    > Bussi,
    > eure Bundesregierung

    Das ist doch albern. Die 3.000¤ Herstellerbeteiligung sind ein Witz, keine Frage. Die Hälfte der Prämie ist also Augenwischerei. Aber die 3.000¤ vom Staat gibt rs ja auch für den e.Go, nicht nur für Großkonzerne.

  5. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: demon driver 08.11.19 - 21:01

    tco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für das Komplettversagen in jeder Hinsicht, Fortschrittsfeindlichkeit
    > und
    > > den Betrug der Kunden bekommt VW jetzt noch einen schönen Bonus an
    > > Förderung.
    > >
    > > Weiter so, liebe Großkonzerne die Politik lässt euch nie im Stich! Als
    > > Manager müsst ihr euch nur um eure vollen Taschen kümmern, sonst nichts.
    > > Alle Fehlleistungen der Firmenleitung werden durch Subventionen
    > abgefedert,
    > > keine Sorge!
    > >
    > > Bussi,
    > > eure Bundesregierung
    >
    > Das ist doch albern. Die 3.000¤ Herstellerbeteiligung sind ein Witz, keine
    > Frage. Die Hälfte der Prämie ist also Augenwischerei. Aber die 3.000¤ vom
    > Staat gibt rs ja auch für den e.Go, nicht nur für Großkonzerne.

    Dessen Hersteller, weil er keine Verbrenner baut, aber knapp 3000 ¤ mehr dafür verlangen muss, als wenn er VW hieße. Man nennt das Wettbewerbsverzerrung.

  6. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: Oktavian 08.11.19 - 21:03

    > Das ist doch albern. Die 3.000¤ Herstellerbeteiligung sind ein Witz, keine
    > Frage. Die Hälfte der Prämie ist also Augenwischerei.

    Natürlich, denn wer hat jemals einen Neuwagen zum Listenpreis gekauft? 10% Rabatt gibt es immer vom Händler/Hersteller, das sind ziemlich genau die 3000 EUR. Jetzt gibt es auf E-Autos halt keinen Rabatt sondern eine Subvention.

    Faktisch bedeutet das ganze, man bekommt als E-Auto-Käufer 3000 EUR Zuschuss, hauptsächlich bezahlt von denjenigen, die sich kein E-Auto leisten können. Witzig, wenn die Putzfrau der Zahnarzt-Gattin den Zuschuss zum Zweitwagen finanziert, während sie selbst nen uralten Diesel fährt.

  7. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: demon driver 08.11.19 - 21:04

    norinofu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo, steht, dass es die Zuschüsse nur VW gibt?

    Wo schreibt der Kollege, dass es ein Nur-VW-Fördergesetz sei? Die Gegner sind Tesla und die Kleinen, gegen die anderen Großen wäre ein Gesetz dann doch zu offensichtlich marktverzerrend, zumal europäische Hersteller außerhalb Deutschlands betroffen wären, und würde sofort vom EUGH kassiert.

  8. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: norinofu 08.11.19 - 22:06

    In der Übschrift des Threads auf den wir beide geantwortet haben ;-)

  9. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: hansblafoo 08.11.19 - 22:13

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das Komplettversagen in jeder Hinsicht, Fortschrittsfeindlichkeit und
    > den Betrug der Kunden bekommt VW jetzt noch einen schönen Bonus an
    > Förderung.
    >
    > Weiter so, liebe Großkonzerne die Politik lässt euch nie im Stich! Als
    > Manager müsst ihr euch nur um eure vollen Taschen kümmern, sonst nichts.
    > Alle Fehlleistungen der Firmenleitung werden durch Subventionen abgefedert,
    > keine Sorge!
    >
    > Bussi,
    > eure Bundesregierung

    Welches Komplettversagen und welche Fortschrittsfeindlichkeit bei VW meinst du?

  10. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: thinksimple 08.11.19 - 22:24

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das Komplettversagen in jeder Hinsicht, Fortschrittsfeindlichkeit und
    > den Betrug der Kunden bekommt VW jetzt noch einen schönen Bonus an
    > Förderung.
    >
    > Weiter so, liebe Großkonzerne die Politik lässt euch nie im Stich! Als
    > Manager müsst ihr euch nur um eure vollen Taschen kümmern, sonst nichts.
    > Alle Fehlleistungen der Firmenleitung werden durch Subventionen abgefedert,
    > keine Sorge!
    >
    > Bussi,
    > eure Bundesregierung

    Ah so. In Norwegen also auch so? Förderung nur wegen VW. Oder in den USA? CHINA?

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  11. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: thinksimple 08.11.19 - 22:27

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tco schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keridalspidialose schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Für das Komplettversagen in jeder Hinsicht, Fortschrittsfeindlichkeit
    > > und
    > > > den Betrug der Kunden bekommt VW jetzt noch einen schönen Bonus an
    > > > Förderung.
    > > >
    > > > Weiter so, liebe Großkonzerne die Politik lässt euch nie im Stich! Als
    > > > Manager müsst ihr euch nur um eure vollen Taschen kümmern, sonst
    > nichts.
    > > > Alle Fehlleistungen der Firmenleitung werden durch Subventionen
    > > abgefedert,
    > > > keine Sorge!
    > > >
    > > > Bussi,
    > > > eure Bundesregierung
    > >
    > > Das ist doch albern. Die 3.000¤ Herstellerbeteiligung sind ein Witz,
    > keine
    > > Frage. Die Hälfte der Prämie ist also Augenwischerei. Aber die 3.000¤
    > vom
    > > Staat gibt rs ja auch für den e.Go, nicht nur für Großkonzerne.
    >
    > Dessen Hersteller, weil er keine Verbrenner baut, aber knapp 3000 ¤ mehr
    > dafür verlangen muss, als wenn er VW hieße. Man nennt das
    > Wettbewerbsverzerrung.


    Nein ist es nicht. Verzerrend wäre es wenn es Ausnahmen gäbe für manche.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  12. Re: VW-Fördergesetz

    Autor: demon driver 08.11.19 - 22:40

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tco schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Keridalspidialose schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Für das Komplettversagen in jeder Hinsicht,
    > Fortschrittsfeindlichkeit
    > > > und
    > > > > den Betrug der Kunden bekommt VW jetzt noch einen schönen Bonus an
    > > > > Förderung.
    > > > >
    > > > > Weiter so, liebe Großkonzerne die Politik lässt euch nie im Stich!
    > Als
    > > > > Manager müsst ihr euch nur um eure vollen Taschen kümmern, sonst
    > > nichts.
    > > > > Alle Fehlleistungen der Firmenleitung werden durch Subventionen
    > > > abgefedert,
    > > > > keine Sorge!
    > > > >
    > > > > Bussi,
    > > > > eure Bundesregierung
    > > >
    > > > Das ist doch albern. Die 3.000¤ Herstellerbeteiligung sind ein Witz,
    > > keine
    > > > Frage. Die Hälfte der Prämie ist also Augenwischerei. Aber die 3.000¤
    > > vom
    > > > Staat gibt rs ja auch für den e.Go, nicht nur für Großkonzerne.
    > >
    > > Dessen Hersteller, weil er keine Verbrenner baut, aber knapp 3000 ¤ mehr
    > > dafür verlangen muss, als wenn er VW hieße. Man nennt das
    > > Wettbewerbsverzerrung.
    >
    > Nein ist es nicht. Verzerrend wäre es wenn es Ausnahmen gäbe für manche.

    Es ist also nicht wettbewerbsverzerrend, wenn das eine Unternehmen dasselbe Auto nur wegen einem neuen Gesetz für 3000 ¤ weniger verkaufen kann als ein anderes, weil das eine die Mehrkosten auf ein Heer nicht-"geförderter" Autos mit Verbrennungsmotor umlegen kann?

    Und wahrscheinlich ist es dann auch umwelt- und klimafreundlich, wenn der Herstelleranteil der Elektroautoförderung für einen Hersteller umso leichter zu verkraften ist, je mehr Verbrenner er verkauft?

    Aha.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00